U-Bahn-Bau

Beiträge zum Thema U-Bahn-Bau

Die neue U-Bahn Station soll großflächig angelegt werden.
1 1 3

Mariahilf
Ab Februar kommt der U-Bahn-Bau

Der U-Bahn-Ausbau in Wien geht in die nächste Etappe und erreicht ab Mitte Februar auch den 6. Bezirk. Die bz hat die Auswirkungen zusammengefasst.   MARIAHILF. Seit Mitte Jänner befindet sich die Wiener Innenstadt im Baufieber. Grund dafür ist der Ausbau und Neubau der U-Bahn Linien 2 und 5. Während die ersten Schritte in anderen Bezirken wie zum Beispiel der Josefstadt und der Inneren Stadt bereits deutlich sichtbar sind, starten diese in Mariahilf erst ab Mitte Februar. Konkret wird für die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Mariahilf hofft, aufgrund des U-Bahn-Baus mit den Wiener Linien endlich eine gemeinsame Lösung für den 57A zu finden.
1 1 Aktion

Mariahilf
Gibt es bald eine Lösung für den 57A?

Fraktionen Mariahilfs sind sich einig: Eine bessere öffentliche Anbindung während der U-Bahn-Bauarbeiten ist nötig. MARIAHILF. Bereits seit einigen Jahren birgt der Fahrplan der Buslinie 57A in Mariahilf großes Diskussionspotenzial. Bislang wurden jedoch alle Ideen dazu – darunter auch die Verkürzung der Intervallzeiten, gefordert von den Grünen – von den Wiener Linien abgeschmettert. Grund dafür sei, dass Kosten und Nutzen in keiner Relation stehen würden. Der Bedarf an zusätzlichen Bussen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Am Frankhplatz laufen die Arbeiten für die neuen Ampelanlagen auf Hochtouren.
Video 6

U5-Baustelle wird eingerichtet
Kein Chaos am ersten Baustellentag auf der Landesgerichtsstraße

Die größte Baustelle der Stadt wird seit gestern Abend eingerichtet. Trotz abmontierter Ampeln und Verwirrung blieb das Chaos am ersten Tag aus. WIEN. Endlich beginnt der Lückenschluss zwischen U4 und U6: die U5 wird errichtet. Das bedeutet unter anderem eine Baustelle rund um Landesgerichtsstraße und den Frankhplatz, wo die vorläufige Endstation der U5 sein wird. Diese wird seit gestern, 11. Jänner, eingerichtet.  Für den Bau der Station wird die Landesgerichtsstraße in Richtung neunter Bezirk...

  • Wien
  • Christine Bazalka
"Jedes eingekreiste X bedeutet: 'Rodung erforderlich'", erklärt Bezirksrat und Landschaftsplaner Markus Mondre verärgert.
1 2

Josefstadt
Die Zweierlinie wird zur Großbaustelle

Wegen der U5 wird die Zweierlinie jahrelang zur Großbaustelle. Dazu muss die Platane am Beginn der Josefstädter Straße gefällt werden. Die Grünen ärgert das. JOSEFSTADT. "Wir hätten das nie zugelassen!", ärgert sich Martin Fabisch (Grüne) beim Lokalaugenschein am Beginn der Josefstädter Straße. "Die 80 Jahre alte Platane gegenüber dem Café Eiles muss wegen des U-Bahn-Baus gefällt werden", sagt der neu gewählte Bezirksvorsteher, "sie ist der einzige Baum in der ganzen Josefstädter Straße." Der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mathias Kautzky
Hier entsteht eine neue Haltestelle der Wiener Linien.
4

Josefstadt
Neue Änderungen im Straßenverkehr

Mit 2021 haben sich verkehrstechnisch einige Neuerungen in der Josefstadt ergeben. Die bz hat die drei wichtigsten zusammengefasst. JOSEFSTADT. Das neue Jahr hat begonnen und somit stehen auch die ersten Bauabschnitte für die neuen U-Bahn Linien U2 und U5 in den Startlöchern. Ab Freitag, 15. Jänner, sind diese auch in der Josefstadt zu spüren. Denn: Die Alser Straße wird ab der Landesgerichtsstraße gesperrt. Des Weiteren wird die Landesgerichtsstraße nur mehr einspurig geführt. Eine Umleitung...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Die Bauarbeiten für die neue U-Bahn-Linien beginnen noch im Jänner.
Video 2

Frankhplatz und Rathaus
Ab Dienstag neue Umleitungen für U-Bahn-Bau

Am kommenden Montag beginnen die Einrichtungen für die Umleitungen rund um den U-Bahn-Bau am Frankhplatz und beim Rathaus. Ab Dienstag sind die Umleitungen in Betrieb. INNERE STADT/ALSERGRUND. Im Jänner sollen die Bauarbeiten für die neue U-Bahn-Linie U5 und den Umbau der U2 starten. Als erstes wird auf dem Frankhplatz gebaut und das neue U-Bahn-Kreuz U2/U5 beim Rathaus errichtet. Damit gehen für die kommenden Jahre aber auch mehrere größere Umleitungen einher. Wie diese aussehen sollen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Bis 2027 soll der erste Bauabschnitt für die neue U-Bahn-Linie U5 erledigt sein. Start ist beim Rathaus.

U-Bahn-Kreuz Rathaus
U-Bahn-Bau startet im Jänner

Die Bauarbeiten für die neue U-Bahn-Linie sind ab Jänner in vollem Gange. Diese Umleitungen sind geplant. INNERE STADT. Jetzt wird es ernst mit dem U-Bahn-Bau. Nachdem dieser um ein Jahr verschoben wurde, geht es jetzt schon im Jänner mit den Bauarbeiten beim Rathaus und am Frankhplatz los. Das sind auch gleich die größten Baustellen der "Bauphase 1", wie sie von den Wiener Linien geplant wurde. Für die Anrainer rund um das Rathaus, aber auch für alle, die am Ring und auf der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Im Jahr 2027 soll der erste Bauabschnitt der U5 fertig sein.

U-Bahn-Bau
Im Februar geht es los am Neubau

Jetzt wird es ernst mit dem U-Bahn-Bau. Nachdem dieser um ein Jahr verschoben wurde, geht es im Jänner mit den Arbeiten beim Rathaus und am Frankhplatz los. Das sind auch gleich die größten Baustellen der "Bauphase 1", wie sie von den Wiener Linien geplant wurde. NEUBAU. Im Februar, spätestens März, ist Neubau dran: Dann sollen die Bauarbeiten für die Station Neubaugasse starten. Zwar wird der eigentliche U-Bahn-Tunnel unterirdisch gegraben und kommt so ohne große Baugruben aus, allerdings...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Die Agenden der Wiener Linien sind seit November bei Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke angesiedelt.
1 3

Start im Jänner
Der Zeitplan und die Kosten für den U-Bahn-Ausbau

Der neue Öffi-Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) verrät im bz-Interview, wie es mit dem U-Bahn-Bau weitergeht und warum er mehr kosten wird. WIEN. Nach der Wien-Wahl hat Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke die Agenden der Wiener Stadtwerke von Amtskollegin Ulli Sima (SPÖ) übernommen. Darunter fällt auch das Mammut-Projekt der Wiener Linien: Der Ausbau der U2 und die neue U5. Die bz hat mit dem neuen Öffi-Stadtrat darüber gesprochen, wie viel der Bau letztendlich kosten wird und wann wir tatsächlich mit der...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Am Matzleinsdorfer Platz werden für die Ankunft der U2 schon erhebliche Vorarbeiten geleistet.
1 2 2

U2-Ausbau und neue Linie U5
U-Bahn-Bau soll im Jänner starten

Der Baustart für die neuen Strecken der U2 und der geplanten Linie U5 hat sich verzögert. Nun ist es aber soweit: "Wir wollen noch im Jänner mit den Bauarbeiten starten", heißt es von den Wiener Linien. WIEN. Die Neuorganisation der U-Bahn-Linien im innerstädtischen Bereich mit dem Ausbau der U2 und der Einführung der U5 ist das wahrscheinlich grö´ßte Infrastruktur-Projekt der Stadt. Die Vorarbeiten haben längst begonnen, bei der U4-Station Pilgramgasse und im Bereich Matzleinsdorfer Platz wird...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Susanne Schaefer-Wiery war fast acht Jahre lang Bezirksvorsteherin Margaretens. Die bz traf sie zum großen Abschiedsinterview.
1 Video 3

Abschied aus der Politik
Margaretens Bezirkschefin Schaefer-Wiery im großen Interview

Am 11. Dezember legt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos) ihr Amt nieder. Die bz sprach mit ihr über ihre Herzensprojekte, den U-Bahn-Bau und warum ihr Partizipation so wichtig ist. Wie hat sich Margareten mit den Jahren verändert? SUSANNE SCHAEFER-WIERY: Ich habe Bilder von Margareten rund um 1980 im Kopf. Da hat es die Gastronomie am Margaretenplatz noch nicht gegeben. Die Geschäfte hatten samstags nicht geöffnet. Dafür gab es sehr viel mehr im Detail spezialisierte...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Der Spatenstich für den U-Bahn-Bau von U5 und U2, Nähe Matzleinsdorfer Platz im Herbst 2018.
3

U-Bahn Bau Matzleinsdorferplatz
Tunnelbau wird überwacht

Der U-Bahn-Bau am Matzleinsdorfer Platz schreitet voran und bringt wieder einige Neuerungen. MARGARETEN. Der U-Bahn-Bau rund um den Matzleinsdorfer Platz sorgt jetzt schon seit Herbst 2018 für Aufsehen. Die bz hat nachgefragt, was sich auf der Baustelle Neues tut. In der Gürtel-Nebenfahrbahn, die durch den 5. Bezirk verläuft, werden aktuell sogenannte Hausertüchtigungen und Einbautenumlegungen durchgeführt. Das bedeutet, dass die Fundamente der betreffenden Häuser verbessert und gestärkt...

  • Wien
  • Margareten
  • Franziska Mayer
Ab Montag werden die Buslinien 12A und N60 sowie der Individualverkehr auf der Rechten Wienzeile, Höhe U4 Pilgramgasse, umgeleitet.
2

U-Bahn-Bau Rechte Wienzeile
Verkehrssperre zwischen Redergasse und Pilgramgasse

Aufgrund der Vorarbeiten für den U-Bahn-Bau der neuen U2xU4-Station Pilgramgasse wird ein Teil der Rechten Wienzeile für den Verkehr gesperrt. Die Buslinien 12A und N16 werden umgeleitet. MARGARETEN. Ab kommenden Montagabend, 16. November, wird die Rechte Wienzeile auf einer Länge von rund 250 Metern zwischen Redergasse und Pilgramgasse für den Verkehr gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten der Wiener Netze im Stationsbereich Pilgramgasse. Die Buslinie 12A und der Nachtbus N60 sowie der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Der neue Radweg, der das Radeln gegen die Einbahn ermöglicht, ist nur im Kreuzungsbereich durch eine Trennlinie markiert.
1 4

Radweg schlecht gekennzeichnet
Reinprechtsdorfer Straße wird zum Problem für Radler

Die Einbahn auf der Reinprechtsdorfer Straße wurde für Radler geöffnet. Die Sicherheit wird aber bemängelt. MARGARETEN. Mit dem Start der Vorarbeiten zur Verlängerung der U2 wurde die Reinprechtsdorfer Straße im Mai vergangenen Jahres zur Einbahn. Seitdem können Autofahrer und Radler die Hauptverkehrsstraße nur noch stadtauswärts in Richtung Matzleinsdorfer Platz befahren. Die Einbahnregelung hatte zur Folge, dass Radler teilweise große Umwege fahren mussten. Sowohl die Grünen Margareten als...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Silvia Jankovic hat Grund zur Freude: Sie wird für die kommenden fünf Jahre Bezirksvorsteherin von Margareten sein.
1

Viele Pläne für Margareten
Die künftige Bezirkschefin Silvia Jankovic im Interview

Mit der bz sprach die neugewählte und damit zukünftige Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic (SPÖ) über ihren Wahlerfolg und ihre Pläne für die nächste Legislaturperiode. Wie haben Sie den Wahlsonntag verbracht? SILVIA JANKOVIC: Wegen Corona mussten wir das alles in sehr kleinem Rahmen halten. Teilweise habe ich den Tag mit meiner Familie verbracht, teilweise mit den einzelnen Sektionen. Was bedeutet das Wahlergebnis für Sie persönlich? Nach der ersten Hochrechnung war der Jubel groß. Es ist ein...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Den Sommer über wurde der Untergrund der späteren U-Bahn-Station Frankhplatz archäologisch untersucht.
6

Archäologische Grabung beim U-Bahn-Bau
Römische Lagervorstadt und spätmittelalterliche Weinkeller

Die U5 fährt noch lange nicht auf den Frankhplatz, wirft ihre Schatten aber schon voraus. Bei einer archäologischen Grabung im Vorfeld des U-Bahn-Baus wurden neue Erkenntnisse über die Geschichte der Stadt zutage gefördert. ALSERGRUND. Sie haben sich viel erwartet und wurden trotzdem überrascht - so könnte man die Bilanz der Forscherinnen und Forscher der Grabung am Frankhplatz zusammenfassen. Die Stadtarchäologie Wien begleitet den Ausbau des U-Bahn-Netzes mit Grabungen an unterschiedlichen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Grünen-Spitzenkandidat Thomas Kerekes, Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos) und Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) präsentierten die Pläne für die neue Reinprechtsdorfer Straße (v.l.)
1

Umbau ab Frühjahr 2021
So soll die neue Reinprechtsdorfer Straße aussehen

Mehr Begrünung, weniger Autoverkehr: Ab 2021 soll die Reinprechtsdorfer Straße umgestaltet werden. MARGARETEN. Dass die Reinprechtsdorfer Straße nicht gerade als Schmuckstück des Bezirks gilt, ist klar. Obwohl sie zahlreiche Geschäfte, Cafés und Lokale bietet, lässt die Aufenthaltsqualität zu wünschen übrig. Doch das soll sich künftig ändern: Im Zuge des U-Bahn-Baus soll die Straße ab 2021 von Grund auf umgestaltet werden. In einem Bürgerbeteiligungsprozess ließ Bezirksvorsteherin Susanne...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Thomas Klein, Bettina Emmerling und Rudolf Mayrhofer (alle Neos) wollen die Bäume erhalten.

U-Bahn-Bau
Neos befürchtet "Baum-Mord" in der Universitätsstraße

In der Universitätsstraße müssen für den U-Bahn-Bau 31 Bäume gefällt werden. Neos bietet eine Alternative. INNERE STADT/ALSERGRUND. In den vergangenen Jahren steht die Abkühlung der Stadt im Fokus vieler Debatten. Im Kern geht es darum, die Hitzeinseln in Wien in den Griff zu bekommen. Gerade in dicht verbauten Gebieten wie der Inneren Stadt und dem Al-sergrund muss lange überlegt werden, wo man denn überhaupt Bäume pflanzen könnte. Kostenpunkt für eine Baumscheibe: um die 25.000 Euro. Umso...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Ein Obergutachter soll feststellen ob die Fassade des Hauses bröckeln könnte.

Garnisongasse
Obergutachten im Hosenträgerhaus gefordert

Die Eigentümer des "Hosenträgerhauses" in der Garnisongasse 1 fordern unabhängigen Gutachter. Dieser soll feststellen ob das von Otto Wagner gestaltete Haus vom U-Bahn-Bau gefährdet ist. ALSERGRUND. Seit mehr als zwei Jahren liegen die Eigentümer des von Otto Wagner gestalteten "Hosenträgerhauses" im Clinch mit dem U-Bahn-Bau. Laut den Eigentümern könnte die Fassade während der Bauarbeiten und der andauernden Belastung durch die U-Bahn bröckeln – was auch ein Gutachten der Eigentümer belegen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Mit der künftigen Station Reinprechtsdorfer Straße bekommt Margareten einen zentral gelegenen U-Bahn-Zugang.
1

Wiener Linien
U-Bahn-Bau in Margareten schreitet voran

Die Vorarbeiten zur U2-Verlängerung sind in vollem Gange. Zwei Stationen gibt es dann im Fünften. MARGARETEN. Nach großen Stadtentwicklungsprojekten, wie der U2-Verlängerung nach Aspern und der U1-Verlängerung nach Oberlaa, soll mit dem neuen Linienkreuz U2/U5 das innerstädtische U-Bahn-Netz erweitert werden. In einem ersten Bauabschnitt wird die U5 vom Karlsplatz zum Frankhplatz entstehen und die U2 vom Schottentor bis zum Matzleinsdorfer Platz verlängert. Später wird die lila Linie bis zum...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Der U-Bahn-Bau in bringt viele Baustellen in Margareten mit sich.
2

Baustellen in Margareten
Verkehrssperren sorgen bis 7. August für Stau

Zwei Baustellen im Bezirk sorgen bis 7. August für Verkehrsbehinderungen.  MARGARETEN. Die Vorarbeiten für den U-Bahn-Bau und das neue Linienkreuz U2/U5 sind in vollem Gange. Das bringt aber auch zahlreiche Baustellen und Verkehrsbeeinträchtigungen mit sich. Bis 7. August werden in der Rechten Wienzeile kurz nach der Kreuzung Pilgramgasse die Künetten – die grabenförmigen Ausschachtungen – instand gesetzt. Während der Bauarbeiten wird in der Rechten Wienzeile der rechte Fahrstreifen gesperrt,...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Es kommt unter anderem zu Gleisbauarbeiten.
1

Gleisbauarbeiten
Heiße Bauphase am Neubau hat begonnen

Am Neubau werden bis zum Schulbeginn Gleise erneuert. NEUBAU. Die gute Nachricht: Pünktlich zum Schulbeginn am 7. September fahren wieder alle Linien wie gewohnt. Bis dahin finden Gleisbauarbeiten am Neubau statt. Im Kreuzungsbereich Lerchenfelder Straße, Kaiserstraße und Blindengasse werden die Gleise sowie die Straßenbahnhaltestellen im Bereich der U6-Station Thaliastraße und Blindengasse erneuert. Für die Autofahrer heißt das, dass die gesamte Kreuzung gesperrt ist. Es kommt zu...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Die Eigentümer des "Hosenträgerhauses" berichten von ersten Schäden an der Bausubstanz.
2

Garnisongasse
Mauer im Hosenträgerhaus hat erste Risse

Lange befürchtet, ist es nun wirklich passiert: Eine Mauer des "Hosenträgerhauses" hat schon jetzt tiefe Risse. ALSERGRUND. Seit zwei Jahren kämpfen die Eigentümer des "Hosenträgerhauses" in der Garnisongasse 1 um den Schutz ihres denkmalgeschützten Hauses. Direkt darunter soll nämlich die neue U-Bahn-Station Frankhplatz entstehen. Die Eigentümer befürchten, dass das Haus schwere Schäden davontragen könnte und haben bereits eigene Gutachten in Auftrag gegeben, die diese Befürchtung bestätigen....

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Ab Ende Juni gilt eine neue Gürtelauffahrt aufgrund der U-Bahn-Bauarbeiten beim Matzleinsdorfer Platz.
1 2

Matzleinsdorfer Platz
U-Bahn-Zuwachs rückt näher

Mit den U-Bahn-Bauarbeiten am Matzleinsdorfer Platz kommt ab Ende Juni eine neue Gürtelauffahrt. MARGARETEN. Die U-Bahn-Bauarbeiten machen auch vor Corona keinen Halt. Die Vorarbeiten zur künftigen U2-Station Matzleinsdorfer Platz gehen wie geplant weiter. Damit einher kam es zu einer angepassten Verkehrsführung. Die bz hat Infos darüber, was genau passiert. Neue Gürtelauffahrt In den letzten Monaten kam es zu Tiefengrabungen am Schacht südlich der Triester Straße. Weiters wird die...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.