zollergasse

Beiträge zum Thema zollergasse

Andrea Peetz ist stellvertretende bz-Chefredakteurin und bz-Redakteurin für Neubau.
1

bz-Kommentar
Klein, aber fein? Nicht im 7. Bezirk!

WIEN/NEUBAU. Neubau ist zwar mit 161 Hektar der drittkleinste Bezirk Wiens, groß zu denken ist hier aber dennoch en vogue. Ein Beispiel: Mitspielen bei den Großen will man etwa in Sachen Gewässer. Die (Flächen-) Bezirke 10, 11, 13, 14, 16, 17, 18, 19, 21 und 23 können sich mit insgesamt mehr als 60 Bächen brüsten. Bezirk 7 ist jetzt auch mit dabei in der coolen Gang – und zwar mit sechs Wasserdüsen in der neuen Fußgängerzone in der Zollergasse, von Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne)...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) und Stadträtin Uli Sima (SPÖ) schnitten gemeinsam das grüne Band bei der Eröffnung der Zollergasse durch.
7

Eröffnung der neuen Zollergasse
Der 7. Bezirk hat jetzt einen eigenen Bach

Mehr Grün, coole Plätze und viel Raum für die Menschen: Die neu gestaltete Zollergasse wurde – obwohl sie noch nicht ganz fertig ist – offiziell eröffnet. WIEN/NEUBAU. "Es war ein echtes Herzschlagfinale", brachte es Stadträtin Uli Sima (SPÖ) bei der Eröffnung der umgestalteten Zollergasse auf den Punkt. Kein Wunder: Bis zur letzten Sekunde wurde noch montiert, geschliffen und gekehrt, um die Gasse zwischen Lindengasse und Mariahilfer Straße beim Opening mit viel Programm am 7. Juli auf...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
So soll die neue Zollergasse im Spätherbst – nach der Pflanzung der XL-Bäumen – aussehen.
Aktion 2

Eröffnung am 7. Juli
Die neu gestaltete Zollergasse wird groß gefeiert

Ebenerdig, klimafit und barrierefrei: Am Mittwoch, 7. Juli, wird die neu gestaltete Zollergasse offiziell eröffnet.  WIEN/NEUBAU. Fast drei Monate wurde zwischen Mariahilfer Straße und Lindengasse gewerkt: Am 12. April starteten die Arbeiten für die neue Zollergasse, am 7. Juli wird der frisch sanierte Abschnitt offiziell eröffnet. Die Änderungen springen schon beim ersten Blick ins Auge: Die gesamte Straße ist ebenerdig, barrierefrei und ohne Randsteine gepflastert, mit Granitsteinen im...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Planungsstadträtin Ulli Sima (SPÖ) und Markus Reiter, Bezirksvorsteher des 7. Bezirks (Grüne), haben die Pläne für die neue Zollergasse präsentiert.
1 Aktion 2

Im April geht's los
Umbau der Zollergasse startet

Acht XL-Platanen, begrünte Pergolen und ein Wasserspiel als „Bachlauf“ sorgen künftig für Abkühlung und besseres Mikroklima in der Zollergasse. Für die Gastronomen gibt's während des Umbaus ab 12. April Ersatzflächen und eine verlängerte Schanigarten-Saison. NEUBAU. Verkehrsberuhigt, begrünt und gekühlt: Die Zollergasse bekommt – nach ihrer Umgestaltung bis Ende Juni – ein neues Gewand. Planungsstadträtin Ulli Sima (SPÖ) und Markus Reiter, Bezirksvorsteher des 7. Bezirks (Grüne), haben heute...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Fresh-up für das Grätzel: So könnte die Zollergasse nach dem Umbau im Mai 2021 aussehen.

Zollergasse
Bald heißt es "Achtung, Baustelle!"

Barrierefrei, mit Bäumen, neuen Schanigärten und Mini-Bachlauf: Die Zollergasse wird umgestaltet. NEUBAU. Die großen Schwestern Neubaugasse und Mariahilfer Straße haben es hinter sich, jetzt ist die Zollergasse dran: Alles neu soll im Abschnitt zwischen Mahü und Lindengasse werden. Die Details: • In der Straßenmitte sollen acht großkronige Laubbäume gepflanzt werden, um für Schatten zu sorgen. • Gepflastert wird auf einem Niveau mit hellen Steinen. Diese heizen sich weniger auf, Wasser kann...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Ein Stockwerk voll verglast: Lukas Neugebauer von der LNR Projektentwicklung ist mächtig stolz auf sein neues Projekt.
5

Mondscheingasse
Das Rätsel um die alte Post ist gelöst

Was passiert eigentlich im verlassenen Postgebäude in der Mondscheingasse? Ein exklusiver bz-Lokalaugenschein auf der Baustelle. NEUBAU. Es ist das große Mysterium im Siebenstern-Grätzel, wenn nicht im ganzen Bezirk: die verlassene Post an der Ecke Zoller-/Mondscheingasse. Gewerkt wird am beziehungsweise eher im Gebäude schon seit Langem – jedoch hinter verschlossenen Türen und bisher ohne Kommunikation an die Bezirksbewohner. Das Herz der Neubauer hängt aber an der alten Post und ihrer...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Sonnentor-Chef Peter Herzog ist vom neuen Pflaster begeistert: "Es taucht die Neubaugasse in ganz neues Licht."
2 2

Begegnungszone am Neubau
Alles neu in der Neubaugasse

Anfang September ist es soweit: Die Neubaugasse Neu wird eröffnet. Das ist der Terminfahrplan: NEUBAU. Entstanden ist sie 1550 und ihren aktuellen Namen trägt sie seit 1862 – eine Begegnungszone samt "Kühler Meile" hat es in all den Jahrhunderten aber noch nicht gegeben. 470 Jahre, 36 Nebelstelen und 17 Millionen Euro Umbaukosten später ist es nun aber soweit und die "Neubaugasse Neu" wird mit einem Vier-Tages-Fest eröffnet: Den Anfang macht am Mittwoch, 2. September, um 15 Uhr die bewährte...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Die temporären Begegnungszonen entstehen dort, wo die Gehsteige schmal sind und wenig Grünraum in der Nähe ist.

Neubau
Temporäre Begegnungszonen im 7. Bezirk werden ausgeweitet

Die temporären Begegnungszonen werden von den Bewohnern am Neubau gut angenommen. Nun wird noch mehr Platz für Fußgänger geschaffen. NEUBAU. Damit die Menschen beim Spazierengehen in dicht verbauten Gebieten den notwendigen Sicherheitsabstand einhalten können, gibt es temporäre Begegnungszonen in der Stadt. Die bestehenden Begegnungszonen am Neubau wurden nun ausgeweitet: Die Begegnungszone Ahornergasse wurde erweitert und die Hermanngasse ist von der Ahornergasse bis zur Westbahnstraße...

  • Wien
  • Neubau
  • Hannah Maier
Die temporären Begegnungszonen entstehen vor allem dort, wo die Gehsteige schmal sind und wenig Grünraum in der Nähe ist.
1 2

Corona-Maßnahmen
Temporäre Begegnungszonen werden verlängert

Seit Donnerstag, 23. April, gibt es weitere temporäre Begegnungszonen am Alsergrund, in Hernals, Penzing und Rudolfsheim-Fünfhaus. Weiters kündigte Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) eine Verlängerung an. WIEN. Damit die Menschen beim Spazierengehen in dicht verbauten Gebieten in Wien den notwendigen Abstand einhalten können, hat die Stadt temporäre Begegnungszonen geöffnet. Zu den neun bestehenden Begegnungszonen kommen am Donnerstag, 23. April weitere Straßenzüge in den Bezirken...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Das alte Postgebäude im Siebensternviertel zeigt sich mit Graffitis und einer heruntergekommenen Fassade.

Mondscheingasse
Geisterhaus statt Postzentrale

Das alte Postgebäude an der Ecke Zollergasse/Mondscheingasse steht seit einigen Jahren leer. NEUBAU. Neubaus wohl verwahrloste Ecke ist die an der Zollergasse und Mondscheingasse. Seit einiger Zeit verfällt hier das alte Postgebäude beim damaligen Eingang der Zollergasse 31. "Was passiert hier eigentlich?", fragen sich Anrainer. Von einer angeblichen Baustelle und Renovierung ist hier weit und breit nichts zu sehen. Lediglich ein Hinweiszettel der MA 46 (Verkehrsorganisation und technische...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Die Zollergasse wird im Zuge der Umbauarbeiten für die "Kühle Zone Neubau" zur grünen Begegnungszone.

Kühle Zone Neubau
Zollergasse wird noch cooler

Begrünungszonen sind am Neubau aktuell besonders in. Jetzt folgt die Zollergasse der Zieglergasse. NEUBAU. Ende August wird mit dem Umbau zur "Kühlen Zone Neubau" gestartet. Kinder, Senioren und vor allem Tiere leiden besonders unter der extremen Hitze. Vor allem am Neubau gehen der Klimawandel und seine Auswirkungen nicht spurlos vorüber. Grund genug also, um Maßnahmen zu setzen. Der 7. Bezirk möchte deshalb als Vorreiter fungieren. Gemeinsam mit der MA 28 für Straßenverwaltung und Straßenbau...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das verlassene Postgebäude an der Ecke Zollergasse/Mondscheingasse ist ein großes Mysterium im siebten Bezirk.

Mondscheingasse
Rätselraten um die Zukunft der alten Post am Neubau

Was passiert in der alten Post? Die Zukunft des denkmalgeschützten Gebäudes an der Zollergasse/Mondscheingasse ist ungewiss. NEUBAU. Es ist das große Mysterium im Siebenstern-Grätzel: das verlassene Postgebäude an der Ecke Zoller-/Mondscheingasse. Ein Bauzaun steht bereits seit längerem vor dem Eingang in der Zollergasse 31 – was im Inneren passiert, ist aber für viele Bezirksbewohner rätselhaft. Fest steht nur eines: Das Gebäude hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Fast 3.000 Neubauer...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Theaterpädagoge Joschka Köck und Stadtplanerin Beatrice Stude wollen über die Lebensqualität im öffentlichen Raum diskutieren.
2

Bühne frei für alle Streithansln
Am Neubau löst man Konflikte auf der Theaterbühne

Die Neubauer zusammenbringen: Per Forumtheater will man Konflikte im öffentlichen Raum anpacken. NEUBAU. Der Hund der Nachbarin hört nicht auf zu bellen, die Gäste im Schanigarten sind zu laut, die Fußgänger ärgern sich über Rad- und Autofahrer: Konflikte im öffentlichen Raum gibt’s wirklich von A bis Z. Doch wie diese anpacken und lösen? Neubau hat dafür einen kreativen Ansatz: Die oft gegenläufigen Interessen und die daraus entstehenden Streitpunkte sollen in einem sogenannten "Forumtheater"...

  • Wien
  • Neubau
  • Sabine Krammer
Bei der Eröffnung: Die Chefs Ivo (l.) und Toni Bartulović (r.) sowie Milan Prgomet mit Botschafterin Vesna Cvjetković.
2

Delikatessen aus dem Meer
Gastro Fisch Brač eröffnet am Neubau

Frischer Fisch und Delikatessen wie in Dalmatien: "Gastro Fisch Brač" bietet alles für Urlaubsflair. NEUBAU. "In Dalmatien gehört es zur Tradition, sich frischen Fisch vom Markt oder auch im Geschäft zu holen", sagt Toni Bartulović. Als einer der drei Chefs des neuen "Gastro Fisch Brač" in der Zollergasse 12 muss er es wissen: Mit Bruder Ivo und Geschäftspartner Milan Prgomet ist er seit 15 Jahren im Fischhandel tätig und führt in Dalmatien zehn Fischmärkte. Nun wurde nach Neubau expandiert: Zu...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
<f>Moritz Baier</f> vom "Liebling" in der Zollergasse 6 ist gegen die mögliche 13A-Route.

Bus 13A: Hickhack um die Zollergasse

Suche nach neuer 13A-Route: Lokalbetreiber stellen sich angesichts der möglichen Begegnungszone quer. NEUBAU. Neue Wendung in der Causa 13A: Nachdem nun die Zollergasse als etwaige Route während der U-Bahn-Baustelle im Gespräch ist (die bz berichtete), melden sich die Unternehmer dort zu Wort. Diese kritisieren vor allem die Tatsache, dass die Zollergasse im Abschnitt zwischen Mariahilfer Straße und Lindengasse zur Begegnungszone werden könnte. Moritz Baier, Betreiber vom Café "Liebling" und...

  • Wien
  • Neubau
  • Naz Kücüktekin
Jeanne Ligthart vermisst jedem Kind die Füße, um den passenden Schuh zu finden.
5

Zollergasse: Gesunde Schuhe für gesunde Kinderfüße

"SMW Schuhhaus" in Neubau setzt auf Gesundheitsschuhe für Kinder. NEUBAU. Kinderschuhe müssen perfekt passen, um Fehlstellungen zu vermeiden. Davon ist Jeanne Ligthart überzeugt. Deshalb hat sie in der Zollergasse im 7. Bezirk das Kinderschuhgeschäft "SMW Schuhhaus" eröffnet. Die Kinderfüße werden hier vermessen, um im Anschluss den passenden Schuh auszuwählen. „Kinder gehen rund 3,5 Millionen Schritte im Jahr, das macht Kinderschuhe zum wichtigsten Kleidungsstück“, sagt Jeanne Ligthart....

  • Wien
  • Neubau
  • Valerie Krb
Filterkaffee reloaded: Chantal Schlacher mit einem Aeropressgerät, das eine neue Ära des Filterkaffees einläutete.
7

Chantal Schlacher: So jung und modern kann Filterkaffee sein

Die junge Kaffeebewegung hat nun auch Österreich erfasst. Die bz traf die amtierende Kaffeemeisterin. Wer bei Filterkaffee an Omas alte Maschine denkt, wird von Chantal Schlacher schnell eines Besseren belehrt. Die 20-Jährige ist amtierende österreichische Filterkaffeemeisterin und somit Aushängeschild der neuen Kaffeebewegung "3rd wave". Hochwertiger Kaffee "Die junge Kaffeeszene hat nichts mit künstlich aromatisierten Sirupfläschchen zu tun, sondern steht für hochwertigen Kaffee, so wie er...

  • Wien
  • Neubau
  • Maria-Theresia Klenner
Das Kaffemik-Team: Martin Schurrer, Barista Simon, Philipp Markovics, Dieter Komendera, Andrey Okonechnikov und Michail Huber (v.li.n.re.)
1 2

Kaffemik: IT-Profis als Kaffeehaus-Chefs

Sechs Softwareentwickler eröffnen Kaffeehaus in der Zollergasse – inklusive Kaffee von Gaströstern. „Wir haben gegenüber vom jetzigen Kaffemik unser Büro und hatten ständig Sehnsucht nach wirklich gutem Kaffee", erinnert sich Martin Schurrer, einer der sechs Chefs des Kaffeemik und wie alle anderen Softwarespezialist. „Plötzlich war der Laden zu und wir haben spontan beschlossen: Wir machen unsere eigene Kaffeebar." Kopenhagen zu Gast Das Besondere am Kaffemik – kurz k’mik: "Wir importieren...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Natalie Stando entwirft Schuhe, seit April können Kundinnen auch ihre eigenen Wünsche verwirklichen.
6 8 2

Selbst designte Damenschuhe gewinnen

Bei Natalie Rox kann man Damenschuhe nach eigenem Geschmack designen. Wir verlosen ein Paar. Zum einjährigen Firmenjubiläum haben sich Natalie Stando und Alexander Wulff-Gegenbaur vom Schuhlabel Natalie Rox etwas Besonderes ausgedacht: Das Familienunternehmen bietet neben der von Stando selbst entworfenen Schuhkollektionen eine „cus-tom made“, also speziell nach Kundenwünschen gerichtete Produktlinie an. Die Schuhkollektionen können direkt im Store in der Zollergasse 2 gekauft werden, für die...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.