05.10.2016, 09:38 Uhr

Klärung einer Serie von Dieseldiebstählen und anderen Delikten im Raum Telfs

Diebesgut: Ein Minibagger im Wert von € 35.000,- und ein Pferdeanhänger konnten von der Polizei sichergestellt werden. (Foto: Polizei)
REGION. In der Zeit zwischen 9. und 12. September 2016 brachen vorerst unbekannte Täter bei einer Baustelle im Bereich der Seewaldalm in Mösern einen Dieseltank auf und entnahmen daraus ca. 500 Liter Diesel.
Im Zuge von Überwachungsmaßnahmen wurden in der Nacht zum 2. Oktober 2016 zwei junge Erwachsene Einheimische bei einem versuchten Treibstoffdiebstahl auf frischer Tat betreten und festgenommen.
Nach umfangreichen Ermittlungen und Einvernahmen durch Beamte der PI Seefeld, PI Zirl, PI Kematen, PI Telfs und dem Landeskriminalamt konnten den Tätern mehrere Einbrüche auf Baustellen, Automateneinbrüche sowie dem Diebstahl eines Minibaggers im Wert von € 35.000,- und eines Pferdeanhängers nachgewiesen werden. Ein Großteil des Diebsgutes wurde sichergestellt. Der Bagger der von den Tatverdächtigen in den Innauen versteckt worden war, konnte ebenfalls sichergestellt werden. Zudem zeigten sich die Täter zu einer schweren Sachbeschädigung an einem Wegkreuz in Inzing geständig.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurden die bisher unbescholtenen Täter auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.