Grafenwörth veranstaltet zum zweiten Mal die Aktion Green for Future

200 Bäume werden gepflanzt.
  • 200 Bäume werden gepflanzt.
  • Foto: Gemeinde Grafenwörth
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Jugendliche nehmen Zukunft selbst in die Hand und starten große Baumpflanzaktion.

GRAFENWÖRTH (pa). „Der Klimawandel geht uns alle an. Deswegen müssen wir heute schon an die Welt von morgen denken - unseren Kindern und Enkelkindern zuliebe“, sagt Bürgermeister Alfred Riedl. Im November diesen Jahres hat er - angelehnt an die „Friday‘s for Future Bewegung“ – zur zweiten großen Baumpflanzaktion für Kinder und Jugendliche in seiner Gemeinde eingeladen.

„Letztes Jahr haben die 13 bis 18jährigen diese Aktion aus Eigeninitiative gestartet. Dieses Jahr haben wir die Eltern der Kinder aus unseren Kindergärten, der Volksschule und der Unterstufe zu unserer Baumpflanzaktion eingeladen“,

gibt Alfred Riedl einen Rückblick.

„Nach dem Motto Bäume für die Zukunft darf sich jedes Kind einen Baum seiner Wahl aussuchen und ihn am Standort seiner Wahl in der Gemeinde pflanzen“, erklärt Alfred Riedl die Aktion. 250 neue Bäume wurden im Vorjahr gepflanzt, dieses Jahr werden weitere 200 Bäume gepflanzt. In den nächsten Jahren wird dieses Projekt fortgesetzt und so sollen dann insgesamt 1000 neue Bäume in der Gemeinde wachsen. Diese Aktion ist ein starkes Signal für die Grafenwörther Zukunft.

„Das Interesse ist sehr groß. Da merkt man, dass Kindern, Jugendlichen und Eltern Klimaschutz und die Welt von morgen nicht egal ist“,

freut sich der Bürgermeister.

Für Michael und Mario Weber, zwei engagierte Kinder aus der Marktgemeinde, ist die Aktion wichtig: „Wir freuen uns schon, im kommenden Jahr die köstlichen Äpfel und Marillen zu verspeisen. Es ist uns wichtig, dass wir in unserer Gemeinde aktiv etwas für den Klimaschutz tun können.“

Wissenschaftliche Rückendeckung

Mit ihrer Aktion haben die Grafenwörther auch wissenschaftliche Rückendeckung: Der Klimawandel kann einer Studie zufolge durch nichts so effektiv bekämpft werden, wie durch Aufforstung. Bäume pflanzen, hat das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen gemachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen, schreiben Forscherinnen und Forscher der Technischen Hochschule (ETHI Zürich im Fachmagazin Science). „In diesem Sinne möchten wir auch seitens der Gemeinde Grafenwörth einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Jeder der Verantwortung übernehmen will, und dabei sein will, kann einfach mittun“, so Bürgermeister Alfred Riedl.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen