Wanderin verletzt

Beiträge zum Thema Wanderin verletzt

Lokales
Mitglieder der Bergrettung Bad Eisenkappel, Alpinpolizisten und ein Notarzt stiegen zur verunfallten Frau auf und führten die Erstversorgung durch

Petzen
Bergretter trugen 60-Jährige zwei Stunden durch steiles Gelände

Aufgrund des Schlechtwetters konnte der Rettungshubschrauber nicht dort landen, wo sich die Frau eine schwere Beinverletzung zugezogen hat. Die Frau wurde von den Bergrettern und von Alpinpolizisten durch steiles Gelände rund zwei Stunden bis zur Krischa-Hütte getragen. FEISTRITZ OB BLEIBURG. Gestern hat eine 60-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg an einer geführten Wanderung auf der Petzen teilgenommen. Gegen 11.40 Uhr ging die Gruppe von der Feistritzer Spitze talwärts Richtung...

  • 29.09.19
Lokales
Der Notarzthubschrauber brachte die Verletzte ins Krankenhaus.

Alpinunfall in Bach
50-jährige Deutsche auf Schneefeld ausgerutscht und verletzt

BACH (eha).  Beim Abstieg von der Jöchelspitze im Gemeindegebiet von Bach rutschte eine 50-jährige Deutsche am Samstagnachmittag ca. 50 Meter über ein Schneefeld und blieb verletzt liegen. Die Frau war mit vier weiteren Wanderern aus Deutschland zwischen dem Gipfel der Jöchlspitze und der Bernhardseck Hütte in den Allgäuer Alpen unterwegs, als sie beim Queren eines Schneefeldes das Gleichgewicht verlor und in die Tiefe rutschte. Dabei überschlug sich die 50-Jährige und blieb mit einer blutenden...

  • 29.06.19
Lokales
Die Frau rutschte bei der Überquerung eines Bachbettes aus.

Wanderin rutschte im Bachbett aus

63jährige verletzte sich beim Weg auf die Genneralm. HINTERSEE (kha). Eine schwere Schulterverletzung zog sich eine Oberösterreicherin bei einer Wanderung auf die Genneralm zu. Bei der Überquerung eines Bachbetts rutschte sie aus und schlug mit der rechten Schulter hart auf einem Stein auf, wodurch sie sich schwer verletzte. Die Frau fixierte ihre Schulter mit einer Trageschlinge und stieg noch bis zur nahe gelegenen Genneralm auf, wo sie auf Hilfe hoffte. Schließlich musste die Frau per Handy...

  • 30.04.18
Lokales
Die alarmierte NAH-Mannschaft an der Kranzhornalm.
2 Bilder

Wanderin starb nach Angriff durch Mutterkuh

ERL (nos/bfl). Zwei 70-jährige Frauen aus dem Bezirk Kitzbühel unternahmen am 7. Juni gegen 14 Uhr mit ihren Hunden eine Wanderung im Kranzhornalm-Gebiet bei Erl. Sie gingen von der Schutzhütte Kranzhorn-Alm weg und beabsichtigten auf dem Wanderweg in Richtung Bubenau weiter zu gehen. Dazu querten die Frauen ein eingezäuntes Weidestück, in dem zehn Mutterkühe mit acht Kälbern weideten. Eine der beiden Frauen ging voraus und wurde überraschend von einer oder mehreren Kühen angegriffen. Sie...

  • 08.06.17
Lokales

Wanderin verletzt vom Erlakogl gerettet

EBENSEE. Eine 52-jährige Linzerin unternahm am Vormittag des 28. Juni 2014 eine Wanderung von Ebensee/Rindbach über den markierten Wanderweg zum Gipfel des Erlakogel. Beim Abstieg gegen 15.15 Uhr überknöchelte sie am Weg in einer Seehöhe von ca. 600 Meter und zog sich dabei eine Fraktur am rechten Unterschenkel zu. Die Verletzte wurde nach der Erstversorgung von Mitgliedern des Bergrettungsdienstes Ebensee vom Notarzthubschrauber Christophorus 10 aus Linz via Taubergung gerettet und...

  • 30.06.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.