Gartenstadt

Beiträge zum Thema Gartenstadt

Freizeit

73. Blumenball Tulln
Wenn Altbewährtes in neuem Glanz erscheint!

TULLN. Wie jedes Jahr findet auch heuer wieder der beliebte Blumenball der Tullner Volkspartei im Atrium des Minoritenklosters statt. Mittlerweile gehört dieser Ball zu einer unseren beliebtesten Kulturveranstaltungen und wird genauso gerne von den etwas älteren sowie auch jüngeren Semestern besucht. Dieses Jahr wird einiges anders sein. Erstmal wir der Ball am 15. Februar stattfinden. Zum Einlass der Veranstaltung dürfen Sie Sich auf musikalische Klänge von „TheBrunchProjekt“ freuen. Die...

  • 22.01.20
Lokales
Historische Aufnahmen Tullns – diese und mehr sind bei der Eröffnung der Fotoausstellung am 23. Jänner und anschließend zwischen 24. Jänner und 6. Februar täglich im Atrium des Rathauses Tulln zu sehen.
2 Bilder

Fotoausstellung
"Tulln – vom Biedermeier zur Gartenstadt"

Dokumentation, Identität und Geschichte – die Fotoausstellungen von Manfred Schobert sind in den letzten 40 Jahren zu einem beliebten, kaum wegzudenkenden Teil Tullns geworden. In seiner letzten, der insgesamt 10. großen Ausstellung seit 1981, präsentiert der Tulln-Kenner und -Liebhaber erneut Altes, Bekanntes und Neues in 432 beeindruckenden Bildern aus seinem nahezu unerschöpflichen Fotoarchiv. TULLN (pa). In den letzten 40 Jahren hat Manfred Schobert, ehrenamtlicher Leiter des...

  • 17.01.20
  •  1
Lokales
Landesrat Martin Eichtiner und „Natur im Garten“ Regionalberater Robert Lhotka.

„Natur im Garten“
Ein Jahr in Tulln

Landesrat Martin Eichtinger: „Mit dem ,Natur im Garten‘ Regionalstandort in Tulln verankern wir die Idee des ökologischen Gartelns noch tiefer im Herzen Niederösterreichs.“ TULLN (pa). Seit einem Jahr bietet der „Natur im Garten“ Regionalstandort in Tulln eine kompetente Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das ökologische Gärtnern im Herzen Niederösterreichs. „Dank des Regionalstandorts in Tulln erhalten Gartenfans und Gemeinden im Zentralraum schneller und einfacher Informationen über die...

  • 16.01.20
Lokales
Tulln setzt auf partizipative Stadtentwicklung.

Stadtgemeinde Tulln
Partizipative Stadtentwicklung

Städte sind heutzutage mit Themen wie Zuwanderung, Integration, Klimawandel konfrontiert. In Tulln stellt man sich diesen Herausforderungen für das Zusammenleben und den Arbeitsmarkt im Rahmen eines partizipativen Prozesses. TULLN (pa). Unter dem Motto „Stadt des Miteinanders“ wird die Zukunft der Stadt diskutiert, geplant und organisiert. Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav ist begeistert: „Die Identifikation mit dem Wohnort ist dort besonders groß, wo man auch echte...

  • 16.01.20
Lokales
Angela Dungl vermisst ihren Schnurrli.
2 Bilder

Hollabrunn: Katzen verschwinden spurlos
Mysteriöses Katzen-Verschwinden in Hollabrunn

Ratlosigkeit in Hollabrunn: Wohin sind die vielen Katzen verschwunden? Die Besitzer sind besorgt. HOLLABRUNN. Seit Jahren verschwinden in der Hollabrunner Gartenstadt Katzen auf mysteriöse Weise. Oft fehlt jede Spur. Angela Dungl vermisst seit Wochen ihren rot-weißen Kater und ist sehr traurig. "Es gibt viele Möglichkeiten, was mit unserem Schnurrli geschehen ist. Wir haben überall nachgeschaut und unsere Nachbarn und die Umgebung informiert", schildert sie traurig die letzten fünf Wochen,...

  • 02.12.19
Lokales
Die Familie vermisst ihren Kater Fonsi.

Katze in Hollabrunn vermisst
Fonsi wird schrecklich vemisst

HOLLABRUNN (ag). Dieser einjährige Langhaarkater, liebevoll "Fonsi" genannt, wird seit rund einer Woche in der Hollabrunner Gartenstadt vermisst. Die Familie leidet ganz schrecklich und sehnt sich nach ihrem Zimmertiger. Vielleicht ist er ja jemandem aufgefallen und meldet sich unter der Nummer 0676/4000891. Er ist sehr groß, kastriert, hat einen Chip, hat langes grau, weißes Fell, zutraulich und hört auf den Namen Fonsi.

  • 24.11.19
Lokales
Bgm. Herbert Osterbauer

Neunkirchen
Stadt kaufe ein Stück Berufsschule

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Damit die künftige Gartenstadt und das MediaShop-Bürogebäude auch per pedes sicher erreichbar sind, soll über das Areal der Landesberufsschule ein Verbindungsweg angelegt werden. Zu diesem Zweck erwarb die Stadtgemeinde ein Stück des Areals. Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP): "Ausgekoffert ist der künftige Weg bereits. Asphaltier muss er noch werden."

  • 13.09.19
Lokales
Stadtgärtner Mario Jaglarz und seine Mitarbeiter nutzen selbst einen bepflanzten Big Bag am Bauhof – die reiche Ernte wird mit allen Kollegen geteilt.
2 Bilder

Gemüse im Big Bag von den Tullner Stadtgärtnern – jetzt bestellen!

TULLN (pa). Das Gärtnern liegt den Tullnern einfach im Blut. Für alle, die keinen eigenen Garten haben oder einfach nicht genug vom Grün bekommen können, bieten die Stadtgärtner der Stadtgemeinde Tulln auch in diesem Jahr kostenlose Big Bags mit Kräutern und Gemüse an – ideal zum gemeinschaftlichen „Urban Gardening“, zum Beispiel für Wohnhausanlagen. Urban GardeningFrisches Gemüse und Kräuter bereichern jede Küche – aber nicht jeder hat einen eigenen Garten vor der Türe oder möchte ein fixes...

  • 14.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
16 Bilder

"Gartenstadt"
Baustart für Siedlungsprojekt beim "Drei-Gemeinde-Eck"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 12. April folgte die Spatenstich-Feier für das ehrgeizige Wohnprojekt der WET-Gruppe auf dem Areal auf Natschbacher und Neunkirchner Seite. Dieser Teil der "Gartenstadt", die von den Architekten Rudischer&Panzenböck geplant worden ist, wird aus zwei Bauteilen mit 21 und 24 Wohneinheiten bestehen und liegt zwischen Wartmannstetten, Neunkirchen und Natschbach-Loipersbach. Es wird mit eineinhalb Jahren Bauzeit gerechnet. Mehr zur Gartenstadt hier Im Anschluss an...

  • 12.04.19
Lokales

5 Fragen aus der Region
Kennst du die Antworten?

Wie viele Rekrutinnen des Österreichischen Bundesheeres wurden in Pitten angelobt? Wie viele Kilogramm will der Männergesangsverein MGV Haßbachtal abnehmen? Welche Stadtgemeinde im Bezirk hat 230 Straßenkilometer (die vom Splitt befreit werden müssen)? Wie viel LEADER-Geld bekommt das SoWo für ein Projekt? Wann ist Spatenstich für den ersten Teil der Gartenstadt Neunkirchen?

  • 03.04.19
Wirtschaft
So wird der erste Bauabschnitt aussehen, der auf Natschbacher Seite verwirklicht wird. Der Spatenstich ist für 12. April angesetzt.
2 Bilder

Gartenstadt: Einspruch kostete Projekt eineinhalb Jahre

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Anrainereinsprüche verzögerten das Projekt zwischen Natschbach und Neunkirchen um eineinhalb Jahre. Eigentlich hätten die Bauarbeiten für das ehrgeizige Wohnprojekt "Gartenstadt", das die Architekten Karl Rudischer und Martin Panzenböck teils auf Neunkirchner, teils auf Natschbacher Gebiet geplant haben, längst beginnen sollen. Ständige Einsprüche Allerdings verzögerte sich der Start für den Bau der ersten 21 Wohnungen wegen des rechtlichen Instanzenzuges, den der...

  • 01.04.19
  •  1
Politik
Mit einer Unterschriftenaktion im Dezember haben die Proteste gegen die neue Raumordnung in Bad Vöslau begonnen.

ÖVP: "Land will Bad Vöslau als Gartenstadt erhalten"

BAD VÖSLAU. Weiter für Unstimmigkeit sorgt das neue Raumordnungsprogramm in Bad Vöslau. 1.000 Personen haben mit ihrer Unterschrift ihren Protest gegen formale Fehler, zu wenig fundierte Information und befürchtetes "Zubetonieren" (vor allem auch in Großau) ausgesprochen. Immerhin wurde damit erreicht, dass das Raumordnungsprogramm in der kommenden Gemeinderatssitzung im März nicht beschlossen werden wird. Die regierende Liste Flammer zog die Pläne zwecks Überarbeitung zurück. Allerdings nicht...

  • 04.03.19
Lokales
Beim Wettbewerb „Tulln blüht“ werden die schönsten Vorgärten und Balkone gesucht. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für lokale Gärtnereien/Floristen und Eintrittskarten für die Internationale Gartenbaumesse.
2 Bilder

Wettbewerb: Tulln blüht wieder um die Wette

Mit ihrem individuellen Stil trägt jede private Grünfläche zum Image Tullns als DIE Gartenstadt Österreichs bei – ganz besonders in diesem Jahr während GREEN ART. Die Stadtgemeinde prämiert im Wettbewerb "Tulln blüht!" auch heuer die harmonischsten, charaktervollsten und schönsten Vorgärten und Balkone. Anmeldeschluss: 13. Juni 2018. Teilnahmescheine gibt es im Bürgerservice des Rathauses. TULLN (red). Mit ihren blühenden Vorgärten und Balkonen tragen die HobbygärtnerInnen jedes Jahr dazu bei,...

  • 30.05.18
Lokales

FESTLICHES FEIERTAGSKONZERT

Die Floridsdorfer Chorvereinigung Harmonie lädt ein zu ihrem nächsten Konzert Freitag, dem 8.Dezember 2017 Beginn: 17 Uhr diesmal in der Kirche der Pfarre Gartenstadt, Galvanigasse1 1210 Wien Musikalischer Höhepunkt ist die Kantate "Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser" für Solo, Chor und Orchester0 von Felix Mendelssohn-Bartholdy Dazu werden weiters noch Werke von W.A.Mozart, Gabriel Fauré und Augustinus Kropfreiter zu Gehör gebracht. Nehmen Sie dieses Musikangebot...

  • 08.10.17
Wirtschaft
Trotz historischer Funde sehen Martin Panzenböck und Karl Rudischer (r.) der ersten Baustufe der Gartenstadt entgegen.
3 Bilder

"Gartenstadt" stolperte über antike Ton-Scherben

Wo die "Gartenstadt" Neunkirchen-Natschbach entstehen soll, werden historische Scherben überprüft. BEZIRK  NEUNKIRCHEN. Immer wieder einmal tauchen Tonscherben und historische Münzen aus grauer Vorzeit auf Äckern im Bezirk auf. So auch nun auf Natschbacher Gebiet, wo die Neunkirchner Rudischer & Panzenböck Architektur GmbH & CO KG die "Gartenstadt" – ein Wohnprojekt in mehreren Etappen – plant. Historische Reste am Gelände Architekt Martin Panzenböck: "Es wurden einige Tonscherben gefunden....

  • 21.08.17
Lokales
So soll es laut Bepflanzungskonzept beim Raiffeisenplatz (vor der Löwenbrücke) aussehen

"Gartenstadt" Baden erblüht

BADEN. Mit den ersten wärmeren Tagen werden weitere Puzzlesteine zur Attraktivierung der Grünräume im Zentrum von Baden umgesetzt und die Gartenstadt Baden rechtzeitig vor Beginn der Sommersaison so richtig „herausgeputzt“: Kreisverkehr Raiffeisenplatz Die Technik des Brunnens im Kreisverkehr Raiffeisenplatz ist aufgrund ihres Alters irreparabel und der Brunnen wirkt mittlerweile etwas „abgewohnt“. Außerdem wurden parallel dazu bei starkem Wind regelmäßig die Fahrbahnen geflutet. Diese...

  • 10.03.17
Wirtschaft
Bgm. Herbert Osterbauer.
2 Bilder

Für TV Werbe-Kaiser sollen Grundstücke umgewidmet werden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eigentlich war auf dem Grundstück zwischen Neunkirchens Schwarzott-Straße und Danegger-Straße ein Teil der "Gartenstadt" – ein groß angelegtes Wohnbau-Projekt – geplant. Doch nun könnte hier der TV Werbe-Kaiser "Mediashop" bauen und 50 Jobs schaffen (die BB berichteten). Natürlich sei man seitens der Stadtgemeinde Neunkirchen daran interessiert, die Rahmenbedingungen zu schaffen, damit diese Arbeitsplätze in Neunkirchen entstehen. Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) und...

  • 10.02.17
Wirtschaft
Dieter Schneider (l.) und Architekt Martin Panzenböck mit ersten Entwürfen für den größeren Mediashop.
5 Bilder

Gigantischer Mediashop für Neunkirchen – nur wenn die Stadt mitspielt

TV-Werbe-Kaiser "Mediashop" will in Neunkirchen 50 Jobs schaffen – wenn die Stadt ihre Aufgaben erfüllt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit Artikeln wie der "Keramik-Haarbürste", dem "Fünf-Minuten-Shaper" – empfohlen von Thomas Helmer – oder der magischen Bratpfanne, auf die Koch Pepi Rössler setzt, schafft es der "TV-Mediashop" über den eigenen Fernsehkanal in die heimischen Wohnzimmer und Herzen der Zuschauer. Die Werbesendungen werden in Neunkirchen gedreht. Und hier soll nun ausgebaut...

  • 30.01.17
Wirtschaft
Der erste Abschnitt (Rot) wird auf Natschbacher Gemeindegebiet gebaut.
6 Bilder

21 Wohnungen als erster Schritt zur "Gartenstadt"

Noch offen ist hingegen die Haftungsfrage für die angedachte Teichanlage. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Architektenduo Karl Rudischer und Martin Panzenböck enthüllte seine Pläne für die "Gartenstadt" zwischen Neunkirchen und Natschbach. Das war im Oktober 2015. Auf einer Fläche von rund 130.000 Quadratmetern zwischen Natschbach und Neunkirchen soll ein gewaltiger neuer Wohnraum mit einer Mischform von Wohnungen und Reihenhäusern inklusive Photovoltaik-Park auf der gesamten Dachfläche entstehen (die...

  • 23.01.17
Politik
Die Gartenstadt in Puchenau ist einerseits von der Donau mit der Au begrenzt und andererseits von der Rohrbacher Straße (B127), wo der Radweg derzeit noch verläuft.

Puchenau wehrt sich gegen Radwegpläne des Landes

PUCHENAU (fog). "Der Radweg wird sicher nicht durch die Au und nicht durch die Gartenstadt führen. Das war und ist in Puchenau fix." Das stellt Bürgermeister Gerald Schimböck (ÖVP) klar. Beim Ausschuss Tiefbau und Verkehr am 8. November wurden erstmals die Pläne des Landes für den neuen Radweg zwischen Puchenau und Linz-Urfahr präsentiert. "Jetzt erst kann die Meinungsbildung beginnen und dann der Grundsatzbeschluss folgen", sagte Schimböck. Erst am 27. Oktober hatte das Land die Pläne der...

  • 09.11.16
Wirtschaft
5 Bilder

Das Spannendste – die "Gartenstadt" – kam zum Schluss

Prognose für Natschbacher Gemeinderatssitzung: "Das geht sicher bis 23 oder 24 Uhr. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Erweiterung des "Urnen-Hains" am Natschbacher Friedhof, die Sanierung von Feldwegen, die Analyse des Prüfungsausschusses zum Bauhof, den Fahrtenbüchern und den Inventarlisten, die Umbenennung des Storchenwegs, weil in Peisching eine Gasse mit derselben Namensgebung Verwirrung stiftet – all das und noch viel mehr stand auf der Tagesordnung vor dem spannendsten Punkt der Natschbacher...

  • 29.09.16
Lokales
Neben der Polizei kam auch das Einsatzkommando "Cobra" zum Einsatz.

Aggressiver Kunde droht mit Bombe – Geschäft evakuiert

Nach einem Streit mit einer Supermarktangestellten in Wels, soll ein Mann gegenüber einer Kundin und der Angestellten die Explosion einer Bombe gestikuliert haben. WELS. Am heutigen Vormittag (9. Juli) wurde die Polizei von einer Angestellten eines Supermarktes im Welser Stadtteil Gartenstadt verständigt. Ein unbekannter Kunde geriet demnach mit der Kassiererin in Streit und soll diese lautstark beschimpft haben. Dann verließ er das Geschäft. Eine Kundin und die Angestellte sahen dem Mann nach....

  • 09.07.16
Lokales
2 Bilder

Angst vor Hochwasser bei der Gartenstadt

Grund: Nach Starkregen wurden im Bereich der Pröll-Siedlung Sandsäcke gestapelt – und hier soll die Gartenstadt entstehen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Als der Himmel zuletzt seine Schleusen öffnete, musste die Feuerwehr zwischen Neunkirchen und Natschbach Hand anlegen: Hier wurden Sandsäcke gestapelt, um die Häuser bei der Pröll-Siedlung zu schützen. Dennoch musste der hinterste Garten ausgepumpt werden. Und ein Feld, auf dem die Gartenstadt errichtet werden soll, liegt auch in diesem...

  • 13.06.16
Wirtschaft
Im Frühjahr nächsten Jahres soll der Startschuss für die Gartenstadt fallen.

Gartenstadt: Im Frühjahr 2017 soll es bereits losgehen

Die Vision des Neunkirchner Architektenduos Karl Rudischer und Martin Panzenböck nimmt Gestalt an. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Architekturbüro R&P plant zwischen Natschbach-Neunkirchen die "Gartenstadt". Bis zum Sommer soll der Bebauungsplan für Natschbach vorliegen. "Die Grundstücke im Bereich Neunkirchen und der Großteil der Flächen in Natschbach sind bereits sichergestellt", so Martin Panzenböck.

  • 01.05.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.