Holzschlägerungsarbeiten entlang der B177 - Zirlerbergstraße

2Bilder

ZIRL. Der Waldgürtel entlang dieses Straßenbereichs weist eine Waldgesellschaft mit Kieferbäumen und vielen Fichtenbäumen auf. Im Unterwuchs bzw. im Jugendstadium sind viele Laubhölzer mit Sträuchern vorhanden und damit eine Bewaldung gesichert.

Wald wird vom Verkehr arg belastet

Im vergangen Winter 2016 wurden mehrere Bäume entwurzelt. Festgestellt wurde auch, dass sehr viele Fichtenbäumen krank und braunfaul waren. Die protzigen, schirmartigen und bruchanfälligen Kieferbäume, stellten eine zusätzliche Gefahr für den Verkehr dar.
Der Wald ist bei der stark frequentierten Zirlerbergstraße einer großen Belastung ausgesetzt. Die Immissionseinträge von Stickoxyde, Kohlenwasserstoff und Schwefeldioxid führen zu Wurzelschädigung, frühzeiteigen Nadelverlust und Schwächung der Bäume. Zusätzliche Belastungen ergeben sich durch Einträge von Streusalz und Bremsabtrieb. Die Bäume haben aber auch mit Hitze, Frost und ganz besonders mit Sturmbelastung zu kämpfen. Die Böden gefrieren in dieser Höhenlage immer seltener, bekommen aber kurzfristig eine Schneehaube. Ein starker Wind kann bewirken, dass die Folgen fatal sind.

Sicherheits-Maßnahmen und Aufforstung

Als Maßnahme wurden die Fichten- und Kieferbäume ca. eine Baumlänge vom Straßenbereich entfernt, damit für den Verkehr keine Gefahr mehr besteht.
Die Bezirksforstinspektion, wurde im Vorfeld über die Holzschlägerungsarbeiten informiert und die geplanten Maßnahmen vor Ort besprochen, die als fachlich richtig befunden und befürwortet wurden.
Laut Waldtypisierung ist der Standort für Laubholz zu bevorzugen. Es wurde darauf geachtet, dass nach den Holzschlägerungsarbeiten viele Laubhölzer und Sträucher im Jugendstadium verbleiben. 2018 soll es eine zusätzliche Aufforstung mit Eichenbäumen geben.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.