Fotoausstellung
"Tulln – vom Biedermeier zur Gartenstadt"

Historische Aufnahmen Tullns – diese und mehr sind bei der Eröffnung der Fotoausstellung am 23. Jänner und anschließend zwischen 24. Jänner und 6. Februar täglich im Atrium des Rathauses Tulln zu sehen.
2Bilder
  • Historische Aufnahmen Tullns – diese und mehr sind bei der Eröffnung der Fotoausstellung am 23. Jänner und anschließend zwischen 24. Jänner und 6. Februar täglich im Atrium des Rathauses Tulln zu sehen.

  • Foto: Fotoarchiv Tulln
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Dokumentation, Identität und Geschichte – die Fotoausstellungen von Manfred Schobert sind in den letzten 40 Jahren zu einem beliebten, kaum wegzudenkenden Teil Tullns geworden. In seiner letzten, der insgesamt 10. großen Ausstellung seit 1981, präsentiert der Tulln-Kenner und -Liebhaber erneut Altes, Bekanntes und Neues in 432 beeindruckenden Bildern aus seinem nahezu unerschöpflichen Fotoarchiv.

TULLN (pa). In den letzten 40 Jahren hat Manfred Schobert, ehrenamtlicher Leiter des Fotoarchives der Stadtgemeinde Tulln, neun große Fotoausstellungen zusammengestellt – die erste 1981 unter dem Titel „Die geschichtsträchtigen Häuser von Tulln". In seiner aktuellen, der voraussichtlich letzten großen Ausstellung spannt er mit Aufnahmen der raren frühen Fotografie bis heute einen Bogen über die Geschichte der Gartenstadt und ihrer Entwicklung zur dynamischen und modernen Bezirkshauptstadt.

Eröffnung der Fotoausstellung
„Tulln - vom Biedermeier zur Gartenstadt“
von und mit Manfred Schobert, Leiter des Fotoarchives Tulln
Donnerstag, 23. Jänner 2020, 19:00 Uhr
Rathaus Tulln/Atrium, Minoritenplatz 1
Eintritt frei.

Öffnungszeiten

24. Jänner bis 6. Februar 2020 Mo - Mi, 10.00 - 15.30 Uhr
Do, 10.00 - 19.00 Uhr
Fr - So und Fei, 14.00 - 17.00 Uhr

Manfred Schobert, Leiter des Tullner Fotoarchives
Geboren 1941 in Klosterneuburg, verbrachte Manfred Schobert sein gesamtes Leben in Tulln – von Volks- und Hauptschule über die Lehre bis zum Beruf als kaufmännischer Angestellter bei der Zuckerfabrik. Seit frühester Kindheit fühlte sich Manfred Schobert auf besondere Art mit seiner Heimatstadt verbunden – ebenso wie mit der Fotografie. Bilder von der Zeit vor dem 2. Weltkrieg weckten schon in dem kleinen Bub den Wunsch, die Stadt wieder blühen zu sehen – und diesen Weg zur vollen Blüte Tullns als dynamische und moderne Bezirkshauptstadt hat er mit seinen eigenen Bildern und mit dem ehrenamtlichen Aufbau des Fotoarchives mit voller Begeisterung und Hingabe begleitet.

Historische Aufnahmen Tullns – diese und mehr sind bei der Eröffnung der Fotoausstellung am 23. Jänner und anschließend zwischen 24. Jänner und 6. Februar täglich im Atrium des Rathauses Tulln zu sehen.
Historische Aufnahmen der Stadt Tulln.
Autor:

Katharina Gollner aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lokales
[f]Blicken dynamisch[/f] nach vorne: Bürgermeister Reinhard Resch, Stadtmarketing Geschäftsführer Horst Berger, Vizebürgermeister Erwin Krammer

Stadtmarketing Krems
Horst Berger stellt seine Pläne für die Stadt Krems vor

KREMS. "Alle freuen sich auf Horst Berger", erklärt Stadtchef Resch. Diese Enscheidung für Horst Berger als neuen Geschäftsführer des Stadtmarketings Krems fiel einstimmig aus. "Zuerst mit den Partnern reden, Problemfelder aufgreifen und das Potential feststellen", nennt Berger seine ersten Arbeitsschritte. Sein Ziel ist es die Stadt Krems als Perle europaweit bekannt zu machen. Außerdem soll Krems als schöne und moderne Marke positiv für Besucher und als Indifikation für die Bewohner stehen....

Motor & Mobilität

Der aktuelle Gebrauchtwagen-Check vor Ort
Welche Gebrauchte sind gefragt und was hat sich geändert

Wohin gehen die Trends am Gebrauchtwagenmarkt und wie sieht es mit dem "Diesel aus". BEZIRK. Zum großen Gebrauchtwagenspezial haben die Bezirksblätter Gmünd beim Autohändler Weiss in Schrems recherchiert. Wenn es um den Autokauf geht, halten sich der Neuwagen- und Gebrauchtwagenkauf ziemlich die Waage und bei beiden sind momentan sehr gute Verkaufszahlen zu erzielen. Die Tendenz bei den Gebrauchtwagen geht in die Richtung SUV und Crossover. Ob Jung oder Alt, der höhere Einstieg scheint beim...

Lokales
Direktor Michael Hörhan mit einigen Kooperationspartnern und Schülern der Tourismusschule.
2 Bilder

Regionalität in Tourismusschule
Tourismusschule in St. Pölten setzt auf Region

ST.PÖLTEN. "Ich bin nie der beste Koch gewesen. In der ersten Kochstunde habe ich mich sechs Mal geschnitten", erinnert sich Lukas Renz an seine Anfänge in der Tourismusschule (TMS) des WIFI. Der junge Gründer des In-Getränks "Bärnstein" ist nur einer von vielen heute erfolgreichen Absolventen der TMS. Die Qualität der Ausbildung ist gleich gebleiben, doch das immer schon vorhandene Regionale wird heute mehr ins Zentrum gerückt. "Diese Dinge sind das A und O im Bereich der Gastronomie",...

Lokales
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.
6 Bilder

Wir helfen
Wir helfen im Februar: Trainingsgerät für Jennifer, die gegen ihre Spastik kämpft

Ihre Spende für einen Aktiv-Passiv-Heimtrainer für Jennifer Grünwald (28) NÖ/GRAFENWÖRTH. "Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel." Jennifer Grünwald (28) ist eine starke junge Frau. Doch leicht hat sie es in ihrem Leben nicht. Schon ihre Geburt war schwierig. "Ich hatte schon immer gesundheitliche Probleme. Aber 2014 ist dann alles ausgebrochen: Taubheit, Nerven eingeklemmt, Anfälle." Damit war auch ihr...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.