Global 2000

Beiträge zum Thema Global 2000

Vom Hauptbahnhof zogen die Teilnehmer der Klimademo über die Favoritenstraße in Richtung Schwarzenbergplatz.
1 1 4

Fridays for Future
Weltweiter Klimaprotest auch in Wien

"Globaler Streik für das Klima - Fight every crisis" lautet das Motto der sechsten weltweiten Klimademos: Fridays For Future brachte die Proteste auch nach Wien. WIEN. An insgesamt 3.100 Orten auf der ganzen Welt wird am Freitag, 25. September, wieder für das Klima gestreikt - auch in Wien: Drei Demozüge ziehen dabei ab 12 Uhr zur Abschlusskundgebung, die ab 14 Uhr am Schwarzenbergplatz stattfindet, Ausgangspunkte sind der Hauptbahnhof, Bahnhof Wien-Mitte und Westbahnhof. Mehr als 80...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Auch vor einem Jahr gingen Menschen für mehr Klimaschutz und gegen die Verwendung fossiler Brennstoffe demonstrieren.
1 2

Unter Corona-Bedingungen
Klimastreik für mehr Tempo in der Klimapolitik

Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 ruft unter Einhaltung der COVID19-Schutzmaßnahmen zur Teilnahme am heutigen Klimastreik auf, der in zahlreichen Städten Österreichs stattfindet. Auch der WWF fordert Menschen zum Demonstrieren auf. Update: Laut den Veranstaltern kamen zu den drei Treffpunkten Westbahnhof, Wien-Mitte und Hauptbahnhof jeweils 400 bis 500 Teilnehmer. „Wir freuen uns, dass trotz des Regens so viele gekommen sind“, erklärte„Fridays for Future“-Aktivistin...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria Jelenko-Benedikt

Globale Müllsammlung
4,7 Tonnen Müll - Das war der World Cleanup Day in Österreich

Am 19. September 2020 fand zum 13. Mal der World Cleanup Day statt. Koordiniert vom Wiener Umweltschutzverein Green Heroes Austria haben in Österreich 654 Personen mitgeholfen und Müll gesammelt. Getränkedosen, PET-Flaschen, Glasflaschen, Verpackungen, unzählige Zigarettenstummel - die Ausbeute beim World Cleanup Day 2020 ist enorm. In den Bundesländern Steiermark, Kärnten, Salzburg, Niederösterreich, Vorarlberg und Wien waren insgesamt 654 Freiwillige unterwegs und haben in wenigen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • stella witt
Tirol plant bis 2050 energieautonom zu sein.
3

GLOBAL 2000-Klimareport
Höchster Anstieg von Treibhausgasemissionen in Tirol

TIROL. Bis zum Jahr 2050 will Tirol energieautonom sein. Dem Klimaschutzbericht von GLOBAL 2000 zufolge, rückt man von diesem Ziel aber immer weiter ab. Hauptprobleme sind der große Anteil an Ölheizungen, eine niedrige Sanierungsrate und die hohe Verkehrsbelastung. Seit 2010 untersucht GLOBAL 2000 die Fortschritte der Bundesländer in Sachen Klimaschutz. Der nun im Rahmen der Umweltinitiative Mutter Erde veröffentlichte Klimaschutzbericht, rückt Tirol in kein gutes Licht. Unter allen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Positiv sieht GLOBAL 2000, dass alle Bundesländer in Österreich mittlerweile Klimaschutzprogramme aufgelegt haben und mit einzelnen Ausnahmen mittel- und langfristige Klimaziele verfolgen. Die gesetzten Ziele stehen allerdings meist nicht im Einklang mit den Erfordernissen der Klimawissenschaft. Lediglich Salzburg hat sich bis 2030 Ziele im Einklang mit der Klimawissenschaft gesetzt und will seine Treibhausgasemissionen bis dahin um 50 % reduzieren.
10

Höchsten CO2-Emissionen hat Oberösterreich
Klimareport: So schneiden Österreichs Bundesländer im Vergleich ab

Steigende Treibhausgasemissionen und wachsender Energieverbrauch, hoher Anteil von Öl- und Gasheizungen sowie überbordender Verkehr: In einem großen Klimaschutzbericht, welcher im Rahmen der Umweltinitiative Mutter Erde veröffentlicht wird, untersucht die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 die Fortschritte der Bundesländer beim Klimaschutz seit 2010. ÖSTERREICH. Das Bild zeigt zwar einige positive Entwicklungen, aber auch noch deutlichen Nachholbedarf: „Teils werden...

  • Anna Richter-Trummer
Präsentation des Projekts "Blühlinge" in der Venediger Au: Erich Pirkl (ÖBB, l.), Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne, 3.v.l.) und Martin Wildenberg (Global 2000, 2.v.r).
1 2

Artenvielfalt in der Leopoldstadt
Die Schmetterlinge sind los in der Venediger Au

Schutz der heimischen Artenvielfalt:  In der Venediger Au entsteht eine Blumenwiese für Schmetterlinge. Das Projekt "Blühlinge" wird gemeinsam mit der ÖBB und Global 2000 umgesetzt LEOPOLDSTADT. Gemeinsam setzen die ÖBB-Infrastruktur AG, Global 2000 und die Leopoldstadt ein Zeichen für den Umweltschutz: In der Venediger Au entsteht eine Blumenwiese für Schmetterlinge. Zur Verfügung gestellt wird die Fläche von der MA42 (Wiener Stadtgärten). Mit dem Projekt "Blühlinge" soll die heimische...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Der diesjährige Erdüberlastungstag fällt auf den 22. August, das sind mehr als drei Wochen später als letztes Jahr. Trotzdem gibt es keinen Grund zum Feiern.
2

Zum ersten Mal später
Earth Overshoot Day: Leben auf Kredit

Heute, am 22. August, sind alle Ressourcen und das CO2-Budget für das Jahr 2020 aufgebraucht. Aber: Zum ersten Mal findet dieser "Welterschöpfungstag" später als sonst statt. Dafür hat die Coronakrise gesorgt. Von einer langfristigen Erholung kann dennoch keine Rede sein. Der Earth-Overshoot-Day zeigt deutlich, wie dringend wir Maßnahmen für den Klimaschutz brauchen, denn eine Rückkehr zur alten Normalität nach der Pandemie ist keine Option. ÖSTERREICH. Der Earth-Overshoot-Day oder auch...

  • Adrian Langer

Greenpeace-Protestaktion:
Lidl verweigert Gespräche und droht friedlichen UmweltschützerInnen mit Räumung

Viel Zuspruch für Greenpeace von Lidl-KundInnen – Diskonter drohte den UmweltschützerInnen in Salzburg mit Klage und polizeilicher Räumung Salzburg (OTS) - Greenpeace-AktivistInnen protestierten heute Vormittag mit einer vier Meter hohen Flascheninstallation vor einer Lidl-Filiale im Salzburger Stadtzentrum. Die UmweltschützerInnen kritisieren die Flut an Wegwerfverpackungen beim Diskonter und fordern Lidl zum Umstieg auf Mehrwegflaschen bei Getränken auf. Zahlreiche KundInnen vor Ort...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • stella witt
Sedlacek hat viele Getränke im Glas und man kann hier seine Container mitbringen.Schon seit 40Jahren!

Direktvermarktung: Keine Benachteiligung gegenüber Supermärkten!

NGOs aus dem Bündnis „Bienen und Bauern retten“ unterstützen Forderung der ÖBV und präsentieren Ratgeber für KonsumentInnen: Wien/Salzburg, am 08.04.2020 - Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, der österreichische Erwerbsimkerbund, der Naturschutzbund, die ARGE Schöpfungsverantwortung und die ÄrztInnen für eine gesunde Umwelt unterstützen die Forderung der ÖBV-Via Campesina Austria, die bäuerliche und regionale Direktvermarktung landwirtschaftlicher...

  • Wien
  • Favoriten
  • stella witt
Bio-Bauer Josef Dachauer aus Tattendorf.

Bienen brauchen Bio-Bauern

Tattendorfer Bauer Josef Dachauer beteiligt sich an Global 2000 Kampagne. TATTENDORF. "Nur durch eine Pestizidreduktion kann man auf eine echte Artenvielfalt hinarbeiten", sagt der Tattendorfer Bio-Landwirt Josef Dachauer. "Auf einem nackten schwarzen Acker wird man keine Bienen mehr finden. Dann würden wir blöd dreinschauen, wenn es keine Bienen mehr gibt." Dachauer ist einer der Protagonisten der aktuellen Global 2000-Kampagne "Bauer sucht Biene". Die Kampagne widmet sich nachhaltiger...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Zweigestreifte Quelljungfe

Gemeinsam im Kampf gegen das Insektensterben

Das Insektensterben macht auch vor der Südsteiermark nicht halt. GLOBAL 2000 und und Naturschutzbund fordern einen Systemwandel hin zu einer kleinteiligen, ökologischen Landwirtschaft, um dramatisches Artensterben zu stoppen. Monokulturen, Pestizide und andere Giftstoffe, Versiegelung der Böden und fehlende Blumenwiesen – all das macht Insekten massiv zu schaffen. Das Arten- und Insektensterben wird durch die globale Klimakrise noch weiter voranschreiten und vice versa fehlt unseren...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bei der Aktion Bauer sucht Biene ist auch Alfred Grand aus Absdorf mit dabei.

Landwirtschaft
Absdorfer Bauer "sucht Biene"

Gerade in Zeiten von Corona sehen wir, wie wichtig eine funktionierende regionale Landwirtschaft für unsere Versorgung mit gesunden Lebensmitteln ist. Vor diesem Hintergrund widmet GLOBAL 2000 mit der freundlichen Unterstützung der Wiener Agentur WE LOVE\TBWA den HeldInnen der Landwirtschaft die Kampagne „Bauer sucht Biene“, denn wer unsere Nahrungsmittelversorgung langfristig sicherstellen will, der muss das Insektensterben stoppen. Niemand weiß das besser als die österreichischen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wilfried Klauss, Geschäftsführer der Alpen Adria Energie GmbH
5

AAE Naturstrom
Strom-Versorgung in Corona-Zeiten gesichert

Das Unternehmen AAE Naturstrom, einer der führenden Ökostrom-Versorger Österreichs mit Sitz in Kötschach-Mauthen, versichert: Erzeugung und Lieferung laufen reibungslos. KÖTSCHACH-MAUTHEN. Das Energieunternehmen AAE Naturstrom mit Sitz in Kötschach-Mauthen sichert auch in diesen Zeiten die Versorgung mit Strom. „Wir sind bestens auf Ausnahmesituationen vorbereitet. Derzeit läuft die Erzeugung und Lieferung reibungslos“, erklärt Wilfried Klauss, Geschäftsführer der Alpen Adria Energie...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal

Windenergie
Umweltgespräch mit Global 2000 in Bruck

BRUCK/LEITHA. Im Zuge eines mehrtägigen, internationalen Aktivistentreffens von "Friends of the Earth" stand auch ein Besuch beim Energiepark Bruck an der Leitha am Programm. "Friends of the Earth" ist ein weltweites Graswurzel-Netzwerk, bei dem die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 Mitglied ist. Buntes Programm Vor Kurzem traf eine 40-köpfige Gruppe von Klimaaktivisten aus vielen europäischen Ländern beim Energiepark Bruck an der Leitha ein. Gestartet wurde mit...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Foto:Hoefinger
5

Schutz von Umwelt und Klima:Greenpeace -Bericht
Greenpeace: Nach der Mehrweg-Milchflasche, jetzt Limonade und Saft in Glas-Mehrweg

Radlberger LIMÖ, Granny’s und Unkraut ab kommender Woche in Mehrwegflaschen erhältlich - Mehrwegflasche bringt ökologische Wende im Getränkeregal Wien (OTS) - In Kooperation mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace bringt Egger Getränke erstmals Limonaden und Säfte in der 1-Liter-Glas-Mehrwegflasche auf den Markt. Ab kommender Woche sind Radlberger LIMÖ, Granny’s Apfelsaft und das Teegetränk Unkraut in umweltfreundlichen Glas-Mehrwegflaschen österreichweit bei Spar erhältlich. Das Pfand...

  • Wien
  • Favoriten
  • stella witt
14 11 4

Die Vier Pfoten - Mehr Menschlichkeit für Tiere
Die Weiterführung des Vereins muss gesichert sein!!!

Nach dem überraschenden Tod des Gründers des Tierschutzvereins "Vier Pfoten", Helmut Dungler, gibt es keine Frage, dass der sinnvolle Verein weiter bestehen muss! Er setzt sich für Tiere in Not auf der ganzen Welt ein, hilft nach Naturkatastrophen, befreit nicht artgerecht gehaltene Tiere und kümmert sich um tiergerechte Transporte. Auch skrupellose Tierhändler wie z.B. von Hundwelpen, werden ausgeforscht, und das grausame "Mulesing", dabei wird Merinoschafen eine Hautfalte meist unbetäubt aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Emissionen des Verkehrs gehen in Österreich durch die Decke
2

Klimabilanz 2018
CO2-Emissionen überschreiten zum 2. Mal EU-Höchstwerte

Das nationale Ziel für 2018 wurde laut aktueller Treibhausgas-Bilanz nicht erreicht. Vor allem im Verkehr steigen die Emissionen weiter. Ein langfristiger Rückgang ist auch nicht in Sicht. ÖSTERREICH. Die Treibhausgas-Emissionen in Österreich sind von 2017 auf 2018 um rund 3,7 Prozent gesunken und liegen bei 79 Mio. Tonnen CO2-Äquivalent, so die Treibhausgas-Bilanz des Umweltbundesamtes für das Jahr 2018. Das bedeutet um rund 3,1 Mio. Tonnen weniger Emissionen als im Jahr 2017. Worüber...

  • Adrian Langer
Für ihr Engagement wurde die Klasse von „Global2000“ mit einer Urkunde ausgezeichnet

Gymnasium Schlierbach
Der Kampf um das Klima

Die 4a des Gymnasiums Schlierbach startete im November des letzten Jahres aus Eigeninitiative ein Klimaschutzprojekt, um auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen. SCHLIERBACH (sta). Da die globale Erwärmung auch in den Medien ein heiß diskutiertes Thema ist, beschlossen die Schüler der  4a im Schlierbacher Stiftsgymnasium nicht weiter zuzusehen, sondern zu handeln. Angeregt durch Diskussionen im Unterricht begann die Klasse Plakate mit Tipps für einen klimaneutraleren Alltag zu...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Martin Aschauer und Julia Sinzinger (v.l.).
2

Klimapolitik
'Man wächst mit der Angst auf'

Der Tattendorfer Martin Aschauer will mit #wirsindsauer-Kampagne Bewegung in die Klimapolitik bringen. TEESDORF. Es ist Donnerstagfrüh und trotzdem ist das "Lille Hus" in Teesdorf gut besucht. Nur wenige Tische in dem skandinavischen Kaffeehaus sind noch frei, es herrscht ein Kommen und Gehen. Und trotzdem: es ist hygge, also gemütlich. Der Grund für den Besuch ist allerding weniger hygge. Martin Aschauer, Tattendorfer und Leiter der Kommunikationsabteilung von Global 2000, lädt zum...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Über 500 Schüler aus Pinkafelder Schulen nahmen an der Präsentation des Dokumentarfilms teil.
3

GLOBAL 2000
„Über-Leben – Du brauchst die Natur“ in Pinkafeld

GLOBAL 2000 präsentierte die neue Multivisions-Show für Schüler in Pinkafeld. Artenvielfalt und Artensterben stehen im Fokus des renommierten Schulfilmprojekts. PINKAFELD. Seit über 20 Jahren bietet GLOBAL 2000 im Rahmen der Multivisions-Show bewusstseinsbildende multimediale Vorträge zu Umweltschutz-Themen speziell für Schulen ab der Unterstufe an. Jede Multivisions-Show widmet sich einem wichtigen Umweltthema, tourt drei Jahre durch ganz Österreich, besucht dabei über 1.200 Schulen und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Jede Multivisions-Show widmet sich einem wichtigen Umweltthema.
2

Die neue Multivisions-Show für SchülerInnen von Global 2000 war am 15. und 17. Oktober in Imst zu Gast
„Über-Leben – Du brauchst die Natur“

IMST. Seit über 20 Jahren bietet GLOBAL 2000 im Rahmen der Multivisions-Show bewusstseinsbildende multimediale Vorträge zu Umweltschutz-Themen speziell für Schulen ab der Unterstufe an. Jede Multivisions-Show widmet sich einem wichtigen Umweltthema, tourt drei Jahre durch ganz Österreich, besucht dabei über 1.200 Schulen und erreicht über 100.000 SchülerInnen. In Imst machte die aktuelle Multivisions-Tour „Über-Leben – Du brauchst die Natur!“ vergangene Woche am Dienstag und Donnerstag Station...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
1 31

Buchlesung der Klimaforscher Helga Kromp-Kolb und Herbert Formayer im Büro von Global 2000
Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollten

In letzter Zeit ist der Klimawandel zugunsten heißerer Schlagzeilen, in den Hintergrund getreten. Vielfach wird er überhaupt negiert oder als Fake News abgetan. Doch auch wenn wir es nicht mehr hören wollen: Er ist präsenter denn je. Auch in Österreich. Die bekannten Klimaforscher Helga Kromp-Kolb und Herbert Formayer luden heute den 16.10, zur Buchlesung ins Büro von Global 2000 und zeigten anhand vieler praktischer Beispiele, wie stark unser Alltag bereits betroffen ist und wie wir alle die...

  • Wien
  • Neubau
  • Nicole Kawan
Schüler des BORG und BRG Telfs wohnten dem Vortrag bei.

„Über-Leben – Du brauchst die Natur“
Global 2000 gastierte in Telfs

TELFS. Die neue Multivisions-Show für SchülerInnen war am 14. Oktober in Telfs zu Gast. Artenvielfalt und Artensterben waren die Hauptthemen des renommierten Schulfilmprojekts. Umweltaufklärung für SchülerTIROL, das sind mächtige Berge, klare Seen, unberührte Natur. Aber ist diese Idylle wirklich noch überall in Ordnung? Und wie lange noch? Wie geht es unserer Natur wirklich? Seit über 20 Jahren bietet GLOBAL 2000 im Rahmen der Multivisions-Show bewusstseinsbildende multimediale Vorträge zu...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Multivisions-Tour "Über-Leben – Du brauchst die Natur!" von "Global 2000" in Feldkirchen
2

Biodiversität
"Du brauchst die Natur!"

FELDKIRCHEN. Über 400 Schüler der Neuen Mittelschule und der HAK Feldkirchen schauten und lauschten den Ausführungen der Multivisions-Tour "Über-Leben – Du brauchst die Natur!" von "Global 2000" zum Thema Biodiversität (biologische Vielfalt). Den Hauptfilm der Tour produzierte der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Udo Maurer, der darin Artenvielfalt und Artensterben in den Fokus stellt. Partner der Multivisions-Show ist die gemeinnützige Privatstiftung "Blühendes Österreich" der...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.