14.03.2017, 10:05 Uhr

Sexuelle Belästigung im Zug zwischen Innsbruck und Telfs

(Foto: Symbolfoto Polizei)
TELFS. Eine 19-jährige Frau aus dem Bezirk Imst fuhr am 13.03.2017 am Abend mit einem Zug von Innsbruck in Richtung Landeck. Ein 44-jähriger irakischer Staatsangehöriger setzte sich dabei auf die gegenüberliegende Sitzbank. Kurz nachdem der Zug losgefahren war berührte der 44-Jährige die junge Frau mehrmals unsittlich an ihren Beinen. Die 19-Jährige stand daraufhin sofort auf, verließ in Telfs den Zug und erstattete Anzeige bei der Polizei.
Der Iraker konnte schließlich in Ötztal von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Nach Abschluss der Ermittlungen wird er an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.
(Quelle: Polizei)

Link zu einem weiteren Bericht:

Weiterer Vorfall mit dem gleichen Beschuldigten am 3. März:

https://www.meinbezirk.at/telfs/lokales/sexuelle-b...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.