Versicherung

Beiträge zum Thema Versicherung

ÖGK-Generaldirektor Bernhard Wurzer plant eine Gesundheitsversorgung mit Zukunft.

Österreichische Gesundheitskasse
Neue Wege in der ÖGK

Während die prognostizierten Defizite der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) Wellen schlagen, gibt es bezüglich der Zukunftsplanung kein Defizit an Ideen und Hoffnungen. ÖSTERREICH. ÖGK-Generaldirektor Bernhard Wurzer beantwortet im persönlichen Gespräch mit der Redaktion Fragen zu den geplanten Veränderungen der nächsten Jahre und kommentiert auch die aktuelle Situation: „Die Prognosen für die kommenden Jahre sehen vor allem bei den Einnahmen eine Abschwächung des Wachstums voraus. Das...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Österreich verfügt im Krankheitsfall über ein gutes Sicherheitsnetz.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Mehr Investitionen in Vorsorge

Oftmals rückt die Qualität der Gesundheitsversorgung erst dann in den persönlichen Fokus, wenn man krank ist. Im Rahmen der 4. Praevenire Gesundheitstage im Stift Seitenstetten wurde das österreichische Gesundheitssystem aber ganz unabhängig von solchen Schicksalsschlägen betrachtet. Gut abgesichert „In Österreich verfügen wir über eine hohe Absicherung der Bevölkerung – aber nicht in Katastrophenfällen“, meinte Thomas Czypionka, Leiter des Bereichs Gesundheitsökonomie und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Das Remax-Büro wurde "dringend zum Abbau des Geldautomaten angehalten".

Neulengbacher Remax-Büro nun ohne Bankomat

Das Immobilienbüro musste den Geldautomat entfernen, weil die Versicherung zu teuer wurde. NEULENGBACH (mh). Der Bankomat im Neulengbacher Remax-Büro in der Tullner Straße ist seit vergangenen Mittwoch Geschichte. "Aufgrund der vorgefallenen Bankomatsprengungen oder 'Entführungen' in der letzten Zeit sah sich Remax Neulengbach gezwungen, den Bankomaten im Foyer des Büros abzubauen", sagt Geschäftsführer Stefan Kagerer. Das Risiko führe zu erhöhten Versicherungskosten. Außerdem erfülle der...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Anzeige
Ja zur Qualität, ja zur Garantie und ja zum NÖ KFZ-Meisterbetrieb!

Scheibe kaputt? Eine klare Sache

Die Komplettlösung - vom Reparieren bis zur Versicherungsabwicklung Das Fenster zur Fahrbahn ist einer der sensibelsten Teile jedes Autos. Steine oder Ladegut können die Windschutzscheibe schnell einmal mit einem Riss versehen. Nicht immer lässt sich ein solcher Schaden auch reparieren. Ob es zum Tausch kommen sollte, der auch bei spröden Dichtungen zwingend wäre, weiß Ihr NÖ KFZ-Fachbetrieb. Er ersetzt die Frontscheibe, sollte das nötig sein, regelt alles mit der Versicherung und kümmert...

  • Niederösterreich
  • Fahrzeugtechniker Niederösterreich
Pensionist Ottokar Böhm vor seinem zerstörten Gartenzaun nach der jüngsten Lkw-Attacke in der Vischerstraße.
2

Navi lotste Lkw gegen Gartenzaun

Fehlgeleitete Lastwägen verärgern die Neulengbacher. Nun wurde ein Gartenzaun zum Opfer. NEULENGBACH (mh). Wenn Fernfahrer ihr Navigationssystem auf "kürzeste Route" einstellen, hat das manchmal üble Folgen. "Immer wieder fahren riesige Lastwägen durch die Dreiföhren- und Vischerstraße von der B44 Richtung Westautobahn", ärgert sich Anrainer Ottokar Böhm. "Bei der scharfen Kurve rutschen sie dann direkt an meine Grundstücksgrenze." Im vergangenen Mai war die Feuerwehr nötig, um einen Lkw wieder...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Die kleine Magdalena wird von der Stiege magisch angezogen. Deshalb versperrt ihr ein Holzgitter den Weg.

Kinder im Wienerwald: Wo die Gefahren lauern

Alle 13 Minuten verunglückt ein Kind in den eigenen vier Wänden. Wir haben Tipps für mehr Sicherheit. ST. PÖLTEN (red). Alle 13 Minuten verunglückt in Österreich ein Kind in den eigenen vier Wänden. Eine der häufigsten Unfallarten sind Stürze, dabei könnten gerade diese durch einige einfache Sicherheitsmaßnahmen vermieden werden, wie Wolfgang Brückler, Bezirkskommandant und Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter in Ober-Grafendorf, erläutert. Nach Möglichkeit sollte man verhindern, "dass Kinder...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann

Gratis Heimwerkersackerl von HDI Versicherung mit allem Drum und Dran!

Da ist alles drin, was man für kleine Arbeiten braucht! HDI-Heimwerkersackerl mit Hammer, Zollstock, Cutter, Bleistift und einer Pflasterbox. Dieses Heimwerkersackerl bekommen Sie GRATIS bei HDI. Abzuholen in folgenden HDI Servicestellen: HDI.Wien/Meidling Edelsinnstraße 7-11 1120 Wien Mo-Fr 7.30 bis 17.00 HDI Wien/Donaustadt Erzherzog-Karl-Straße 19a 1220 Wien Mo-Do 7.30 bis 17.00 Fr 7.30 bis 15.00 Hier Gutschein ausdrucken und mitnehmen oder Screenshot machen! HDI...

  • Wien
  • Meidling
  • HDI Versicherung Das ist Versicherung!
Die neue Generali Geschäftsstelle in St. Pölten haben eröffnet (v.l.):

Künstler Dieter Libuda, Vizebürgermeister Franz Gunacker, Generali-Landesdirektor Hannes Glassner und Stefan Kopatsch (Leiter Verkaufsgebiet)
2

Neue Generali-Geschäftsstelle in St. Pölten eröffnet

ST. PÖLTEN (red). Die Generali Versicherung eröffnete in der St. Pöltner Engelbert Laimer-Straße ihr neues Büro mit Kfz-Zulassungsstelle. Mit einem Prämienvolumen von rund 25,7 Mio. Euro zählt diese Geschäftsstelle zu den führenden Versicherern im Raum St. Pölten. 50 Mitarbeiter, darunter 42 Kundenberater, sind am neuen Standort tätig. Räume für vertrauliche Gespräche Auf Service und optimale Betreuung legt das Team in der neuen, 700 Quadratmeter großen Geschäftsstelle besonderen Wert....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Blechschaden. Wer unnötig Ärger vermeiden will, sollte sein Urlaubsauto – inklusive aller (Mit-)Fahrer – gut versichern.

In Urlaubsländern herrscht oft höheres Unfallrisiko

Vier von zehn Auslandsreisen werden mit dem Auto gemacht. Ob mit dem Mietauto oder dem eigenen Wagen – wer seinen Urlaub automotorisch bestreitet, sollte gut versichert sein. Ortsunkenntnis und andere Verkehrsbedingungen lassen selbst routinierte Autofahrer ins Schwitzen kommen. Hinzu kommt, dass in vielen Urlaubsländern das Unfallrisiko deutlich höher ist als in Österreich, wie eine aktuelle Analyse des österreichischen Verkehrsclubs (VCÖ) zeigt. Besonders in den baltischen Staaten und in...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
Ungetrübtes Urlaubsvergnügen. Passieren kann immer etwas, sich keine Gedanken über die Versicherung zu machen nennt der AK-Experte Thomas Grünberger "Dummheit".

"Sich nicht zu versichern ist Dummheit"

Thomas Grünberger, Versicherungsexperte bei der Arbeiterkammer Niederösterreich, im Gespräch über Reisen mit abgesichertem Risiko. NIEDERÖSTERREICH. Unabhängig davon, ob man verreist oder nicht, ist es ratsam eine Eigenheim- und eine Haushaltsversicherung abgeschlossen zu haben. Thomas Grünberger von Arbeiterkammer rät, sich von der Versicherung eine kleine Leistungsübersicht nach Risiken aufgeschlüsselt vorlegen zu lassen: "Jeder kann in ein Risiko kommen, das nicht abschätzbar ist, zum...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
Anzeige
Markus Reßl ist Bezirksvertrauensperson der Finanzdienstleister.

Versicherungsabschluss jetzt: Am 21.12. ist es zu spät

Warum? Die Unisex-Tarife als Folge des Urteils des Europäischen Gerichtshofes werden am 21. Dezember 2012 eingeführt. Ebenso wird der aktuelle Höchstzinssatz in der klassischen Lebensversicherung von 2,00 Prozent auf voraussichtlich 1,75 Prozent durch die Finanzmarktaufsicht gesenkt. Die unterschiedliche Tarifgestaltung geht mit den statistischen Unterschieden einher. Frauen haben eine um rund sieben Jahre höhere Lebenserwartung, weniger Unfälle und nehmen Leistungen in der Krankenversicherung...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • meinbezirk.at Niederösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.