wirtschaftskammer

Beiträge zum Thema wirtschaftskammer

Anzeige
endlich scharf sehen
2

Neujahrsvorsatz: Endlich scharf sehen!

Die Innung der Augenoptiker / Optometristen beantwortet die wichtigsten Fragen Pünktlich zum Jahreswechsel wird die Liste mit den Neujahrsvorsätzen immer länger. Bei vielen Österreichern steht ein Punkt ganz oben: Endlich scharf sehen! Sie möchten endlich auch die etwas entfernteren Verkehrsschilder wieder lesen können, beim Arbeiten am Computer kein Kopfweh mehr bekommen und beim Fernsehen nicht mehr ständig die Augen zusammenkneifen müssen. Die Innung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker...

  • Wien
  • Landstraße
  • WKW Gesundheitsberufe
Anzeige
2

Zum Tag des Sehens am 9. Oktober: Das Auge – das unterschätzte Sinnesorgan

Was Sie vielleicht noch nicht über unser wohl wichtigstes Sinnesorgan wussten Die Wiener Augenoptiker/Optometristen informieren zum Tag des Sehens über Zahlen und Fakten rund um das Auge und laden zu Beratungstagen im Oktober. Wussten Sie zum Beispiel, dass der Sehsinn ein Viertel des Gehirns beschäftigt oder wie sich Männer und Frauen in punkto Sehen unterscheiden? Am Donnerstag, den 9. Oktober, ist Tag des Sehens, Teil der Woche des Sehens von 8. bis 15. Oktober. Die beste Gelegenheit um...

  • Wien
  • Landstraße
  • WKW Gesundheitsberufe
Anzeige

Beim Sonnenbrillen-Kauf vertrauen die Österreicher auf den Augenoptiker / Optometristen

Aktuelle Umfrage: Der Großteil achtet auf Qualität und Gesundheitsschutz Wenn es um die Augen geht, vertrauen die Österreicher auf die Auswahl und die Qualität der Augenoptiker / Optometristen. Das zeigt eine Umfrage von meinungsraum.at. Die gute Sicht bei Sonnenschein und der Schutz der Augen sind die Hauptgründe für das Tragen einer Sonnenbrille. Die Bundesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker erklärt, auf welche Merkmale man bei der Auswahl achten sollte. Der Sommer scheint vorbei zu...

  • Wien
  • Landstraße
  • WKW Gesundheitsberufe
WKO-Chef Leitl vor seinem Sommerhaus im Mühlkreis (OÖ): "Es herrscht ein tiefes Misstrauen."
7 6

"Der Mittelstand fühlt sich ausgepowert"

Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer, im Sommerinterview. von Karin Strobl Der russische Präsident Wladimir Putin war im Juni in Österreich und bei Ihnen in der Wirtschaftskammer. Mit heutigem Wissen, was würden Sie Putin nun sagen? „Ich bin überzeugt, Putin hat den Abschuss des Flugzeuges MH17 nicht gewollt, aber er hat Waffen zur Verfügung gestellt, die das ermöglicht haben. Daher hat er eine Mitverantwortung. An diese würde ich ihn, wäre er heute hier, erinnern.“ Stichwort...

  • Karin Strobl
Keine Chance auf eine Lehrstelle: In Wien warten neun Jugendliche auf einen Ausbildungsplatz.
2

So schlimm war es noch nie: Neun Jugendliche kommen auf eine offene Lehrstelle

Wirtschaftskammer-Obmann Walter Ruck fordert rasche Entlastung für Unternehmen, um Arbeitsmarkt wieder anzukurbeln. Für Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, sind die heute präsentierten Wiener Arbeitslosenzahlen ein unüberhörbares Alarmsignal: "Wir brauchen rasch konjunkturbelebende Maßnahmen, damit die Arbeitslosenzahlen wieder zurückgehen." Nur ein stabiles Wirtschaftswachstum ist Garant für eine Entspannung des Arbeitsmarktes. Konkret fordert Ruck eine administrative und...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik

Revierderby um das Heimrecht!

Wieder einmal ist es soweit, das wunderschöne Wien wird Ort eines ganz besonderen Aufeinandertreffens. Die Danube Dragons kommen auf die Hohe Warte, um nach langer Zeit wieder einmal einen Sieg auf der Hohen Warte einzufahren. Mit der bz sind auch Sie dabei! Die letzte Blue River Bowl, die die Dragons für sich entscheiden konnten, datiert vom 26. Juni 2010. Seither behielten stets die Wikinger die Oberhand im Kampf um Wien. Die Trophäe für die Rivalry in Wien könnte heuer endgültig auf das...

  • Wien
  • Döbling
  • bz Marketing
Anzeige
Brillenfassung aus Holz.
2 3

Brillentrends 2014: Ein Hauch von nerdy

Nicht mehr ganz so neu, aber immer noch absolut hip, ist in dieser Brillensaison die Nerd-Brille. Allerdings präsentiert sie sich 2014 mit einer dünneren Fassung, etwas weniger nerdy, weniger streberhaft also. Damit tun sich neben den Modefreaks auch neue Zielgruppen für diese Kultbrillen auf. „In Szene setzt sich die Nerd-Brille in dunklen Farben, Braun, Schwarz, Anthrazit oder einem dezenten Blau“, weiß, KommR Anton Koller, MSc, Fachgruppenobmann, der Augenoptiker und Optometristen. Wer es...

  • Wien
  • Landstraße
  • WKW Gesundheitsberufe
Anzeige

Der Brillen-Award 2014 geht an Willi Resetarits

Die Wiener Augenoptiker und Optometristen kürten den Botschafter der Brille Ein Botschafter der Brille ist eine Person, die in der Öffentlichkeit steht, und die Brille nicht nur als Sehbehelf trägt. Sie ist Teil der Persönlichkeit. Willi Resetarits ist schon längst einer der berühmtesten Brillenträger Österreichs. Gestern ist er dafür mit dem Brillen-Award 2014 ausgezeichnet worden. Zahlreiche Prominente ließen sich die feierliche Gala nicht entgehen. Die Brillen-Award-Gewinnerin 2008 Claudia...

  • Wien
  • Landstraße
  • WKW Gesundheitsberufe
Helferin in der Not: Unternehmerin Sandra Eckerstorfer coacht Menschen in schwierigen Arbeitssituationen.
2

Einzelkämpfer in der Wirtschaft unter Druck

(tba). Wer als Unternehmer solo unterwegs ist, hat es oft schwer: Bei den laut Wirtschaftskammer 240.000 Einzelpersonenunternehmen (EPU) in Österreich gehört der Kampf mit Versicherungen und dem Finanzamt zum Alltag. Fast ein Viertel der Selbstständigen arbeitet in Wien. Ärger um Selbstbehalt Sandra Eckerstorfer, selbstständige Consulterin, sieht die Auswirkungen von Existenz-ängsten: "Oft schleppen sich Leute halb tot zum Kunden, aus Angst, sonst Aufträge zu verlieren." Auch Kritik an der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Walter Ruck im bz-Interview über die Zielgruppe der Generation 50 Plus.

Ruck über Chancen am silbernen Markt

Walter Ruck von der Wiener Wirtschaftskammer, Sparte Gewerbe und Handwerk, im bz-Interview. Zukunftsmarkt Best Ager: Welche Bedeutung hat diese Zielgruppe eigentlich für die Wirtschaft? WALTER RUCK: "Die steigende Zahl älterer Menschen schafft neue Geschäftsfelder und Wachstumspotenziale. Wer seine Geschäftsstrategien, Produkte und Dienstleistungen frühzeitig auf die Zielgruppe der Generation 50+ ausrichtet, wird vom demografischen Wandel profitieren und zu den Gewinnern zählen." Veränderte...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner

Ballsaison: Wiener Wirtschaft erwartet 120 Mio. Umsatz

Deutliches Plus bei Personen und Umsatz: 490.000 Besucher mit Gesamtausgaben von 245 Euro pro Kopf. Umsatz von 120 Mio. Euro erwartet "Mit 490.000 Menschen werden dieses Jahr um 15.000 Personen mehr Bälle in Wien besuchen. Zusätzlich steigen die Pro-Kopf-Ausgaben und der erwartete Umsatz auf 120 Mio. Euro“, sagt Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien Rekord bei Wiener Bällen Die Ballbegeisterung nimmt in den letzten Jahren kontinuierlich zu. 280.000 Wiener (Vorjahr: 270.000)...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
Wintersportmesse ISPO in Peking: Ein Besucher begutachtet eine Schneekanone.
2

Ski-Boom in China: Österreich mischt mit

Der Wintersport expandiert in dem asiatischen Land. Auch Wiener Firmen profitieren davon. Wenn in China ein Rad umfällt, interessiert das niemanden. Bei einem Paar Ski sieht es schon anders aus: Der Wintersport erlebt dort derzeit einen kräftigen Aufschwung. Lukrativer Markt Während 1994 nur 200 Chinesen auf Ski unterwegs waren, sind es heute bereits fünf Millionen. Im 20 Mrd. Euro schweren chinesischen Sportartikelmarkt sehen auch Wiener Unternehmer Chancen. „Der Anteil Österreichs an den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01

„Total-Verbot kostet Jobs“

Kleines Glücksspiel: Wirtschaftskammer macht gegen Gesetz mobil Die Wirtschaftskammer befürchtet durch das Glücksspiel-Verbot einen Auswuchs illegaler Geschäfte und den Verlust von Arbeitsplätzen. „Abgesehen von den Automatenfirmen selbst, sind hunderte Arbeitsplätze in der Gastronomie und in den Kaffeehäusern betroffen“, sagt Markus Grießler von der Wirtschaftskammer Wien. Spielerkarte als Lösung Wozu ein Totalverbot führt, zeige die Situation in Tirol, Vorarlberg, Burgenland und Salzburg, wo...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.