Ehrung
Fachhochschule verleiht Ehrenprofessur an Wolfgang Gmachl

Verleihung der Ehrenprofessur an Wolfgang Gmachl an der Fachhochschule Salzburg. Im Bild: Wolfgang Gmachl (li.) und Rektor Gerhard Blechinger
9Bilder
  • Verleihung der Ehrenprofessur an Wolfgang Gmachl an der Fachhochschule Salzburg. Im Bild: Wolfgang Gmachl (li.) und Rektor Gerhard Blechinger
  • Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Wolfgang Gmachl, dem Mann hinter der Fachhochschule Salzburg, wird die Ehrenprofessur verliehen. 

SALZBURG. Der Rektor der Fachhochschule Salzburg (FH), Gerhard Blechinger, hat Wolfgang Gmachl (78) die FH-Ehrenprofessur verliehen. Gmachl gilt als treibende Kraft bei der Gründung der Fachhochschule Salzburg und deren Weiterentwicklung. Von 2005 bis 2008 war Gmachl erster Aufsichtsratsvorsitzender der FH Salzburg.

„Die FH Salzburg hat sich in den 26 Jahren seit ihrer Gründung als unverzichtbarer Pfeiler des Bildungsstandorts etabliert. Mit dem breiten Angebot an Studiengängen und Weiterbildungen, berufsbegleitend oder in Vollzeit, hat sie sich weit über die Landesgrenzen hinaus einen exzellenten Ruf erarbeitet.“
Landeshauptmann Wilfried Haslauer

Manfred Pammer (Aufsichtsrat), FH-Aufsichtsrat Gerhard Schmidt (Direktor AK Salzburg), Hilla Lindhuber, stv. Aufsichtsratvorsitzende (AK Salzburg), Wolfgang Gmachl (FH-Ehrenprofessur), FH-Rektor Gerhard Blechinger, LAbg. Hans Scharfetter (Vorsitzender FH-Aufsichtsrat), FH-Vizerektorin Ulrike Szigeti, FH-Geschäftsführer Raimund Ribitsch. (v.l.)
  • Manfred Pammer (Aufsichtsrat), FH-Aufsichtsrat Gerhard Schmidt (Direktor AK Salzburg), Hilla Lindhuber, stv. Aufsichtsratvorsitzende (AK Salzburg), Wolfgang Gmachl (FH-Ehrenprofessur), FH-Rektor Gerhard Blechinger, LAbg. Hans Scharfetter (Vorsitzender FH-Aufsichtsrat), FH-Vizerektorin Ulrike Szigeti, FH-Geschäftsführer Raimund Ribitsch. (v.l.)
  • Foto: Julia Hettegger
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Gmachl – der Mann hinter der Fachhochschule 

Anfang der 1990er Jahre trug Gmachl entscheidend zur Gründung der ersten Studiengänge bei, zuerst am Standort des Techno-Z in Salzburg-Itzling und in Kuchl und schließlich am Campus Urstein in Puch. „Es ist eine Freude zu sehen, wie sich die FH von 91 Studierenden im ersten Jahr zu jetzt mehr als 3.000 entwickelt hat. Sie ist auf einem blendenden Weg“, sagt Wolfgang Gmachl bei der Veranstaltung an der Fachhochschule, an der zu seinen Ehren im Jahr 2005 die Bibliothek in „Wolfgang-Gmachl-Bibliothek“ umbenannt wurde.

Verleihung der Ehrenprofessur an Wolfgang Gmachl
  • Verleihung der Ehrenprofessur an Wolfgang Gmachl
  • Foto: Julia Hettegger
  • hochgeladen von Julia Hettegger

"Wolfgang Gmachl zeigt, wie man verhindern kann, geistig zu altern. Er ist heute noch bemüht, dem Mangel an Diskurs entgegenzuwirken."
Gerhard Blechinger, Rektor der Fachhochschule Salzburg

Rektor Gerhard Blechinger
  • Rektor Gerhard Blechinger
  • Foto: Julia Hettegger
  • hochgeladen von Julia Hettegger

"Wolfgang Gmachl ist Stifter und Anstifter"

Manfred Prammer, der Direktor der Wirtschaftskammer Salzburg, beschreibt Gmachl in seiner Rede als Mensch mit Durchschlagskraft. "Er macht nichts halbherzig, alles nach reichlicher Überlegung und aus tiefster Überzeugung." Als großen Salzburger beschreibt ihn in der Laudatio, Landtagsabgeordneter Hans Scharfetter: "Wolfgang Gmachl hat nie Pläne für sich selbst verwirklicht, sondern immer für Salzburg. Er ist Stifter und Anstifter. Der Rückblick hat gezeigt, dass er meistens recht behalten hat." 

LAbg. Hans Scharfetter (Vorsitzender des Aufsichtsrats) bei der Laudatio.
  • LAbg. Hans Scharfetter (Vorsitzender des Aufsichtsrats) bei der Laudatio.
  • Foto: Julia Hettegger
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Doktoratsstudien an den Fachhochschulen anstreben

Gmachl seinerseits schlägt in seiner Rede der FH unter anderem vor, "dass das Fachhochschulwesen anstrebt, nach einer Qualitätssteigerung selbst Doktoratsstudien in ganz bestimmten ausgewählten Themen anzubieten." 

Wolfgang Gmachl (re.) und Rektor Gerhard Blechinger
  • Wolfgang Gmachl (re.) und Rektor Gerhard Blechinger
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Das könnte dich auch interessieren:

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen