Donaualtarm und Aubad sind "ausgezeichnet"

Ruheoase und Idylle: Hier in Greifenstein findet man alles.
9Bilder
  • Ruheoase und Idylle: Hier in Greifenstein findet man alles.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN / GREIFENSTEIN / REGION / NÖ. "Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein ..." ja, das ist bei diesen sommerlichen Temperaturen schon durchaus möglich. Wer dieser Tage das kühle Nass aufsuchen will, der kann das nicht nur in den Freibädern der Region sondern auch im Aubad in Tulln sowie am Donaualtarm in Greifenstein. Aber wahrscheinlich fragen Sie sich jetzt, wie die Wasserqualität ist. Und genau das hat die Europäische Umweltagentur jetzt bewertet – 32 Badegewässer sind unter die Lupe genommen, mit dem Ergebnis, dass das Aubad auch wieder ein "Ausgezeichnet" erhält. Überraschung gibts beim Altarm: Dieser wurde zwischen 2013 und 2015 immer mit "gut" bewertet, 2016 erhielt er jedoch ein Ausgezeichnet.

32 Badegewässer von NÖ wurden unter die Lupe genommen:

Für zwei gab es keine Bewertung (Langenlois und Weissenkirchen), der Aßgangteich in Gmünd wurde mit ausreichend beschrieben, alle anderen Gewässer erhielten ein ausgezeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen