Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Zweiter Lockdown
4

Zweiter Lockdown
Es ist wieder stiller im Bezirk

So treffen die Maßnahmen des Lockdowns die Wirtschaft und den Tourismus im Bezirk. KREMS. Seit vergangenen Mittwoch ist es wieder stiller im Bezirk geworden. Der 3. November galt als Übergangstag für AHS-Schüler und entpuppte sich allgemein als noch belebt. Doch am Tag darauf war es morgens noch sehr ruhig in der Kremser Innenstadt und das blieb auch in den darauffolgenden Tagen so. Die Bezirksblätter fragten in den Gemeinden Gföhl, Langenlois und Krems nach was der abermalige Lockdown...

  • Krems
  • Doris Necker
Raiffeisenbank-Direktoren Adi Feichtinger und Hannes Rauscher: „Umfassende Sicherungseinrichtungen machen ein Mattersburg bei der Raiffeisenbank unmöglich!“

Fall „Mattersburg“ ist bei der Raiffeisenbank Langenlois unmöglich

LANGENLOIS (ml)  Könnte auch die Raiffeisenbank Langenlois so wie die Commerzialbank Mattersburg plötzlich in die Pleite stürzen? Die Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Langenlois, Direktor Adi Feichtinger und Direktor Hannes Rauscher, sagen: Nein! Viele Bankkunden sind beunruhigt, dass eine Bank wie die Commerzialbank Mattersburg über Nacht insolvent werden konnte und viele Menschen und Firmen dadurch ihr Geld verlieren. Wie konnte das geschehen? Adi Feichtinger: Die Commerzialbank...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Neue Folder informieren über die Naturpark-Spezialitäten, präsentiert von Landwirten und Obmann Bürgermeister Edmund Binder.

Bezirk Krems-Land
Naturparke boomen 2020: Mehr Wanderer und Radler

In den Naturparks Jauerling und Schönberg finden Gäste Wander- und Naturerlebnis sowie Spezialitäten. MARIA LAACH/SCHÖNBERG AM KAMP. Der Naturpark Jauerling-Wachau erstreckt sich vom Donauufer bis zum Gipfel des Jauerlings im Waldviertel. Die Rundwege sind in eine Richtung mit gelben Tafeln ausgeschildert, nummeriert und führen immer zum Ausgangspunkt zurück. Benötigt wird festes Schuhwerk. Mehr Gäste in Schönberg Der Naturpark Kamptal-Schönberg wird von der Flusslandschaft entlang des...

  • Krems
  • Doris Necker
Projekt Saftladen: Sieben Naturparkgemeinden  ermöglichen Schülern den Genuss von Gratis-Apfelsaft. Doch zuerst wird gesammelt

Maria Laach Schönberg am Kamp
Zwei Naturparke im Bezirk locken mehr Gäste an

Mit zwei Naturparks, bietet der Bezirk Krems seinen Besuchern ein besonderes Wander- und Naturerlebnis. MARIA LAACH/SCHÖNBERG AM KAMP. Der Naturpark Jauerling-Wachau erstreckt sich vom Donauufer bis zum Gipfel des Jauerlings im Waldviertel. Die Rundwege sind in eine Richtung mit gelben Tafeln ausgeschildert, nummeriert und führen immer zum Ausgangspunkt zurück, benötigt wird festes Schuhwerk. Der Naturpark Kamptal-Schönberg wird von der Flusslandschaft entlang des Kamps geprägt....

  • Krems
  • Doris Necker
Dorothea und Eugen Bailoni, STR Günther Herz, Wilhelm Seidl, Peter, Maximilian, Gabriele und Bernardo Bailoni, Magdalena Mair, Eugen  und Claudia Bailoni, Stefan Seif, Julian Seidl, Pfarrer Franz Richter, Elfi Maisetschläger
17

Stadt Krems
Neue Bailoni-Filiale feierte in der Altstadt Eröffnung

Unternehmerin Claudia Bailoni lud am 4. September zur Eröffnung der Bailoni-Filiale in der Schwedengasse, die von Architekt Franz Agrill von der Firma Wögerer geplant wurde . Die Umsetzung wurde von der Familie Seidl unterstützt. "Kunden finden hier junge Ideen vereint mit bewährten Traditionen, wir leben einfach unseren Slogan "wir machen mehr aus der Marille“, verrät die Unternehmerin und inforiert über die Fülle des Angebots: "Desserts, Creps, Kuchen, Alkohol, Wachauer Marillenliköre,...

  • Krems
  • Doris Necker
Wer in Krems lebt hat Glück, denn hier ist die Lebensqualität aller Bezirke am höchsten.

Zukunftsranking 2020
Stadt Krems holt zum dritten Mal den Platz eins

KREMS. Groß ist die Freude in der Stadt Krems und ganz besonders bei Bürgermeister Reinhard Resch über das Ergebnis des Zukunftsranking 2020, das kürzlich veröffentlicht wurde. Im Vergleich aller österreichischen Bezirke und Statutarstädte – in Summe 94 – wird die Stadt Krems bei der  Pöchhacker-Studie 2020 zum dritten Mal hintereinander die Nummer eins. Daten aus den Quellen der Statistik Austria, der Wirtschaftskammer, des Innenministeriums wurden dabei ausgewertet. Das Ergebnis kann sich...

  • Krems
  • Doris Necker
Krems in Zahlen 2020: Viele Fakten und Zahlen über die Stadt Krems, kompakt im Folder zusammengefasst.

Neu aufgelegt: Krems in Zahlen 2020

Broschüre kann ab sofort kostenlos angefordert werden KREMS. Der begehrte Folder „Krems in Zahlen 2020“ ist aktualisiert und liegt in der Bürgerservicestelle Krems auf. Er steht auf der Stadthomepage zum Download zur Verfügung und kann auch online bestellt werden. 30.450 Einwohner und 256.523 Nächtigungen waren in Krems Ende 2019 registriert. Auf 38,8 Grad kletterte das Thermometer am 16. Juli 2019. 30 Heurigenbetriebe und 94 Sportvereine boten Freizeitvergnügen und Zerstreuung. 140...

  • Krems
  • Doris Necker
Anzeige
1

Aus der Region. Für die Region.
Die Raiffeisenbank Krems ist für Sie da, wenn Zusammenhalt gefragt ist.

Manchmal ist Flexibilität besonders wichtig. Gerade, wenn es um die finanziellen Bedürfnisse geht, stehen viele von uns in der aktuellen Situation vor besonderen Herausforderungen. Dir. Dr. Herbert Buchinger und Dir. Mag. Reinhard Springinsfeld, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Krems, erzählen, was die Stärke einer Regionalbank ausmacht und laden die Kundinnen und Kunden ein, ihre Themen mit den Betreuern direkt zu besprechen. Was sind die aktuellen Fragen, die Ihre Kunden beschäftigen und...

  • Krems
  • Raiffeisenbank Krems

Nun haben zum Glück wieder die Geschäfte in Krems offen

KREMS. Die Kremser Fußgängerzone gehört zu den schönsten Einkaufsstraßen das Landes. Die über 100 geöffneten Geschäfte gehen mit den Schutzmaßnahmen (Masken) höchst professionell um. Die Kremserin Edith freut das besonders , da Sie endlich wieder Ihre Lieblingsgeschäfte besuchen kann und damit auch die regionale Wirtschaft unterstützt. „Edlich kann ich wieder durch die wunderschöne Altstadt bummeln und einkaufen – ein ganz besonderes Erlebnis!“

  • Krems
  • Doris Necker
Bürgermeister Reinhard Resch (Mitte) präsentiert gemeinsam mit Vizebürgermeister Erwin Krammer (r.)  und Stadtrat Helmut Mayer die Erstmaßnahmen für die Kremser Wirtschaft.

Corona-Krise
Stadt rems stellt erste Maßnahmen für die Kremser Wirtschaft vor

Der Stadtsenat beschließt die Unterstützung der Kremser Gewerbetreibenden KREMS. Die Corona-Krise stellt auch die Stadt Krems vor großen Herausforderungen. Die auf Basis des „COVID-19-Maßnahmengesetzes“ erlassenen Verordnungen diverser Ministerien betreffen besonders Wirtschaftsbetriebe, insbesondere den Handel und die Gastronomie. Für diese hat die Bundesregierung Pakete zur finanziellen Unterstützung geschnürt, die die Stadt Krems im Rahmen der ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten...

  • Krems
  • Doris Necker

Langenlois informiert über Online-Lieferservice in der Stadtgemeinde

LANGENLOIS (mk) Auf der Homepage der Stadt Langenlois (www.langenlois.at) findet sich eine Liste mit den Unternehmen und Geschäften in der Wein- und Gartenstadt, die in diesen Corona-Zeiten Online-Zustellservices bieten. Hier der Link zu der Seite: Wirtschaft. Wenn es weitere Unternehmen und Geschäfte gibt, die einen solchen Service bieten, bitte die Stadt per Mail informieren unter stadtgemeinde@langenlois.gv.at .

  • Krems
  • Manfred Kellner
Gaby Gaukel, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft Krems: "Frauen gründen nachhaltiger und agieren ergebnisorientierter."

Unternehmerinnen als Vorbilder

BEZIRK KREMS. Knapp 51 Prozent der Unternehmen sind in weiblicher Hand. Der Frauenanteil bei den niederösterreichischen Unternehmensgründungen von Einzelunternehmen liegt derzeit bei 60 Prozent. Hoher Frauenanteil WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl ist sich des hohen Stellenwerts weiblicher Führungskräfte, die auch in vormals von Männern geprägten Gebieten Einzug finden, bewusst: „Als Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich freue ich mich über den hohen Anteil der erfolgreichen...

  • Krems
  • Doris Necker
Peter Hubalik, RB Krems, Leiter des Firmenkunden-Teams, MMag. Gregor Kremser, Doris Denk, BA, Ing. Joseph Riedinger, Mag. Reinhard Springinsfeld und Dr. Herbert Buchinger, RB Krems Geschäftsleiter

„Wein und Wirtschaft“ im museumkrems: Ist das Internet der neue Wilde Westen?

KREMS. Zu einem exklusiven Abend in der Dominikanerkirche lud die Raiffeisenbank Krems Firmen- und Private Banking Kunden am 2. Oktober. Ing. Joseph Riedinger, Leiter der Cybercrime Unit des Landeskriminalamts NÖ sprach in einem hochspannenden Vortrag über den Einfluss und die Auswirkungen des Internets auf alle unsere Lebensbereiche und gab Tipps, wie man sich sicher durch den „Wilden Westen Web“ bewegen kann. Untrennbar mit einem gelungenen Abend verbunden sind Essen und Trinken. In den...

  • Krems
  • Doris Necker
Fliesenleger Roland Hilberger mit seiner Frau
34

Kosten - Genießen - Informieren: Further Wirtschaft lädt ein
Genuss & Wirtschaft in Furth

Am Freitag, dem 6. September und Samstag, dem 7. September fand am Betriebsgelände der Firma Menahrt eine Firmenpräsentation der Further Betriebe statt. Eröffnet wurde am Freitag, um 15 Uhr mit Bieranstich durch Bürgermeisterin Gudrun Berger, sowie Bezirksstellenobmann der WKÖ Mag. Thomas Hagmann der ebenfalls gratulierte. Die Initiatoren der Veranstaltung, Fa. Schöller und Fa. Menhart, wiesen bei der Eröffnung auf die gute Vernetzung und den Zusammenhalt der Gemeinde hin und freuten sich...

  • Krems
  • Jeannine Würfl

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Wirtschaft.macht.Schule
Othmar Gafgo im Interview

Mit Othmar Gafgo, dem Bankstellenverbandsleiter der Raika Gföhl, konnten die SchülerInnen der NMS Albrechtsberg einen weiteren erfolgreichen Abgänger ihrer eigenen Schule für ein Interview gewinnen. Othmar Gafgo berichtete über seinen beruflichen Werdegang, die Anforderungsprofile in seinem Job und was für ihn zum Thema "Lernen" bedeutend ist. Das Interview gibt's auf der Homepage der NMS Albrechtsberg zum Nachhören. http://nmsalbrechtsberg.ac.at/

  • Krems
  • cornelia bernleitner
3

Erfolgreich im Ländle
Mag. Ruth Swoboda im Interview

Im Rahmen der Projektwoche in Bregenz statteten die 2. und 3. Klassen der NMS Albrechtsberg auch der Inatura, einem innovativen Museum in Dornbirn, einen Besuch ab. Die naturwissenschaftliche Direktorin der inatura, Mag. Ruth Swoboda, war selbst einmal Schülerin in Els und daher lag es nahe, dass sie eine begehrter Interviewpartnerin für "Wirtschaft.macht.Schule" war. In Interview zeigte sie ihre bisherige Karriere nach und gab Tipps fürs ein erfolgreiches Lernen und Wählen der eigenen...

  • Krems
  • cornelia bernleitner
Anzeige

Ferdinand Porsche FernFH kooperiert mit spusu

Fernstudium Wirtschaftsinformatik – „Win-Win-Situation“ für FernFH und Mobilfunker spusu Berufstätige, die an der Ferdinand Porsche FernFH studieren, profitieren davon, dass sie das theoretische Wissen aus dem Studium sofort in der Praxis anwenden können. Das begeistert auch den österreichischen Mobilfunker spusu: Für Herbst 2019 sind im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik zehn zusätzliche Plätze für die spusu Akademie reserviert. Wesentlicher Teil des Studiums ist der fixe...

  • St. Pölten
  • Lisa Ressl
Finanzminister Löger
2

Finanzminister präsentierte Konzept zur Modernisierung der Finanzverwaltung

Ziel: Eine regionale, schnelle, effiziente und attraktive Finanz, die zukunftsfit ist. KREMS. Die Finanzverwaltung besteht in ihrer Struktur, fast unverändert, seit über 15 Jahren. In all den Jahren haben sich zwar die An- und Herausforderungen an die Verwaltung massiv verändert, aber die Struktur blieb stets dieselbe. So hat sich etwa die Zahl der Telefonanrufe von 2003 bis 2017 von 2,5 Millionen auf 5,8 Millionen mehr als verdoppelt und auch die Anzahl an Arbeitnehmerveranlagungen und...

  • Krems
  • Doris Necker
 StR Werner Stöberl, SWV NÖ-Vizepräsident KommR Herbert Kraus, Abg.z.NR Ing. Maurice Androsch, LHStv. Franz Schnabl, SWV-Bezirksvorsitzender StR KommR Albert Kisling, MSc, DI Wolfgang Stätter, Gabriele Schenk-Weidinger, Dr. Dietlinde Kisling, Abg.z.NR Konrad Antoni, Josef Kromsian (NÖ GVV), GR Mag. Klaus Bergmaier, MSc (vl)

Auszeichnung für drei Betriebe aus Krems

Unternehmer-Preis „move on Waldviertel 2018“ Über eine besondere Auszeichnung können sich drei Unternehmen aus Krems freuen. Sie wurden nun beim UnternehmerInnen-Preis „move on Waldviertel 2018“ geehrt, den der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband Niederösterreich (SWV NÖ) und der Verband sozialdemokratischer GemeindevertreterInnen in NÖ (NÖ GVV) durchführten. LHStv. Franz Schnabl, SWV NÖ-Vizepräsident KommR Herbert Kraus, NÖ GVV-Bezirksvorsitzender Josef Kromsian aus Zwettl und...

  • Krems
  • Doris Necker
Laut Ranking von meinbezirk.at kann Krems an der Donau zuversichtlich in die Zukunft blicken.
4

Krems an der Spitze, Gmünd am Ende – Wie bereit sind Niederösterreichs Bezirke für die Zukunft?

Wie schneiden die niederösterreichischen Bezirke im großen meinbezirk.at-Zukunftsranking ab? Hier findet ihr alle blau-gelben Bezirke auf einen Blick und seht, wie zukunftsfähig sie sind. meinbezirk.at veröffentlicht das erste große Ranking über die Zukunft aller Bezirke Österreichs. Sieger und Schlusslicht kommen aus Niederösterreich Mit dem Bezirk Krems an der Donau (Stadt) stellt Niederösterreich den "Gewinner" des österreichweiten Rankings. Weitere sechs niederösterreichische Regionen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Stress lässt sich auch in ein positives Erlebnis umwandeln.
1

Wie man den Stress als Freund betrachtet

Stress ist für viele ein unangenehmer Begleiter des Arbeitsalltags. Doch es gibt nicht nur den altbekannten negativen Stress, den sogenannten Distress, sondern auch positiven Stress. Dieser positive Stress wird auch als Eustress bezeichnet. Während Distress sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, hat Eustress sehr positive Effekte. Zwar wird er zunächst auch als unangenehm empfunden, fördert aber langfristig unsere Leistungsfähigkeit, verbessert unsere Gesundheit und erhöht die...

  • Elisabeth Schön

Nacht der Wahnsinnspreise

Gföhler Wirtschaft Aktiv Wann: 06.04.2018 ganztags Wo: Gföhl, Gföhl auf Karte anzeigen

  • Krems
  • Patricia Luger
Ausgezeichnet: Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Landesrätin Petra Bohuslav nahmen den Preis für das beste Wirtschaftsprojekt Europas entgegen.
5 4

Auszeichnung in Estland: Niederösterreich ist die beste Region Europas

Eine Delegation niederösterreichischer Politiker, rund um Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, bereiste das digitale Musterland Estland. Und kehrte mit einem Wirtschaftspreis im Gepäck heim. Eine dünne Schneedecke hat die desolaten Industriehallen aus sowjetischer Zeit leicht angezuckert, als vergangenen Donnerstag der Bus einer NÖ-Wirtschaftsdelegation  vom Flughafen ins Zentrum der estnischen Hauptstadt Tallinn rollt. Estland: Digital ist besser In der historischen Innenstadt ein...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.