Wahlkampf

Beiträge zum Thema Wahlkampf

Wie wichtig ist der Frauenanteil in politischen Fraktionen und sollte man damit überhaupt um die Gunst der Wähler werben? Daran scheiden sich die Geister.

Wahlkampf in Wolfsberg
Die Sache mit dem Frauenanteil

Kurios: Fast alle Parteien in der Bezirkshauptstadt werben mit ihrem hohen Frauenanteil. 1919 zogen in Österreich erstmals Frauen ins Parlament ein. Heute, 102 Jahre später, scheinen Frauen in der Politik noch immer ein so außergewöhnliches Phänomen zu sein, dass sich im Wolfsberger Gemeinderatswahlkampf gleich vier der fünf antretenden Listen dazu entschieden haben, in Presseaussendungen beziehungsweise Social Media dezidiert auf ihren relativ hohen Frauenanteil hinzuweisen. Lediglich die das...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Der Kampf um das Bürgermeisteramt in St. Andrä wird nervenaufreibend.
6

Wahlkampf
Heißes Rennen in St. Andrä

Eine besondere Situation ergibt sich heuer bei der Bürgermeisterwahl in St. Andrä. Eine Stichwahl ist nicht unwahrscheinlich. ST. ANDRÄ. Einerseits treten mit Martin Mayerhofers Team M3 und Günther Drescher gleich zwei Namenslisten an, andererseits setzt die ÖVP mit Maximilian Peter auf einen Polit-Newcomer, dessen Stimmenpotential schwer einzuschätzen ist. Gerald Edler, Spitzenkandidat der FPÖ, kann man getrost als Urgestein der Gemeindepolitik bezeichnen, und Maria Knauder (SPÖ) genießt nun...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Letzte Woche wurde das Windmess-LIDAR Gerät auf der Peterer Alpe aufgestellt.
Aktion 3

Wahlkampf in Reichenfels
Der Windpark auf der Peterer Alpe im Fokus

Messungen für den Windpark sind derzeit im Gange. Die SPÖ Reichenfels fordert Transparenz. REICHENFELS. Nach einem mehrheitlichen Beschluss der Agrargemeinschaft St. Peterer Alpe und einem einstimmigen Grundsatzbeschluss im Reichenfelser Gemeinderat für die Windkraft werden aktuell Grundlagen für das Großprojekt auf der Peterer Alpe zusammengetragen. Mit einem Facebook-Beitrag machte die SPÖ Reichenfels auf fehlende Kommunikation nach außen aufmerksam. Eine erste geplante Bürgerversammlung...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Spitzenkandidatin Susanne Dohr (dritte von rechts) mit einem Teil ihres Teams.

Grüne Wolfsberg
Kandidatenliste für die Wahl fixiert

28 Kandidaten stehen auf der Liste der Grünen Wolfsberg, die Hälfte davon sind Frauen.  WOLFSBERG. Am 3. Februar präsentierten die Grünen Wolfsberg ihr Team um Bürgermeisterkandidatin Susanne Dohr: Eine Liste mit 50-prozentigem Frauenanteil wurde für die Gemeinderatswahl am 28. Februar 2021 eingereicht. Kernpunkte ihrer Politik in Wolfsberg sind unter anderem Zusammenarbeit von Politik und Wirtschaft, die Belebung der Innenstadt oder auch erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Das VAZ ist eigentlich beschlossene Sache, doch dabei will es die FSGA rund um Vizebürgermeister Ernst Vallant nicht belassen.
3

Frantschach-St. Gertraud
Umfrage lässt Wogen hochgehen

Ernst Vallant (FSGA) präsentiert Ergebnisse, Günther Vallant (SPÖ) fordert volle Transparenz. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Im Wahlkampf erweist sich der bereits durch Stimmen der SPÖ und ÖVP beschlossene Bau eines neuen Veranstaltungszentrums um 2,7 Millionen Euro als Thema Nummer eins. „Festsaal soll bleiben“ Vizebürgermeister Ernst Vallant setzt es sich mit seiner Liste „Frantschach-St. Gertraud aktiv“ (FSGA) zum Ziel, den VAZ-Neubau zu verhindern und stattdessen den alten Festsaal zu sanieren....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Senden auch Sie Ihren Leserbrief an die Redaktion der Lavanttaler WOCHE.

Leserbriefe
Bürgerlisten gehört die Zukunft!

Vor Kurzem erhielt die Redaktion der WOCHE Lavanttal einen Leserbrief von Ingo Fischer aus Lavamünd. Bürgerlisten gehört die Zukunft!Mit der "Liste Wolfgang Gallant" (LWG) geht erstmals eine unabhängige Bürgerliste bei der kommenden Gemeinderatswahl am 28. Februar 2021 in der Marktgemeinde Lavamünd ins Rennen. Auf der kommunalen Ebene gehört den unabhängigen Bürgerlisten ganz klar die Zukunft. Sie setzen sich aus engagierten und interessierten Menschen zusammen, welche sich mit...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Senden auch Sie Ihren Leserbrief an die Redaktion der Lavanttaler WOCHE.

Leserbriefe
Wahl in Lavamünd

Vor Kurzem erhielt die Redaktion der WOCHE Lavanttal einen Leserbrief von Markus Karner aus St. Stefan. Wahl in LavamündVielleicht kommt es im unteren Lavanttal zu einer kleinen Überraschung und es wird keiner der etablierten Parteien den nächsten Bürgermeister stellen. Nachdem Josef Ruthardt nicht mehr antritt, ist das Rennen in Lavamünd nämlich wirklich offen. Mit Wolfgang Gallant tritt ein Mann an, der die Bürgermeister-Wahl für sich entscheiden könnte, ist er doch ein aktiver Verfechter der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die FPÖ-Bürgermeisterkandidatin Isabella Theuermann verbrachte einige Stunden im Tonstudio.
Video 2

Isabella Theuermann
Neuer Song als Hommage an die Heimat

Bereits im Vorjahr machte die FPÖ-Politikerin musikalisch auf sich aufmerksam. Jetzt folgt der Titel "Des is daham".    WOLFSBERG. Heute wurde der neue Song von Isabella Theuermann, Landesparteisekretärin der FPÖ und Bürgermeisterkandidatin in Wolfsberg, veröffentlicht. Mit dem Titel "Des is daham" will sie auf musikalischem Weg ihre Verbundenheit zur Heimat unterstreichen. Der Wahlkampf in Zeiten der Corona-Krise: Schon Anfang November präsentierte Theuermann ihren ersten Song (wir...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Was hat Donald Trump mit der Wahl in Kärnten zu tun?

In Zeiten der Pandemie, Corona-Maßnahmen und Lockdowns verlagert sich der Wahlkampf für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 28. Februar ins virtuelle Schaufenster. Der scheidende US-Präsident Donald Trump darf für die Kandidaten aus 132 Gemeinden kein Vorbild sein. Was hat Donald Trump, der scheidende Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, mit der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 28. Februar in Kärnten zu tun? Er diffamiert Journalisten und Redakteure, die kritisch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
So soll das neue Veranstaltungszentrum in Frantschach-St. Gertraud aussehen.
4

Frantschach-St. Gertraud
VAZ erregt die Gemüter

In Frantschach-St. Gertraud soll im Frühling der Bau des neuen Veranstaltungszentrums starten. Doch nicht alle sind davon begeistert. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Trotz Gegenstimmen wurde im Frantschach-St. Gertrauder Gemeinderat mit Stimmen der SPÖ und ÖVP der Bau eines neuen Veranstaltungszentrums im Ortskern beschlossen. Das 2,5 Millionen-Euro-Projekt ist das Ergebnis eines fünfjährigen Ideenfindungs- und Planungsprozesses und soll in Hinblick auf eine Eröffnung im Sommer 2022 schon bald in...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Vizebürgermeister Dieter Dohr will Ortschef werden.

Liste Dieter Dohr
Team will Alternative für Bad St. Leonhard bieten

Bad St. Leonhard: Dieter Dohr kandidiert mit unabhängiger Liste. BAD ST. LEONHARD. Aus der Liste "Dieter Dohr – die Freiheitlichen in Bad St. Leonhard" wird "Liste Dieter Dohr für Bad St. Leonhard": Im Februar stellt sich Bürgermeisterkandidat Dieter Dohr mit einer unabhängigen Liste den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen. Neuer NameIm Rahmen der Gemeinderatssitzung, die am 14. Dezember in Bad St. Leonhard über die Bühne ging, erfolgte die Namensänderung der Fraktion von...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Alexander Skledar, Spitzenkandidat Gerald Edler, Helmut Dohr und Gemeindeparteiobmann Jürgen Ozwirk (von links)

St. Andrä
FPÖ stellt ihr Team für die Wahlen vor

Gerald Edler, derzeit Vizebürgermeister in St. Andrä, geht als Spitzenkandidat für die Wahlen hervor.  ST. ANDRÄ. Die Gemeindepartei der FPÖ hat sich mit Stadtrat Jürgen Ozwirk als Obmann und Vizebürgermeister Gerald Edler als Spitzenkandidat für die anstehenden Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen neu formiert: Das bewährte Team von Peter Litwin, Franz Orieschnig, Helmut Dohr, Patrick Steiner und Klaus Janko wird durch neue Mitglieder wie Alexander Skledar verstärkt.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
Video

Kommentar
Darf eine Politikerin Schlager singen?

FPÖ-Landesgeschäftsführerin Isabella Theuermann gibt einen eigenen Song inklusive Video heraus. Obwohl singende Politiker in Kärnten Tradition haben, ist und bleibt ihre Aktion ein politischer PR-Gag in Wahlkampf-Zeiten. In Kärnten hat es Tradition, dass Politiker (vor Wahlen) zum Mikrofon greifen. Klagenfurts "singender Bürgermeister" Leopold Guggenberger erreichte Kult-Status, weil er zu passender Gelegenheit liebend gerne und mit (ehrlicher) Leidenschaft den "Schneewalzer" anstimmte. Sein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Elisabeth Köstinger möchte den Kärntnern immer genau zuhören
1

Nationalratswahl
In Kärnten zuhören, in Wien die Stimme erheben

Wie legen Kärntens Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl ihren persönlichen Wahlkampf an? Teil neun: Elisabeth Köstinger (ÖVP). KÄRNTEN. Nachdem Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz im Jahr 2017 die ÖVP übernommen hatte, stand sie stets loyal an seiner Seite: als Generalsekretärin der Partei, als Nationalratspräsidentin, als Umwelt- und Landwirtschaftsministerin und aktuell als stellvertretende Klubobfrau im Parlament. „Kärnten ist meine Heimat, hier sind meine Wurzeln, hier ist mein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Stefan Verra ist Experte für Körpersprache. Infos: www.stefanverra.at
1 3

Körpersprache ist der Türöffner zu den Menschen

Experte Stefan Verra weiß, wie Politiker durch Körpersprache punkten können und analysierte für die WOCHE-Leser die Körpersprache der Spitzenkandidaten. (chl). „Die allerwenigsten Politiker lassen sich in ihrer Körpersprache coachen. Coachen bedeutet nämlich, sich regelmäßig, in sehr engen Abständen begleiten zu lassen. Die meisten Politiker rufen vor einem großen Auftritt jemanden an, von dem sich sich ein paar Tipps holen. Was sie dann davon umsetzen, wirkt oft nicht authentisch“, erklärt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Anzeige
Landeshauptmann Peter Kaiser, SPÖ will Kärnten zum kinderfreundlichsten Land Europas machen!
1

Machen wir Kärnten zum kinderfreundlichsten Land Europas!

Kinderfreundlichsten Land Europas LH Kaiser und LHStv.in Prettner präsentierten mit tierischer Unterstützung vom Kärntner Arbeiter-Samariter-Bund und künftigen WählerInnen Projekte, die Kärnten zum kinderfreundlichsten Land Europas machen werden. In „zukunftsweisender Atmosphäre“ mit Kindern und Teilen der Hundestaffel des Kärntner Arbeiter-Samariter-Bundes begrüßte SPÖ-Landesparteivorsitzender Landeshauptmann Peter Kaiser gemeinsam mit LHstv.in Beate Prettner die Medienvertreter zur heutigen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • SPÖ Kärnten
Anzeige
43

GRÜNES WAHLKAMPF-FINISH

Mit der heutigen Veranstaltung am Alter Platz in Klagenfurt mit Grünen KandidatInnen aus ganz Kärnten sind die letzten Stunden des Grünen Wahlkampfs eingeleitet. Nach dem alle Meldungen aus den Gemeinden in der Landesorganisation eingetroffen sind können wir wir uns über 38.714 Hausbesuche freuen. Aber natürlich sind wir morgen noch unterwegs in den Gemeinden und dann warten wir mit Spannung auf die Entscheidung der Wählerinnen und Wähler. Am Sonntag um 17:00 wissen wir mehr. Bis dahin bleibt...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Die Grünen Kärnten
Anzeige
Der Klagenfurter Bürgermeisterkandidat Frank Frey: Wir brauchen eine politische Wende in Klagenfurt! Wer eine gute Idee hat, soll sie einbringen können!“
1 48

Die Grünen besuchen 20.000 Haushalte in Kärnten

Wir Grünen treten in Kärnten erstmals mit über 300 KandidatInnen in 45 Gemeinden an. Beim Wahlkampfauftakt gestern auf dem Alten Platz in Klagenfurt betonte Landessprecher - und Klagenfurter Bürgermeisterkandidat - Frank Frey, dass die Grünen voll auf das persönliche Gespräch mit der Bevölkerung setzen: Deswegen besuchen unsere SpitzenkandidatInnen in den nächsten 6 Wochen 20.000 Haushalte in Kärnten. In seiner Funktion als Bürgermeisterkandidat erläuterte Frey sein Konzept, das soziale...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Die Grünen Kärnten
Eugen Freund (SPÖ)
1

Eugen Freund: „Die EU verzettelt sich“

Der Spitzenkandidat der SPÖ, Eugen Freund, im WOCHE-Interview vor der EU-Wahl WOCHE: Was hat sie bewogen, für das EU-Parlament zu kandidieren? FREUND: Ich habe 40 Jahre lang immer nur Fragen gestellt, warum Entscheidungen zustande kommen. Jetzt habe ich die Chance bekommen, selbst an der Lösung von Problemen mitzuwirken. Das ist eine einmalige Sache. Wenn man sich Europa anschaut und sieht, wie viele Probleme es hier gibt, hat man große Lust. Was können Sie beitragen, wenn es etwas um...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Will für die Neos in den Nationalrat: Angelika Mlinar aus Kärnten

"Haselsteiner ist unser Turbo"

Auch die Kärntner Neos-Kandidaten setzen auf den Manager-Effekt. (gel). Vor zwei Monaten sei sie sich nicht sicher gewesen, jetzt aber sagt die Kärntner Neos-Kandidatin Angelika Mlinar ohne Zweifel: "Wir werden in den Nationalrat einziehen." Das verdanke die Bewegung nicht nur dem "größer werdenden Zuspruch auf der Straße", sondern vor allem der Präsenz, die das Engagement von Hans Peter Haselsteiner beschert. "Er ist der letzte wichtige Turbo für uns", so Mlinar. Ähnlich wie das BZÖ verfolgen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle: "Die Deutschland-Wahl zeigt, dass Wähler jetzt nicht experimentieren"

Wahl-Taktiker im Finale

Expertin glaubt nicht an Unmuts-Wahl in Kärnten und rechnet mit einer geringeren Wahl-Beteiligung. (gel). Vier Tage vor der Nationalratswahl wartet die Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle mit Fakten auf: "Das letzte Mal haben 30 Prozent die Partei gewechselt", erklärt sie. Insgesamt werden 80 Prozent zu zumindest potenziellen Wechselwählern gezählt. 40 Prozent der Stimmen sind für kommenden Sonntag noch nicht vergeben. "Die taktischen Wähler entscheiden sich nun", so Stainer-Hämmerle. Sie...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Anzeige
71

Der Grüne Wahlkampf 2013

Die Grünen werben um jede Stimme und sind seit Wochen jeden Tag auf der Straße. Von Irschen bis Lavamünd waren wir unterwegs mit dem Fahrrad. In allen Bezirksstädten haben wir Infostände aufgestellt, Betriebsbesichtigungen und Hausbesuche gemacht. Wir hatten natürlich auch viel Spaß auf verschiedensten Festen im ganzen Land - vom Kaiserfest in Millstatt bis zum Weinfest in Sittersdorf. Jetzt geht es in den Endspurt und darum noch viele WählerInnen zu erreichen, zu mobilisieren und zu...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Die Grünen Kärnten
BZÖ-Spitzenkandidat Josef Bucher: "Die Regierung muss Mut haben – dafür braucht es einen Dritten."

,Nächster Sprung' für die Orangen

Josef Bucher über sein Wahlziel in Kärnten und die Bedingungen für eine Koalition im Bund. (gel). Eines vorweg: BZÖ-Chef Josef Bucher rechnet damit, dass sich Rot-Schwarz nach der Nationalratswahl am 29. September nicht mehr ausgehen wird – und er bietet sich als Koalitionspartner an. Allerdings nicht ohne Bedinungen: "Senkung der Einkommenssteuer und Abgabendeckelung in der Verfassung." Für den Wahlsonntag hat er ein klares Ziel vor Augen: Das BZÖ soll im Parlament bleiben, also mindestens...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
Spitzenkandidat der FPÖ in Kärnten: Gernot Darmann will bei der Nationalratswahl einen Erfolg einfahren

Schockiert in den Wahlkampf

Als Kandidat für die FPÖ distanziert sich Gernot Darmann von schwarzen Schafen. Er setzt auf Ideen. "Ich bin selbst schockiert", sagt Gernot Darmann zu den neuen Vorwürfen gegen einen ehemaligen Mitarbeiter in der Landesregierung. Korruptionsvorwürfe, die seiner Partei schaden, kann der Spitzenkandidat für die Nationalratswahl am 29. September freilich gar nicht brauchen. "Aufklärung hat Priorität" Darmann stellt aber klar: "Wenn in einer Familie jemand etwas angestellt hat, gilt auch dort,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.