28.06.2017, 08:09 Uhr

So schön ist Kindsein

Ferien brauchen die Kinder in Puch keine

PUCH (tri). Im Pucher Kindergarten hält sich die Vorfreude auf die Ferien in Grenzen, denn den Kindern wird hier einige geboten. Da der Kindergarten bis auf drei Wochen auch während den Ferien besetzt ist, können die Kinder somit fast das ganze Jahr Spaß haben. Sechs Gruppen mit insgesamt 122 Kindern werden hier von siebzehn Kindergartenpädagoginnen betreut. "Die Gemeinde Puch fördert den Kindergarten enorm. Jede Gruppe wird von zwei Pädagoginnen betreut. Und es gibt zusätzlich eine Sprachförderin und seit vier Monaten auch eine Ergotherapeutin, die sowohl für die Eltern auch für die Kinder da ist.", berichtet uns Leiterin Christine Schörghofer. Der Kindergarten überzeugt durch die liebevolle Gestaltung, die großen, freundlichen Räume und die drei Bewegungsräume inklusive großem Spielegarten.

Sicherheit und gesunde Ernährung

In der letzten Woche war auch der ÖAMTC mit dem kleinen ein mal eins des Straßenverkehrs zu Besuch und zeigte den Kindern unter anderem auch wie wichtig es ist, im Auto immer angeschnallt zu sein. Das Prinzip der Familiengruppen wird in Puch gelebt. So werden die Kinder nicht in Altersgruppen unterteilt, sondern bunt durchgemischt, wovon sowohl die Kleinen als auch die Größeren profitieren. Auch die fünf Kinder mit Integrationshintergrund werden perfekt integriert. Nachmittags werden 30 der Kindergartenkinder und zusätzlich vierzig Schulkinder betreut. Die zukünftigen Schulanfänger dürfen auch in ihrem letzten Kindergartenjahr in den Schulalltag schnuppern, was den Übergang erleichtert und den Kindern sichtlich Spaß macht. Auf gesunde Ernährung wird besonders geachtet.

Die Farbschleuder ist das aktuelle Highlight

Eines der Highlights ist zur Zeit die Farbschleuder. Kindergartenpädagogin Steffi zeigt und mit Jakob , Lukas und Johannes wie es geht. Die Kinder zaubern damit ganz besondere Bilder und präsentieren sie danach stolz. Langweilig wird es im Kindergarten Puch garantiert nie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.