wirtschaftskammer

Beiträge zum Thema wirtschaftskammer

Präsident der Wirtschaftskammer Walter Ruck, Vizebürgermeisterin und Stadträtin Maria Vassilakou, Wirtschaft- und Finanzstadtrat Peter Hanke und Obmann der Sparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Wien Davor Sertic (v.l.n.r.)
1 3

Sicherheit
Eine Million Euro der Stadt Wien für LKW-Abbiegeassistent

Maria Vassilakou kündigte an, beim morgigen Sicherheitsgipfel am Dienstag “Nägel mit Köpfen zu machen”. WIEN. Der Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung “gab es bereits genug Zeit für nette Gespräche”. Maria Vassilakou will laut der Pressekonferenz Montagmorgen in der Wirtschaftskammer Wien den Debatten über den LKW-Abbiegeassistenten Umsetzungen Folge leisten. Heute wurde der Deal präsentiert. Die Stadt Wien...

  • Wien
  • Nada Andjelic
Für mehr Nachwuchs: Fleischermeister Herbert Klaghofer wirbt für die Zukunft seines Handwerks.

Ottakring
Klaghofer setzt sich für die Tradition als Fleischer ein

Das Ottakringer Unternehmen Klaghofer will den Fleischerberuf erhalten. Dafür muss man auch bei einem alten Beruf neue Wege gehen. OTTAKRING. Der Klaghofer gehört einfach zum 16. Bezirk. Jetzt ziert Herbert Klaghofer, einer der beiden Fleischermeister-Brüder, sogar Werbeplakate für die Kampagne "Alte Meister. Junge Helden" der Wirtschaftskammer. Denn der Beruf Fleischer hat Nachwuchssorgen. In Wien gibt es 125 Fleischereibetriebe, aber nur 24 Lehrlinge. Auch beim Klaghofer sucht man seit einem...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer und Peter Hanke, Wirtschaftsstadtrat. (v.li.)
1 4

U-Bahn-Bau: Soforthilfe für Wiener Unternehmen

"Rasch, unbürokratisch und effizient" sollen Unternehmer entschädigt werden, wenn sie vom Bau der neuen U-Bahn betroffen sind. Von Karl Pufler und Yvonne Brandstetter WIEN. Nicht mehr lange, dann geht es richtig los mit dem Bau der neuen U-Bahn. Doch während sich viele auf die neuen Routen freuen, herrscht bei Geschäftstreibenden Sorge um Umsatzverluste während der Bauarbeiten. Aus diesem Grund präsentierten die Stadt Wien, die Wirtschaftsagentur Wien und die Wirtschaftskammer Wien ein neues...

  • Wien
  • Penzing
  • Yvonne Brandstetter
Über die Zukunft der Buslinie 13A wird derzeit viel diskutiert.
1

13A: 13 Gründe der Wirtschaftskammer gegen doppelte Route durch die Neubaugasse

Nein zur doppelten Route: Wirtschaftskammer macht jetzt mit "13A-rgumenten" Druck NEUBAU. Wo fährt der 13A während des U-Bahn-Baus? Diese Frage lässt vielen Schweißperlen auf die Stirn treten. Die Wiener Linien wollen in beiden Richtungen durch die Neubaugasse fahren, der Bezirk nicht. Die Wirtschaftskammer hat nun "13A-rgumente" gegen die Route veröffentlicht. 1., A völlig unnötige Belastung: Der Bus soll statt der Neubaugasse über Stift- oder Zoller- und Nelkengasse fahren. 2., A bessere...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Die beiden Geschäftsführer des Café Savoy Eric Deschmann (l.) und Thomas Ehmer in ihrem Schanigarten auf der Linken Wienzeile.
1 1 2

Radweg Linke Wienzeile: "Zurück zum Start"

Wirbel um den Baustart des Radwegs auf der Linken Wienzeile 2019: Während Gastronomen über einen Schanigartenverlust klagen, sorgen sich der Verein zur Förderung des Marktgewerbes und die Wirtschaftskammer Wien über das Überleben der Betriebe und Standler rund um den Naschmarkt und reden von einer Politik des "Drüberfahrens". MARIAHILF. Die Ankündigung, dass mit dem Bau des fehlenden Stücks Radweg auf der Linken Wienzeile von der Friedrichstraße im 1. Bezirk bis zur Kettenbrückengasse in...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Maria-Theresia Klenner
Die 2.500 Wiener Taxiunternehmer, die gemeinsam für 8.000 Arbeitsplätze verantwortlich zeichnen, sind in Bedrängnis.
1

Nach Gipfel: Lösung für Taxi-Uber-Streit soll erarbeitet werden

Neue Regelungen für die Branche sind gefordert: Taxiunternehmer, Vertreter aus Wirtschaftskammer und Parlament arbeiten gemeinsam an Entwurf. WIEN. Auf der einen Seite die Wiener Taxis: Man bekommt bewährte Qualität zu einem fixen Preis, der Taxler braucht keine Karte, um ans Ziel zu kommen. Auf der anderen Seite Uber: Die großteils günstigeren Tarife sind im Vorfeld genau ersichtlich, die Bestellung erfolgt bequem per App. Beide Arten der Beförderung, die alte und die neue, haben Vorteile,...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Tür zu und Schlüssel in der Wohnung? Mit einer neuen App der Wirtschaftskammer können sie seriöse Aufsperrdienste besser ausfindig machen.
2

Teure Aufsperrdienste: So schützen Sie sich vor einer Abzocke

Die Wirtschaftskammer möchte mit dem "Gütesiegel Aufsperrer" Kunden besser vor schwarzen Schafen bei Aufsperrdiensten schützen. Mit einer neuen App sowie einer eigens eingerichteten Notrufnummer können unseriöse Firmen besser ausfindig gemacht werden. WIEN. Fast jeder hatte vermutlich schon mal das Pech, dass man in morgendlicher Eile die Tür ins Schloss fallen lässt und der Schlüssel noch in der Wohnung ist. In so einem Fall ist guter Rat teuer – oder vielmehr ein Aufsperrdienst, der nicht...

  • Wien
  • Conny Sellner
Fachgruppenobmann Peter Dobcak (r.) hat den größten Bierhumpen.
2 2

O'zapft is!

Bei guter Laune und bestem Wetter wurde die Gastgartensaison im Schweizergarten eröffnet. LANDSTRASSE. Peter Dobcak, der Fachgruppenobmann der Gastronomen in der Wiener Wirtschaftskammer, konnte es kaum erwarten: Bei den zahlreichen Besuchern sorgte sein bemüht unauffälliges Umherschleichen um den Schlegel, mit dem das Bierfass bei der traditionellen Eröffnung der Wiener Gastgartensaison schließlich angestochen wurde, durchwegs für Erheiterung. Aber nach kurzer Wartezeit – Magne Setnes, Chef...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Am 10. März 2018 findet im Hörsaalzentrum des Wiener AKH das Frühjahrssymposium der Multiple Sklerose Gesellschaft Wien zum Thema „Multiple Sklerose in der Arbeitswelt“ statt.

Frühjahrssymposium 2018: Multiple Sklerose in der Arbeitswelt

Am 10. März 2018 findet im Hörsaalzentrum des Wiener AKH das Frühjahrssymposium der Multiple Sklerose Gesellschaft Wien zum Thema „Multiple Sklerose in der Arbeitswelt“ statt. Programm 14:30 Uhr Begrüßung Karin Krainz-Kabas, Geschäftsführerin MS-Gesellschaft Wien 14:40 – 15:30 Uhr „Zurück ins Erwerbsleben“ Dr. Martin Gleitsmann, Wirtschaftskammer Österreich 15:30 – 16:20 Uhr „Förderungen und Rechte von chronisch erkrankten Menschen“ Mag. Martina Chlestil, Arbeiterkammer Wien anschließend...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Multiple Sklerose Gesellschaft Wien
Weihnachtbeleuchtung 2017 eröffnet
2 10

Eröffnung der Wiener Weihnachtsbeleuchtung 2017 am Wiener Graben

Jedes Jahr versetzt die Wiener Weihnachtsbeleuchtung Wienerinnen und Wiener sowie Gäste aus aller Welt in Adventstimmung. Durch den gemeinsamen Einsatz der Unternehmerinnen und Unternehmer in den Wiener Einkaufsstraßen hat sich die Festbeleuchtung zum international bekannten Highlight entwickelt. Rainer Trefelik, Spartenobmann des Wiener Handels und Fritz Strobl, Gemeinderat und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien eröffneten per Knopfdruck die Weinnachtsbeleuchtung in der Wiener...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Wo dieses Schild steht, dürfen auschließlich Anrainer mit Parkpickerl parken. Geht es nach der Wirtschaftskammer, sollen die Parkplätze unter der Woche von 8 bis 16 Uhr für alle geöffnet werden.
1

Öffnung der Anrainerparkplätze: Studie stärkt Position der Bezirke

Vizebürgermeisterin Vassilakou hat eine Evaluierung zur Auslastung der Anrainerparkplätze in Auftrag gegeben. Dies stärkt nun allerdings die Argumentation der Bezirke, wonach die Parkplätze dringend benötigt werden und eine allgemeine Öffnung deshalb abzulehnen sei. WIEN. Der Konflikt um die Öffnung der Anrainerparkplätze für alle von 8 bis 16 Uhr ist nach wie vor nicht gelöst. Bei einem erneuten Treffen der betroffenen Bezirksvorsteher mit der zuständigen Stadträtin Maria Vassilakou (Grüne)...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Theresa Aigner
WKW-Präsident Walter Ruck präsentiert die Kampagne zur Öffnung der Anrainerparkplätze für alle unter Tags.
2 2

Anrainerparken: Wirtschaftskammer startet Kampagne für Öffnung

Schon Ende Mai haben sich die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) darauf geeinigt, die Anrainerparkplätze von 8 bis 16 Uhr für alle zu öffnen. Die WKW hat heute eine groß angelegte Kampagne präsentiert und will damit eine rasche Umsetzung erreichen. WIEN. Eigentlich steht hinter dem Gebäude der Wiener Wirtschaftskammer am Stubenring ja keine Plakatfläche, für den heutigen Anlass wurde aber eigens eine solche aufgestellt. Walter Ruck, Präsident der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Theresa Aigner
Bezirksobfrau Martina Pfluger ist Ansprechperson für die Unternehmer in Hernals.
2 2

Umbau am Johann-Nepomuk-Berger-Platz: Wirtschaftskammer hilft Unternehmern

Die Bauarbeiten am Johann-Nepomuk-Berger-Platz sind im vollen Gange. Durch die Komplettsperre über den Sommer keine einfach Sache für die angrenzenden Unternehmer in Ottakring und Hernals. OTTAKRING/HERNALS. Mit Juli haben nicht nur die Schulferien begonnen, sondern auch die Umbauarbeiten am Johann-Nepomuk-Berger-Platz. Unter anderem soll der Platz aufgewertet werden. Deshalb werden etwa die Grünflächen erweitert. Aber wer schön sein will, muss leiden: Im Sommer ist der Platz wegen der Gleis-...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
"Danke" - das war die zentrale Botschaft dieses Abends.
1 6

Festakt: 10 Jahre selbstständige Personenbetreuung

Vor 10 Jahren wurde das freie Gewerbe der Personenbetreuung eingeführt - und holte damit viele Pflegekräfte aus der Illegalität. Am Dienstag wurde ihnen im Parlament von der Wiener Wirtschaftskammer für Ihre Arbeit gedankt. WIEN. Während sich heute der Ministerrat mit dem Pflegeregress beschäftigen wird, hat man sich gestern im Parlament mit einem anderem Aspekte des Themas beschäftigt: Dem 10-jährigen "Jubiläum" der Selbständigkeit von Personenbetreuerinnen und -betreuern. 2007 wurde das freie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Theresa Aigner
"Keine Arbeit ohne KV" - die Drucker und Druckerinnen fürchten um ihren Kollektivvertrag.
2 4

Kein Kollektivvertrag? Drucker demonstrieren vor Wirtschaftskammer

Vor der Wirtschaftskammer auf der Wieden geht es am Dienstag Nachmittag laut zu - die Gewerschaft der Drucker fürchtet um ihren Kollektivvertrag und fordert die WKÖ zur Verhandlung auf. Busse aus ganz Österreich sind dafür angereist. WIEDEN. Viele rote Jacken und ein Pfeifkonzert: Das gab es am Dienstag Nachmittag vor der Österreichischen Wirtschaftskammer an der Ecke Schönburggasse und Wiedner Haupstraße zu sehen. Denn: Dort haben sich Gewerkschaftsmitglieder der Sparte Grafik und Druck...

  • Wien
  • Wieden
  • Theresa Aigner
Im "Toten Winkel": Dabei geht es beim Verkehrssicherheitstraining der Wiener Wirtschaftskammer in Kooperation mit dem Stadtschulrat und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit.
2 7

Verkehrssicherheit: Kinder im "Toten Winkel"

In Liesing erleben Wiener Volksschüler hautnah mit, was es heißt, sich im toten Winkel eines LKW zu befinden. Sie dürfen dabei selbst hinter das Lenkrad klettern - und sich Sicherheitstipps von Experten holen. Die Veranstaltung war der Auftakt zu Sicherheitstrainings für alle Schüler in allen Bezirken. LIESING. Zoran und Kristian sind zehn Jahre alt und gehen im 23. Bezirk in die Volksschule. Dort haben sie schon einiges zum Thema Verkehr in der Schule gelernt, etwa von einem Polizisten, der...

  • Wien
  • Liesing
  • Theresa Aigner
In den überparkten Innenstadt-Bezirken wurden die Anrainer-Parkzonen von den Bewohnern freudig begrüßt. Dass nicht einmal halten erlaubt ist, wurde von Unternehmern aber seit geraumer Zeit kritisiert.
1 2

Erleichterung für Unternehmer: Wiener Anrainerparkplätze werden geöffnet

Einigung zwischen Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) und Wirtschaftskammer-Präsident Walter Ruck. Zwischen 8 und 16 Uhr dürfen schon bald alle Autofahrer in den bisher nur für Anrainer reservierten Parkzonen halten. WIEN. In den Innenstadtbezirken haben sich die Anrainerparkplätze in den letzten Jahren rasant ausgebreitet. Wo die Auslastung der Parkplätze auch mit dem Pickerl sehr hoch war, dürfen die Bezirke ja in Eigenregie bis zu 20 Prozent der Plätze als nur für die Anrainer...

  • Wien
  • Christine Bazalka
AK-Präsident Rudi Kuske (li.) und WK-Präsident Walter Ruck lobbyieren gemeinsam für den Lobautunnel.

Sozialpartner sprechen sich für Lobautunnel aus

Schulterschluss bei der Arbeiterkammer und der Wirtschaftskammer: Die Sozialpartner machen sich für den Lobautunnel und die sechste Donauquerung stark. Das Projekt wird als "wichtige Verkehrsachse" für den Wirtschaftsstandort Wien gesehen. WIEN. Geht es nach den Wiener Sozialpartnern, so sollten die sechste Donauquerung und der Lobautunnel so schnell wie möglich in Angriff genommen werden. Das ist die Conclusio der am Montagvormittag abgehaltenen Pressekonferenz. "Es geht um schnelle...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Anzeige
Die Augen vor Wind und Kälte schützen

Der Winter macht es dem Auge schwer – was tun bei Kälte und Lufttrockenheit?

Hält die kalte Jahreszeit Einzug, haben es unsere Augen schwer. Durch Kälte, Wind und trockene Luft in überheizten Räumen kommt es vermehrt zu tränenden oder trockenen Augen. Besonders Kontaktlinsenträger sind betroffen. Die Wiener Landesinnung der Augenoptiker / Optometristen verrät, wie man mit guter Sicht durch den Winter kommt. Dass beheizte Räume die Augen belasten, ist keine Neuigkeit. Die trockene Luft führt dazu, dass der natürliche Tränenfilm, der das Auge befeuchtet, es mit Sauerstoff...

  • Wien
  • Landstraße
  • WKW Gesundheitsberufe
126 Zielpunkt-Filialen in Wien mussten geschlossen werden.
1 2 2

Nach Zielpunkt-Pleite: Die weißen Flecken Wiens

Laut Wirtschaftskammer Wien haben 207.000 Wiener kein Lebensmittelgeschäft im Umkreis von 300 Metern Luftlinie - besonders die Zielpunktpleite trägt zu dieser Entwicklung bei. WIEN. Die ehemalige Zielpunktfiliale in der Floridsdorfer Jedleseer Straße bleibt geschlossen. Für die Anrainer bedeutet das eines: Sie wohnen jetzt in einem so genannten weißen Fleck Wiens. Sprich: Im Umkreis von 300 Metern Luftlinie befindet sich kein Supermarkt. Laut Wirtschaftskammer trifft das bereits auf 207.000...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Das Würstelstand-Interview mit Josef Bitzinger ist am 1. Juli um 19 Uhr auf W24 zu sehen.
8

Josef Bitzinger: "Am Würstelstand sind alle Menschen gleich" (mit Video)

Senf oder Ketchup? Die bz interviewt Promis am Würstelstand - diesmal Gastronom Josef Bitzinger Zum bz-Interview am Würstelstand hatte Gastronom Josef Bitzinger nur einen ganz kurzen Weg. Dort, wo seit Jahresbeginn alle Folgen von "Senf oder Ketchup?" gedreht werden, musste nun der Hausherr persönlich zum Interview. Bereits bei der Bestellung ließ der 63-Jährige sein gastronomisches Wissen aufblitzen und bestellte eine Waldviertler. "Diese ist zweimal geräuchert und schmeckt dadurch...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Anzeige
Skibrille Kinder
2

Wenn schlechte (Aus-)Sicht im Sport zum Verhängnis wird - Die Gefahren des falschen Materials

Beinahe hätte ein kleiner Fehler vom Servicemann Marcel Hirscher die Chancen auf den Gesamtweltcup gekostet. Wer Hirschers Unmut über seine angeschlagene Ski-Brille im dadurch verpatzen ersten Durchgang des Nachtslaloms in Schladming mitbekommen hat, weiß, wie verhängnisvoll ein Materialfehler gerade für SportlerInnen sein kann. Doch ganz abgesehen von potenziell verhauten Erfolgen, ist besonders die erhöhte Verletzungsgefahr durch schlechte Sicht beim Sport ein noch viel wichtigerer Faktor....

  • Wien
  • Landstraße
  • WKW Gesundheitsberufe
1 1

Weihnachten: Die beliebtesten Geschenke der Wiener

Im Schnitt geben die Wiener 350 Euro für Geschenke aus. Jeder Zweite schenkt heuer Bücher. WIEN. Bücher sind nach wie vor der Topseller bei den Weihnachtsgeschenken. Immerhin 50 Prozent aller Wiener wollen heuer zumindest eines verschenken. Das hat die Wiener Wirtschaftskammer erhoben. Ebenfalls hoch im Kurs sind elektronische Geräte, Gutscheine und Spielwaren. Außerdem wird der Last-Minute-Einkauf heuer für viele Wiener ein Thema. Die Zahl der Menschen, die ihre Geschenke bereits im Oktober...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Wirtschaftskammer prescht vor: In der City soll man heuer im Advent sonntags einkaufen können.
1

Sonntagsöffnung: Heuer wird’s nix mehr in der City

Verhandlungen um neue Tourismuszonen: Jetzt tritt die Gewerkschaft auf die Bremse INNERE STADT. Sonntags noch schnell ein paar Weihnachtsgeschenke shoppen? Dieser Wunsch der Wirtschaftskammer Wien (WKW) löst sich jetzt in Luft auf. Die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) tritt in Sachen Sonntagsöffnung nämlich auf die Bremse. „Wir haben keine Eile. Also bis Weihnachten wird sich hier nichts ausgehen“, sagt Barbara Teiber, Regionalgeschäftsführerin der GPA Wien. 800 neue Arbeitsplätze Vor...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Peter Ehrenberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.