Die Kripo ermittelt nach Explosion in Zirl: weiteres Beweismaterial gefunden!

4Bilder

ZIRL. Landeskriminalamt und Entschärfungsdienst des BM.I haben am Tag nach dem Unfall in einem Privatgarten in Zirl weitere Erhebungen durchgeführt. Ein 62-jähriger Mann wurde nach einer Explosion in einer Laube schwer am Fuß verletzt, eine Amputation wie ursprünglich (vor Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe) kommuniziert wurde war allerdings nach neuesten Auskünften der Familie nicht nötig. Ursprünglich ging die Polizei auch von einem pyrotechnischen Material aus, das detonierte.

Bei der am Freitag fortgesetzten Durchsuchung des betroffenen Objekts wurden weitere Beweismittel sichergestellt, die vermuten lassen, dass aus bisher nicht näher bekannten Gründen chemische Substanzen miteinander vermengt worden sein dürften, die letztlich zu einer hochexplosiven Substanz geführt haben. Die sichergestellten Gegenstände werden dem Bundeskriminalamt zur weiteren Auswertung übermittelt.

Im Zuge der Durchsuchung konnten von den Beamten des LKA unter anderem Munition sowie eine abgesägte Schrotflinte vorgefunden werden.

Bei den am Freitag durchgeführten Befragungen konnte eine Person ausgeforscht werden, die zugegeben hat, vor geraumer Zeit mit chemischen Substanzen experimentiert zu haben, wobei ein hochexplosiver Stoff entstanden sein dürfte, der später in ein kleines Gefäß abgefüllt und in der Laube verwahrt worden sein dürfte. Der Grund für diese Vorgangsweise ist Gegenstand der weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.