Volkstheater

Beiträge zum Thema Volkstheater

Anzeige
Video 3

Investigativ-Journalismus trifft Theater
DIE RECHERCHE-SHOW als Live-Stream aus dem Volkstheater

Basierend auf einer investigativen Recherche von DOSSIER begibt sich das Volkstheater in Kooperation mit dem Theater im Bahnhof Graz auf die Spuren des milliardenschweren Konzerns Red Bull. Servus TV, RB Salzburg, Addendum und natürlich die Dose. Sie alle gehören zum RB Imperium. Jeder kennt Red Bull, doch was wissen wir wirklich über den Konzern und den Kopf hinter der Dose? Warum ist Red Bull so extrem still, wenn kritische Fragen gestellt werden? Wer ist alles Teil des RB-Netzwerks? Der...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Seit letzten Sommer wird an der Generalsanierung des Volkstheaters gearbeitet.
2

Spendenaktion
Jedem seinen Sitz im neuen Volkstheater

Das neue Volkstheater unterstützen und sich im frisch sanierten Haus verewigen – das geht jetzt ganz einfach. Wie? Mit einer Sesselpatenschaft! NEUBAU. Neuer Glanz, moderne Technik und Publikumskomfort im Zuge der Generalsanierung kosten Geld. Die Investitionshöhe von mehr als 27,3 Millionen Euro wurde zu je 12 Millionen Euro von der Stadt und der Bundesregierung übernommen. Den Rest will man selbst stemmen: „Wir sind bemüht, einen Eigenanteil von drei Millionen zu finanzieren“, heißt es vom...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Auf der Baustelle: Intendant Kay Voges, Cay Stefan Urbanek (kaufmännischer Direktor), Much Untertrifaller (Architekt und Geschäftsführer), Michael Porath (Partner, v.l.).
24

Lokalaugenschein auf der Baustelle
Neues Kleid fürs Volkstheater

Das vor 130 Jahren erbaute Volkstheater wird seit Sommer 2019 generalsaniert. Was dem vorbei schlendernden Passanten verborgen bleibt, konnte die bz bei einer Baustellenbegehung genauer unter die Lupe nehmen. NEUBAU. Begonnen wurde mit den Fassadenarbeiten im Sommer, seitdem sind bis zu 30 Professionisten mit insgesamt 160 Mitarbeitern auf der Großbaustelle beschäftigt. „Da die letzte Sanierung schon vor 40 Jahre stattgefunden hat, kann man sich denken, dass in der Zwischenzeit vieles nicht...

  • Wien
  • Neubau
  • Wolfgang Unger
Die Show muss weitergehen: Malte Andritter bringt mit Online-Workshops das Theater zu den Menschen nach Hause.

Junges Volkstheater
Schauspielkurse gibts jetzt für zu Hause

Schauspielübungen und Theaterworkshops für zu Hause: Die Mitarbeiter des Jungen Volkstheaters machen es möglich. MARGARETEN. "Wir machen trotzdem weiter": So lautet das Motto des Jungen Volkstheaters. Da aus aktuellem Anlass alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt sind und auch die unterschiedlichen theaterpädagogischen Formate nicht mehr abgehalten werden können, tüftelt das Junge Volkstheater an einer Vielzahl von Ideen, wie sie mit der Community trotzdem in Kontakt bleiben können....

  • Wien
  • Margareten
  • Hannah Maier
Alle Vorstellungen des Volkstheaters in der Halle E sind abgesagt.

Volkstheater reagiert auf Corona
Vorstellungen in der Halle E (MQ) abgesagt

Aufgrund des Erlasses des Bundesministeriums sind alle Vorstellungen des Volkstheaters in der Halle E ab sofort und bis auf Weiteres abgesagt. Die Vorstellungen im Volx/Margareten und in den Bezirken finden statt, die Kapazität der Spielstätten wurde auf 99 Anwesende reduziert. Das Volkstheater prüft derzeit die Möglichkeit eines Livestreams sowohl für Vorstellungen aus der Halle E als auch aus dem Volx/Margareten. Fragen zu bereits gekauften Karten und Abonnements beantwortet das Kartenservice...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler will noch mehr Kultur in die Bezirke bringen.
1

Interview Kaup-Hasler
"Küssen kann man nicht alleine"

Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler über die Relevanz der Bezirkskultur, das Vindobona und das Kinosterben. WIEN. Die bz traf Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler im Café Eiles zum großen Interview. Bei grünem Tee wurde über das Kulturbudget, die Bezirksmuseen, die Wiener Festwochen, die Herausforderung der kleinen Programmkinos und darüber, was es mit Max Raabes Song "Küssen kann man nicht alleine" auf sich hat, geplaudert. Das Kulturbudget wurde um 26 Millionen Euro erhöht. Wie stark...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die Grabsteine wurden im Hof des MuseumsQuartiers feierlich enthüllt.
1

Neues Stück des Wiener Volkstheaters
Grabsteine im MuseumsQuartier

Einen makabren Werbegag hat man sich im Volkstheater ausgedacht: Im Hof des MuseumsQuartiers wurden nun Grabsteine der Protagonisten des Stücks "Schwere Knochen" aufgestellt. WIEN. "Der Tod, das muss ein Wiener sein", sang schon Georg Kreisler. Jetzt hat das etwas morbide Image der Bundeshauptstadt eine ganz neue Facette: Betritt man den Hof des MuseumsQuartiers (MQ) am Neubau, fällt der Blick reflexhaft auf die dort aufgestellten Grabsteine. David Schalkos Roman "Schwere Knochen" hat am 15....

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Die künstlerische Heimat von Maria Urban war über viele Jahre das Wiener Volkstheater.
3

Sie spielte 50 Jahre am Volkstheater
Schauspielerin Maria Urban gestorben

Maria Urban verstarb am 17. November 2019 in Wien im 90. Lebensjahr. . Die beliebte Mimin spielte 50 Jahre am Volkstheater und war in über 110 Rollen zu sehen. WIEN.  Ihr Herz gehörte Zeit ihres Lebens dem Theater. In zarten und empfindsamen Frauenrollen konnte sie ebenso überzeugen wie als hochherrschaftliche Dame der feinen Gesellschaft. Im Tatort und dem ORF-Landkrimi „Kreuz des Südens“ entpuppte sie sich sogar als Mörderin. Nun ist die bekannte Schauspielerin Maria Urban im 90. Lebensjahr...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
"Bei der einen oder anderen Gelegenheit werde ich selber zum Vorschlaghammer greifen und ich lade aller herzlich ein, es mir gleichzutun", sagt Volkstheater-Intendantin Anna Badora.
8

Wütend im MQ
Abreagieren im Wutraum

Im Wutraum im Haupthof des Museumsquartier (MQ) ist Zuschlagen erlaubt. NEUBAU. Der mobile Wutraum macht aktuell im MQ Halt. Von Mittwoch, 4. September, bis Mittwoch, 11. September, können sich Besucher von 16 bis 20 Uhr kostenlos abreagieren. Anlass dafür ist die Spielzeiteröffnung „Die Merowinger oder Die totale Familie“. Regisseurin und Volkstheater-Intendantin Anna Badora lädt am 11. September zur Premiere ins Volkstheater. Ob Porzellan, IT-Zubehör oder Elektrogeräte: Hauptsache ist, es...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Die beliebte Schauspielerin verstarb in den frühen Morgenstunden des 24. Juni im Alter von 76 Jahren in ihrem Haus in Apetlon/Burgenland.
2 1

Beliebte Volksschauspierin verstorben
Das Volkstheater trauert um Brigitte Swoboda

Beliebte Schauspielerin, die dem Volkstheater-Ensemble 34 Jahre lang angehörte, verstarb am 24. Juni im Alter von 76 Jahren. WIEN. Das Volkstheater und seine Mitarbeiter trauern um Brigitte Swoboda. Die beliebte Schauspielerin, die dem Ensemble von 1969 bis 2003 angehörte und Mitglied von Gustav Mankers legendärem Nestroy-Ensemble war, verstarb in den frühen Morgenstunden des 24. Juni im Alter von 76 Jahren in ihrem Haus in Apetlon/Burgenland. Eine grandiose KarriereSwoboda, geboren am 1....

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Amadeus-Abräumer: Der Wiener Sänger Josh landete mit "Cordula Grün" den Hit des Jahres.
1 32

Musikpreis-Verleihung
Josh bekam "Amadeus" für den Song des Jahres

Ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender der heimischen Musikbranche ist die Verlehung der Amadeus Austrian Music Awards. Wien. In 14 Kategorien wurden die begehrten Glasbecher im Volkstheater übergeben. Preise gab es dabei für Parov Stelar, Ina Regen, Mavie Phoenix, Raf Camora, Die Mayerin, Pizzera und Jaus, Norbert Schneider und Bilderbuch. Den Preis für das Lebenswerk erhielt die Erste Allgemeine Verunsicherung. Die Kultband ist bereits seit 41 Jahren aktiv und befindet sich derzeit auf...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Die zwölf Kulturprojekte starten im Mai. Eines davon die Druck- und Trickfilmwerkstatt des ZOOM Kindermuseum im 15. und 22. Bezirk.
3 2

Neue Initiative „Stadtlabore“
Die Stadt Wien fördert Kultur in den Außenbezirken

Mit „Stadtlaboren“ will die Stadt Wien mehr Kultur die Außenbezirke bringen. Die zwölf Pilotprojekte starten ab Mai und werden von der Stadt mit 700.000 Euro finanziert. Die Teilnahme ist kostenlos. WIEN. Mehr Kultur in den Außenbezirken – das will die Stadt Wien mit sogenannten „Stadtlaboren“ schaffen. Den Start machen zwölf Pilotprojekte in den Bezirken 10 bis 23, die von der Stadt und lokalen Vereinen, Initiativen und Kunstschaffenden umgesetzt werde. Das Budget beträgt 700.000 Euro. „Wir...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Das Volkstheater steht vor einer Wende.
2

Startschuss für Bewerbungen
Volkstheater sucht neue Direktion

Wer folgt Anna Badora nach? Bis 11. Februar kann man sich für die neue Direktion im Volkstheater bewerben. NEUBAU. Bühne frei für den Bewerbungsprozess um die neue Direktion des Volkstheaters: Ab der Spielzeit 2020/21 wird – laut offizieller Ausschreibung – eine "profilierte Persönlichkeit" oder ein ebensolches Kollektiv gesucht. Die bisherige Intendantin Anna Badora hatte sich dazu entschlossen, ihren Vertrag als künstlerische Direktorin über den August 2020 hinaus nicht zu verlängern. Die...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Schauspielerin Maria Köstlinger und Salzburg Trainer Marco Rose
2 35

Salzburger Festspiele bei der Bruno-Gala 2018

Bei der 22. Bruno-Gala, die in diesem Jahr erstmals im Volkstheater stattfand, ging der FC Red Bull Salzburg in nicht weniger als fünf Kategorien als Sieger hervor. Neben der Mannschaft der Saison sicherten sich die Bullen in der Gestalt von Valon Berisha, mittlerweile bei Lazio Rom unter Vertrag, auch den Bruno für den Spieler der Saison. Sein Teamkollege Alexander Walke wurde zum besten Tormann gewählt, Stürmer Munas Dabbur gewann mit 22 Treffern die Torjägerkrone. Fast eine...

  • Wien
  • Markus Spitzauer
Das Nockalm Quintett gewann den Amadeus in der Kategorie Volksmusik/Schlager.
60

Amadeus Awards 2018: So feierte die Musikbranche im Volkstheater

Die Bands Wanda und Bilderbuch wurden jeweils zwei Mal ausgezeichnet. WIEN. Die 18. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards ging im Volkstheater über die Bühne. Ininsgesamt 14 Kategorien wurden die begehrten Trophäen verliehen. Conchita führte äußerst charmant durch den Abend. Die glücklichen Gewinner, das Showprogramm und ein begeistertes Publikum sorgten für einen schillernden Abend für Österreichs Musikszene. Die großen Gewinner des Abend heißen Wanda und Bilderbuch, die jeweils zwei...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Im Stück "Anderthalb Stunden zu spät" spielt Rainer Galke die Rolle des angehenden Pensionisten Pierre.
5

Schauspieler Rainer Galke: "Wien ist besser, als ich dachte"

Der Volkstheater-Mime lebt seit drei Jahren in Wien – und ist bereits total verliebt in die Stadt. WIEN. Mit dem neuen Stück "Anderthalb Stunden zu spät" ist Volkstheater-Mime Rainer Galke derzeit in aller Munde. Gemeinsam mit Bühnenpartnerin Bettina Ernst spielt er ein Paar, das kurz vor der Pensionierung steht. Bevor sich die beiden mit ihrem Chef treffen, entsteht zu Hause eine mächtige Diskussion. Diese dauert anderthalb Stunden. "Es ist kein Problem, dass ich einen älteren Charakter...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Ein Vegetarier am Würstelstand: Schauspieler Michael Schottenberg isst keine Würstel, riecht aber gerne daran.
8

Michael Schottenberg: "Mein neues Leben ist das Reisen" (mit Video)

"Senf oder Ketchup?" – der bz-Talk am Wiener Würstelstand. Diesmal mit Theaterintendant und Neo-Buchautor Michael Schottenberg. WIEN. Mehr als 40 Jahre war Schauspieler Michael Schottenberg auf verschiedenen Bühnen tätig. Seine Anfänge hatte der heute 65-Jährige allerdings als Zauberer. Mehr als zehn Jahre lang machte er diesen Job, ehe er in die Schauspielschule wechselte. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte Schottenberg im Jahr 1977, als er in "Kottan ermittelt" zu sehen war. Nach einigen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
SP-Bezirkschefin Martina Malyar präsentierte die Alsergrunder Kulturcard für das Jahr 2017/2018.

Kulturcard für die Alsergrunder wird erweitert

Erstmals gibts auch ermäßigten Eintritt ins Bronski & Grünberg Theater, ins Pygmalion Theater und auch ins Volkstheater. ALSERGRUND. Die Kulturcard für die Bewohner des Neunten wird in den nächsten Wochen an rund 20.000 Bezirksbewohner ausgeschickt. Bis dato war das Angebot auf Ermäßigung  auf das Kabinettstheater, das Schuberttheater, das Schauspielhaus, das Theater am Alsergrund, das Theater Experiment und das Theater Center-Forum begrenzt. In der neuen Saison sind auch das Bronski & Grünberg...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Volksschauspielerin Hilde Sochor anlässlich eines Interviews mit der APA am 19. November 2007 in Wien.
2 5

Kammerschauspielerin Hilde Sochor (93) ist gestorben

Das Volkstheater trauert um sein Ehrenmitglied. Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin starb am 31. Mai im Alter von 93 Jahren in Wien. WIEN. Hilde Sochor, geboren am 5. Februar 1924 in Wien, nahm nach der Matura neben ihrem Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft Schauspielunterricht bei Leopold Rudolf. 1948 promovierte sie an der Universität Wien und legte im gleichen Jahr die Schauspielprüfung ab. Von 1949 bis 1996 war Hilde Sochor Ensemblemitglied des Volkstheaters und stand in...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Arthur Schnitzler: Am Neubau wird nun endlich ein Platz nach dem Arzt und Schriftsteller benannt.

Endlich ein Platz für Arthur Schnitzler

Am 6. Mai wird der bisher namenlose Platz vor dem Volkstheater nach dem großen Wiener benannt - mit einem großen Festakt, künstlerisches Programm inklusive. NEUBAU. Kaum zu glauben, aber wahr: Nach dem Arzt und Schriftsteller Arthur Schnitzler, der von 1862 bis 1931 gelebt hat, wurde bisher in der ganzen Stadt noch kein Platz benannt – auch wenn er einer der "großen Söhne" Wiens ist. Das wird sich am 6. Mai ändern: Dann wird der bisher namenlose Platz zwischen der Burg-, der Neustiftgasse und...

  • Wien
  • Neubau
  • Theresa Aigner
Probe im Volx/Margareten: Auf der Bühne Darsteller zwischen 10 und 72 Jahren. Links im Bild: Constance Cauers.
1 10

Von der Angst zum Theater: Premiere des Jungen Volkstheaters

Menschen von 10 bis 72 Jahren reden in "Die Summe der einzelne Teile" darüber, wie sich Wien für sie verändert hat. MARGARETEN. Einzelne Gestalten lösen sich aus einer wild tanzenden Gruppe, von der man hinter einem mit Lamellen verkleideten Paravent nur Silhoutten erkennen kann. Sie tanzen sich ihren Weg nach vorne in die Bühnenmitte, die dröhnende Musik mit dem treibenden Beat wird ein bisschen leiser, damit man verstehen kann, was sie rufen: "Mein Wien ist am Meer!" "In meinem Wien wird...

  • Wien
  • Margareten
  • Christine Bazalka
Claudia Sabitzer mag´s privat gerne beschaulich und fühlt sich wohl beim "Wirten um´s Eck"
1

Claudia Sabitzer: Mit viel Charme zum Erfolg

Die Alsergrunder Schauspielerin feierte eine fulminante Premiere am Volkstheater. ALSERSGRUND. Claudia Sabitzer spielt im Stück „Mittelschichtblues“ des US-amerikanischen Autors David Lindsay-Abaire, das schon am Broadway gefeiert wurde, die Hauptrolle: Die 50-jährige Margaret, die sich alleine um ihre behinderte Tochter kümmert und auch noch ihren Job verliert. In dem vielschichtigen Theaterstück kämpft sie sich als "Heldin des Alltags" mit Witz und Optimismus gegen alle Widrigkeiten durchs...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick

Volkstheater Wien im Jahr 2016/2017 mit dem Motto der "Gemeinschaft"

Das Motto Gemeinschaft und Zusammenhalt wird im Jahr 2016/17 im Volkstheater Wien groß geschrieben. Die Direktorin Anna Badora verspricht viel für die Saison. Es sind 20 Produktionen geplant, wovon neun Uraufführungen sind. Besonders praktisch für Besucher des Theaters von außerhalb sind die nahe gelegenen Übernachtungsmöglichkeiten. Den Auftakt am 09.09. sollten sich Freunde des Theaters nicht entgehen lassen, wenn eine Bühnenfassung von Katherine Anne Porters Roman Das Narrenschiff aufgeführt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Daniel Fürst
Bilderbuch gewannen den Award für das beste Album des Jahres 2015.
39

Das war der Amadeus Austrian Music Award 2016 (mit Video)

Wanda waren mit drei Preisen die großen Abräumen des Abends WIEN. Im Volkstheater wurden die Amadeus Awards, die österreichischen Musikpreise, vergeben. Wanda, Bilderbuch, Seiler und Speer, die Top-Bands Österreichs erhielten reihenweise Awards. Doch auch traditionellere Musik wurde mit Preisen ausgezeichnet. So erhielt Marianne Mendt den Award in der Kategorie "Lebenswerk" und Hubert von Goisern den Preis für den "Künstler des Jahres". Im Video Interviews mit: Conchita Wurst, Wanda, Norbert...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.