Hallein
Der Salzachschiffer sieht jetzt wie neu aus

Der Salzachschiffer ist renoviert worden.
3Bilder
  • Der Salzachschiffer ist renoviert worden.
  • Foto: STG HA
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Nach 16 Jahren wurde der Salzachschiffer restauriert: Das Halleiner Symbol war bereits in die Jahre gekommen und machte in letzter Zeit einen verwahrlosten Eindruck. 

HALLEIN. Der Salzachschiffer ist ein Symbol der Stadt Hallein. Als Wahrzeichen ziert er die Kühbrücke an der Pernerinsel Richtung Seniorenheim seit Jahren: Die Holzfigur wurde 2006 im Rahmen eines Abschlussprojektes der HTL Hallein kreiert. Der Bildhauerlehrgang der Halleiner HTL gilt als einer der renommiertesten in ganz Österreich – fünf Schüler waren 2006 an dem Projekt beteiligt.

Bürgermeister: "Auch Kleinprojekte sind wichtig"

Auf Initiative von Kulturstadträtin Rosa Bock beauftragte Bürgermeister Alexander Stangassinger die Sanierung, 5400 Euro kostete das Kleinprojekt. Beauftragt wurde die Firma Anton Hirscher für die Reinigung und das Kranunternehmen Gumpold für den Transport. Interner Projektleiter war Christian Indinger. Nachdem lädierte Stellen ausgebessert wurden, das Holz dampfgereinigt und beschichtet wurde und zudem die Brückenpfeiler gereinigt wurden, erstrahlt der Salzach-Schiffer nun wieder in neuem Glanz. Bürgermeister Alexander Stangassinger sagt:

„Es sind oft die kleinen Maßnahmen, die große Wirkung haben. Wir haben heuer die drei Kreuze in Kaltenhausen sanieren lassen und nun auch den historischen Salzach-Schiffer – die Menschen schätzen es, wenn so geschichtsträchtige Symbole auch dementsprechend hergerichtet sind und ich bin froh, dass wir den Schiffer revitalisieren konnten.“

Stangassinger ergänzt, dass auch die kleinen Projekte eine Bedeutung für die Stadt haben. 

„Ich zitiere hier einen Spruch aus der Werbung: Was wären die großen Erfolge ohne die kleinen. Es ist wichtig, auch kleine Projekte rasch und zielgerichtet umzusetzen und die großen und wichtigen Projekte gut zu planen. Finanziell wird es mit der Wirtschaftskrise durch Corona nicht einfacher, die Zukunftsprojekte zu finanzieren, aber wir werden die Stadt in allen Bereichen in eine moderne Zukunft bringen – egal ob bei kleinen Sanierungen wie dem Salzach-Schiffer, bei der Schaffung neuer Kindergartenplätzen, der Sanierung von Schulen oder bei der Errichtung eines neuen, modernen Recyclinghofes“

Vizebürgermeisterin und Kulturstadträtin Rosa Bock:

„Ich verstehe es nicht, wie man wichtige, historische Symbole so verwahrlassen kann, aber das spielt jetzt eh keine Rolle mehr. Wichtig ist, dass wir mit dem Salzach-Schiffer wieder einen kleinen Schritt in die richtige Richtung machen konnten, nämlich zu einer sichtbar verschönerten und wieder herausgeputzten Stadt.“

>>>Mehr News aus dem Tennengau lesen Sie hier.<<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen