Triesting

Beiträge zum Thema Triesting

Die Triesting wurde umgeleitet
4

Hochwasserschutz
Triesting in Pottenstein zum Teil umgeleitet

Weiterer wichtiger Schritt beim Hochwasser-Schutzprojekt Fahrefeld gesetzt FAHRAFELD.  Im unteren Baustellenbereich nahe der neuen Brücke wurde die Triesting auf mehreren hundert Metern in ein neues Bachbett Richtung Talmitte gerückt. Diese Maßnahme ist notwendig, damit das Auslaufbauwerk, an dem die beiden Dämme zusammenlaufen, im Trockenen errichtet werden kann. Die Hauptwasserleitung zwischen Weißenbach und Pottenstein wurde an den Rand des Rückhaltebeckens verlegt.

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Statt Abwässern fließen heute lediglich reine Quell- und Nebenbäche zu. Foto: Einmündung des Antoniusbründl-Wassers in die Triesting bei Pottenstein.

Serie
Wasserqualität der Triesting stark verbessert

Im Qualitäts-Vergleich zu anderen Flüssen muss sich die Triesting nicht verstecken. Das war nicht immer so. TRIESTINGTAL (mw). Bis in die 1970er-Jahre entsprach die Triesting an manchen Tagen mehr einem Abwasserkanal als einer gesunden Lebensader. Industrieabwässer und Fäkalien wurden - wie damals allgemein üblich - mehr recht als schlecht gefiltert einfach in den Fluss geleitet. Klärende Maßnahmen War der Oberlauf der Triesting eher weniger betroffen, so wurde in den flussabwärts...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Aubrücke in Pottenstein beim Hochwasser 2002
5

Serie
Wenn die Triesting einmal 'ausufert'

Sosehr sich die Menschen die Wasserkraft zunutze machten - bei Hochwasser wird die Triesting zur Gefahr. TRIESTINGTAL (mw). Vom Jahr 1769 bis ins Jahr 2002 sind im Triestingtal über 50 schwere Überschwemmungen dokumentiert. In der jüngeren Geschichte sind noch jene aus den ohnehin unheilvollen Jahren 1940 und vor allem 1944 bekannt. Es folgten weitere Hochwasser mit enormen Sachschäden und leider auch Todesopfern. Regulierungsmaßmahmen Nach weiteren schweren Überschwemmungen, etwa im...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Fragmente von Wehranlagen bezeugen, dass die Wasserkraft der Triesting früher industriell genutzt wurde.

Serie
Die Triesting - Lebensader unserer Region

Neue Serie über den Leitfluss des Triestingtals: Die Triesting - Lebensader der Region - stellt sich vor. TRIESTINGTAL. Die Triesting hat nicht nur die Siedlungsstruktur in ihrem gesamten Einzugsgebiet geprägt, sondern hat schon lange davor die Landschaft gestaltet und noch immer prägt sie das Leben der Menschen in ihrem Einzugsgebiet und wird das auch in ferner Zukunft noch tun. Von der Quelle wegDie Triesting entspringt am südwestlichen Abhang des Schöpfels in einer Seehöhe von rund...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Susanna Bobich blickt dem Projekt mit gemischten Gefühlen entgegen.
2

Hochwasser
Millionenprojekt Hochwasserschutz Triestingtal

Zum 50-jährigen Bestandsjubiläum hat der Triesting Wasserverband einen großen Brocken vor sich FAHRAFELD (mw). Heuer beginnt hier der Bau einer Hochwasserschutzanlage mit einem Stauvolumen für 750.000 Kubikmeter Wasser! Zu diesem Zweck wird ein Damm mit 2.600 m Länge errichtet, der an seiner höchsten Stelle neun Meter hoch sein wird. Nachdem sich dieser Schutzwall logischerweise zwischen dem Fluss und den Anrainern befinden muss, muss die Triesting auf einer Strecke von 1.113 m umgeleitet...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
© ÖRK / Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden!

IHRE HILFE IST GEFRAGT - Jetzt Blutspenden und Leben retten in St. Veit an der Triesting!

... Seit 01.01.2016 ist ein amtlicher Lichtbildausweis bei jeder Blutspende verpflichtend! Freitag, 10.11.2017 10.00-13.00 und 14.00-17.30 Uhr Rotkreuz-Haus Leobersdorfer Straße 56 St. Veit an der Triesting Bitte um Verständnis, dass die Annahme zur Blutspende spätestens bis 30 Minuten vor Ende der Blutspendeaktion erfolgen kann. Jede Blutspende zählt - Bitte kommen Sie JETZT Blutspenden! Kaum ist es draußen grau und kalt, schon ist man erkältet. Bereits bei den ersten...

  • Triestingtal
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz
2

Ungebremst durch das Tal

Die Triesting verleiht unserer Region ihren Namen - eine kleine Geschichte über einen wandelbaren Fluss. TRIESTINGTAL (les). Sie kann zum Planschen einladen und fröhlich vor sich hinplätschern. Wenn sie allerdings schlecht gelaunt ist, dann kann sie zu einem reißenden Fluss werden, der eine ganze Region unter Wasser setzen kann. Die launische Dame, um die es geht, hört auf den Namen Triesting und ist Namensgeberin unserer schönen Region. Ihren Ursprung hat sie irgendwo zwischen Kaumberg und...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1 4

Mit dem Boot die Triesting runter

Ganz, ganz selten ist auf der Triesting genug Wasser zum Paddeln. In den Wildwasserführern wird sie oft als "nicht lohnend" beschrieben, da es viele Wehre, viele alte Flussbauten und viele künstliche Stufen gibt... Am letzten Dienstag, allerdings, da waren die Bedingungen perfekt, und sogar das Wasser war klar, obwohl es wuchtig war. Keiner von uns hatte den Fluss vorher befahren, darum war es auch ein Abenteuer, obwohl wir vom Triestingtalradweg aus Erkundungen durchgeführt hatten. Und...

  • Triestingtal
  • Eva Ullreich
© Österreichisches Rotes Kreuz

Blutspendeaktion St. Veit/Triesting - Jede Blutspende zählt - Bitte kommen Sie weiterhin!

... Seit 01.01.2016 ist ein amtlicher Lichtbildausweis bei jeder Blutspende verpflichtend! Freitag, 17.02.2017 10.00-13.00 und 14.00-17.30 Uhr Rotkreuz-Haus Leobersdorfer Straße 56 St. Veit/Triesting Bitte um Verständnis, dass die Annahme zur Blutspende spätestens bis 30 Minuten vor Ende der Blutspendeaktion erfolgen kann. Jede Blutspende zählt - Bitte kommen Sie weiterhin! Bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkältung wird man vorübergehend von der Blutspende...

  • Triestingtal
  • Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland Österreichisches Rotes Kreuz
1

Raureif

Wo: Triesting, 2544 Leobersdorf auf Karte anzeigen

  • Triestingtal
  • Eva Ullreich

1. Pottensteiner Schubertiade

Mitwirkende: MGV Pottenstein unter der Leitung von Gerald Enzinger Thomas Schubert, Mag. Christian Hauer, Maga. Andrea Holzer, Julian Holzer Moderation: Dr. Herbert Handl Eintritt: Erwachsene: EURO 12,-- Kinder: EURO 5,-- Kartenvorverkauf: Ab 1. September 2016 im „Dorfladen“ (Trafik Lauterböck) Restkarten an der Abendkassa Wir freuen uns auf Ihr...

  • Triestingtal
  • Vicky Vitecek
1 4 6

Verschmutzung der Triesting

POTTENSTEIN. Am Mittwoch, den 13. April 2016, um 16:51 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem "Schadstoffeinsatz (S1),kleine Gewässerverunreinigung" alarmiert. Ein Biker bemerkte, dass auf dem gegenüberliegenden Ufer des Radweges, aus einem Kanaleinlauf eine trübe, graue Flüssigkeit in die Triesting floss. Umweltbewusst alarmierte er über den Feuerwehrnotruf 122 die Einsatzkräfte. Als wir kurze Zeit später die Einsatzadresse erreichten, konnten...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
4

Naturerlebnis mit seltenem Gast

Wasseramsel an der Triesting Bei einem gemütlichen Nachmittags-Spaziergang an der Triesting konnte ich gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin eine Wasseramsel beobachten. Da dieser Vogel nur in klaren, sauberen, strömungs- und sauerstoffreichen Fließgewässern vorkommt ist es schon bemerkenswert, dass wir an der Triesitng diesen einzigen, in Mitteleuropa vorkommenden, Vertreter dieser Gattung beobachten können. Die Wasseramsel ist einer der wenigen heimischen Singvögel, der schwimmen und...

  • Triestingtal
  • Guido Tipka
Nach einem Regenschauer....

Hollerblüten

Wo: Triesting, 2544 Leobersdorf auf Karte anzeigen

  • Triestingtal
  • Eva Ullreich
Der Pegel der Pielach ist stellvertretend für fast alle betroffenen Flüsse. Nur kleinere Flüsse wie der Sierningbach steigen derzeit ab und zu an.
2 241

Katastrophenalarm: Pegel sinken, Höhepunkt scheint überstanden, Kleinräumige Überflutungen und Muren weiterhin gefährlich

30-jährliches Hochwasser an der Pielach, Ybbs, Erlauf, Gölsen und Leitha. Katastrophenalarm in den Bezirken St. Pölten und Lilienfeld. 2800 Feuerwehrleute im Einsatz. Und es regnet weiter. Alle aktuellen Informationen und Bilder aus den betroffenen Regionen finden Sie auch auf unserem Hochwasser-Channel. Hier gehts zum Channel! Aktuelle Info, Stand Samstag, 6:45 Uhr Uhr: Die Nacht auf Samstag hat es in den betroffenen Gebieten weiter geregnet. Trotzdem sind die Pegel aller...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
55

Hochwasser 2014 - Situation entlang der Triesting

+++ UPDATE +++ 18.05./10:25 - Die Pegelstände sind an den beiden Messstellen Hirtenberg und Fahrafeld jeweils unter 2 Meter gesunken. Die Aufräumarbeiten sind derweil im gesamten Bezirk in vollem Gange. Tattendorfs Bürgermeister Dieter Reinfrank besuchte unter anderem den Radweg, der stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. In Ebreichsdorf trat der Kalte Gang über die Ufer. Unter anderem wurde der Keller von FP Stadtrat Markus Gubik überschwemmt. "Pegel im Keller ist sinkend, ich schwimme dann...

  • Baden
  • Markus Leshem
3 10

Hundezone weist grobe Mängel auf

Das Areal wirkt vernachlässigt, der Abgang zur Triesting gleicht einer großen Müllhalde. ST. VEIT (les). "Najo, schen is es ned, owa wos wü ma mochen." Die ältere Dame verlässt gerade mit ihrem kleinen Vierbeiner das Gelände, als die Redakteure zum Lokalaugenschein eintreffen. Schwieriger Abstieg Um die Freilaufzone betreten zu können, sollte man beweglich sein. Ein kurzer, rutschiger Abhang ist aktuell die einzige Zugangsmöglichkeit. Die Abfahrt wurde mit einer Kette versperrt und von...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
4 9 2

Am Triestingufer brannte die Luft

Der Badener Fotograf und Regionaut Andy Listmayr zeigt das Tal aus speziellen Blickwinkeln. TRIESTINGTAL (les). Der sogenannte Regionautenwandertag ist mittlerweile so etwas wie ein Fixpunkt auf meinbezirk.at. Andreas Listmayr aus Baden veranstaltet diese kostenlosen Foto-Workshops für alle interessierten Regionauten, die das Fotografieren erlernen oder ihr Wissen darüber ausbauen und erweitern wollen. Mittlerweile kann Listmayr ein beachtliches Stammpublikum bei den Ausflügen begrüßen und die...

  • Baden
  • Markus Leshem

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.