Anti Atom-Volksbegehren wird ertanzt!

Martin Aschauer, Organisator des Tomorrow Festivals am Gelände des AKW Zwentendorf: "Tanzen gegen Atomstrom".
  • Martin Aschauer, Organisator des Tomorrow Festivals am Gelände des AKW Zwentendorf: "Tanzen gegen Atomstrom".
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tulln

ZWENTENDORF. Nähmaschinen werden von Fahrrädern betrieben? Und die Beamer leuchten nur dann, wenn Menschen tanzen? Die Rede ist vom einzigartigen "Tomorrow Festival" das am 25. und 26. Mai am Gelände des Atomkraftwerkes in Zwentendorf stattfinden wird.

Unter dem Motto "80 Acts ein Ziel" ertanzen Mutbürgerinnen das Anto-Atomausstiegs-Volksbegehren. "Atomenergie ist die gefährlichste Art Wasser zu kochen", meint Martin Aschauer, Organisator des Tmorrow-Festivals provokant.
14 Atomkraftwerke stehen an den österreichischen Grenzen – das soll nicht so einfach hingenommen werden. Durch ein Volksbegehren vor 35 Jahren wurde die Inbetriebnahme des Atomkraftwerkes in Zwentendorf verhindert. "Heute soll beim einzigartigen Fest die saubere und sichere Energiezukunft Europas ertanzt werden", hofft Aschauer, dass "viele Menschen mithelfen".

Gestartet wird das Festival Freitag mit Culcha Candela, aber auch namhafte Bands wie die Sofa Surfers, The Wombats und die Leningrad Cowboys werden dem Publikum einheizen. Und zwar auf drei Bühnen.
Mit dem Tomorrow-Festival gibt GLOBAL 2000 den Startschuss zum europäischen Atomausstieg-Volksbegehren. Ab 1. Juni werden zusammen mit den Friends of the Earth Europe Partner-Organisationen mindestens 1 Million Unterschriften in der gesamten EU gesammelt, um das endgültige Aus der über 130 Atomreaktoren zu fordern. Eine Vorregistrierung unter http:/www.my-voice.eu ist bereits möglich.

Die Bezirksblätter Tulln verlosen Karten für das Tomorrow-Festival:
5 x 2 Karten für Freitag (Culchure Candela), 1 x 2 Karten für den Eintritt zum Festival am Freitag und Samstag und 1 x 2 Karten für eine Führung durch das sicherste Atomkraftwerk der Welt. Schreiben Sie ein Mail mit Name, Adresse und Telefonnummer an tulln@bezirksblaetter.at. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 24. Mai, 12 Uhr.

Weitere Infos:
http://www.tomorrow-festival.at/
http://www.youtube.com/watch?v=oo-0sf2mOiM&feature=plcp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen