Alles zum Thema Wildes Wasser

Beiträge zum Thema Wildes Wasser

Freizeit
14 Bilder

Bluntautal
Frühlingsbeginn im hinteren Bluntautal

Lange hat der Winter sich geweigert sich aus dem hinteren Bluntautal zurückzuziehen. Endlich ist jetzt der Schnee weg, die Schneerosen blühen und die Buchen überziehen mit sanftem Grün das Tal. Eine Wanderung, die man jetzt besonders genießen kann.

  • 29.04.19
  •  17
  •  13
Lokales
ganz ruhig und idyllisch liegt der Moorsee
2 Bilder

Der Schwarzsee - die Entstehungsgeschichte - nur eine Sage?

Die Goldtruhe Wie der Schwarzsee entstand Wo heute der Schwarzsee sich ausbreitet, da stand vor vielen Jahrhunderten ein schönes, stattliches Bauernhaus samt Ställen und Tennen. Überall redete man von diesem Bauernhöfe, der auch in schlechten Jahren eine gute Ernte unter Dach brachte. Neidig blickte mancher nach dem "Schwarzen Hof", wie man ihn stets nannte. Auf dem Hof herrschte kein Bauer, sondern eine unbekannte Frau. Vom böhmischen Lande kam sie hierher, kaufte aus der Hand des jungen...

  • 24.04.18
  •  2
  •  17
Lokales
25 Bilder

Von Stans über die Wolfsklamm nach St. Georgenberg

Schon vor mehr als 100 Jahren ist die "Wolfsklamm" bei Stans erschlossen worden, als "Perle des Tiroler Unterlands" hat man sie im August 1901 eröffnet. Und bis heute ist es eine "Naturperle" geblieben, hat nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt. Direkt in der Dorfmitte beginnt der Anstieg oberhalb des Stanserbaches. Nach kurzem Fußweg erreicht man den Eingang in die Klamm. Über Stufen und Steige, zwischen steilen Felsschluchten hindurch führt die Wolfsklamm, welche ihren Namen den einst...

  • 15.07.17
  •  3
  •  13
Lokales
Plakatgestaltung Ing. Günter Kramarcsik mit eigenen Fotomaterial und Foto von Gattin Helene. © Ing. Günter Kramarcsik
3 Bilder

2. SANNA- RIVER FESTIVAL 2015

Der Tiroler Raftingverband und das Sport Camp Tirol veranstalten am Samstag den 27. Juni das 2. Sanna- River Festival. Die Bevölkerung der 7 betroffenen Gemeinden, unsere Politiker und die Mitarbeiter der Tourismusverbände und der Presse sind zu Gratis-Schnupperfahrten auf der Sanna eingeladen. Dieses Angebot soll auch der Bevölkerung die Möglichkeit bieten, den Fluss einmal aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu erleben und kennen zu lernen. Die Einwohner außerhalb der 7 betroffenen...

  • 25.06.15
Sport
Übersichtsplan mit  Zusatzinformation (unbedingt in  Vollbildversion betrachten). © Ing. Günter Kramarcsik
7 Bilder

Fahrverbot auf der Sanna zw. Fluss- km 1,7 bis 2,32 teilweise aufgehoben

Das generelle Fahrverbot zwischen Fluss- km 1,7 bis 2,32 vom 09.02.2015 bis 31.10.2015 wurde nun mit einer Verordnungsänderung der BH Landeck wie folgt aufgehoben: Am 27.6. kann die Sanna ab 18 Uhr in diesem Streckenabschnitt befahren werden. Diesbezüglich danken wir der Fa. Swietelsky, welche dies durch Änderung der Arbeitszeiten es uns ermöglicht, das 2. Sanna- Fest wie geplant durchführen zu können. Darüber hinaus wurden nachfolgende Befahrungsmöglichkeiten mit dieser...

  • 23.06.15
  •  3
Wirtschaft
Plakat © Ing. Günter Kramarcsik
6 Bilder

2. SANNA- RIVER FESTIVAL

Im vergangenen Jahr waren rund 300 Paddler und 15 Raftboote an der Protestfahrt beteiligt. Wir gehen davon aus, dass im heurigen Jahr die Teilnehmerzahl noch gesteigert werden kann. Siehe dazu Reportage vom 1. SANNA- RIVER FESTIVAL 2014 Datum: Samstag den 27.6.2015 Ab 13°° Uhr bis Mitternacht (genaueres kann dem Falzflyer entnommen werden) Ort: Sport Camp Tirol – Mühlkanal 1 – 6500 LANDECK Telefonische Kontaktmöglichkeiten: Sport Camp Tirol (Andy Murray – Tel. 0660 3492 305), oder...

  • 23.06.15
  •  3
  •  6
Lokales
4 Bilder

Wilde Wasser

Mein Lieblingswasserfall in der Bluntau, weglos, wild und einsam. Das Fotografieren war wegen der Wassergischt äußerst schwierig.

  • 31.05.15
  •  19
  •  9
Wirtschaft
Derzeitiges winterliches Restwasser nach Zuflüsse ab Runserau. © Ing. Günter Kramarcsik
13 Bilder

So sieht unser Inn derzeit aus, künftig wird es damit vorbei sein!

Mehr Information findet ihr hier unter: DIE ZUKUNFT DIE WIR WOLLEN, GESTALTEN WIR HEUTE! Am 14.3.2015 flossen hier 50 m³/s an Wasser. Auch heute zw. 14 Uhr und 18 Uhr floss hier mit 51 m³/s in etwa die selbe Wassermenge. Künftig soll der Inn im Winter zwar um 4 m³/s mehr an Restwassermenge führen als bisher, aber das ist nicht etwa auf die Großzügigkeit der TIWAG zurück zu führen, sondern ist eine EU- Vorgabe welche auf Basis der EU- WRRL (Wasserrahmenrichtlinien) zurück zu führen ist! Die...

  • 01.04.15
  •  6
  •  16
Lokales
Grins mit dem Parseiermassiv (Lechtaler Alpen) als Einzugsgebiet für Lattenbach, Mühl- und Grünbach. © Ing. Günter Kramarcsik
17 Bilder

LATTENBACH mit seinem Gefahrenpotential im Fernsehen

Von den Kraftwerksbetreibern wird die Gefahr vom Lattenbach zwar akzeptiert, aber leider auch verniedlicht, wenn sie behaupten, dass man hier Verbesserungen infolge des Sanna- KW erzielen kann. Auf diese Behauptungen bin ich im Detail schon hier eingegangen: Bei der Diskussion im Gemeinderat stand das Thema Lattenbach im Vordergrund. Wir versuchen das Thema Lattebach sachlich und objektiv zu behandeln. Unterstützung Problem Lattenbach durch Sanna- KW Noch so viele Zeilen können...

  • 29.03.15
  •  8
  •  9