Zeiselmauer Wolfpassing
Bürgermeister Walter Grosser überraschend verstorben

Daumen hoch für die ÖVP zeigte Walter Grosser (2.v.li.) beim Wahlkampfauftakt im Jänner 18.
3Bilder
  • Daumen hoch für die ÖVP zeigte Walter Grosser (2.v.li.) beim Wahlkampfauftakt im Jänner 18.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Orts-Chef am Nachmittag des 14. Jänner 2020 verstorben.

ZEISELMAUER-WOLFPASSING. Bestürzt über den überraschenden Tod zeigt man sich im Bezirk: "Wir sind alle zutiefst erschüttert über diese Nachricht", sagt ÖVP-Bezirksparteiobmann Johann Höfinger.
Gestern Vormittag, 14. Jänner 2020, hat Bürgermeister Walter Grosser noch die Kinder in der Volksschule besucht: "Er hat buchstäblich bis zur letzten Minute für Zeiselmauer gearbeitet", sagt Amtsleiter Franz Hebenstreit gegenüber den Tullner Bezirksblättern. Am Nachmittag verstarb der Vater zweier erwachsener Kinder.
Grosser wurde am 21. November 1961 in Tulln geboren, er war im Druckereiwesen bei der österreichischen Nationalbank tätig. Als langjähriger Feuerwehrkommandant von Wolfpassing hat er eine wesentliche Säule im Bereich der Sicherheit in der Gemeinde abgedeckt und die Jugendfeuerwehr aufgebaut. In seinem Amt war Grosser ein großes Vorbild.

Freude über Sonder-Bedarfszuweisung

Am 12. Jänner informierte Zeiselmauer-Wolfpassing noch über die Verhandlungen der Sonder-Bedarfszuweisungen des Lands NÖ mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. „Oft ist die Sprache von der guten Partnerschaft zwischen Land und Gemeinde, was sich am Beispiel von 50.000 Euro Sonder-Bedarfszuweisungen des Landes NÖ für die Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing zeigt“, sagte Bürgermeister Walter Grosser anlässlich des Verhandlungserfolgs. Durch die vielen Investitionen in den letzten beiden Jahren wurde es möglich, zusätzliche finanzielle Mittel für die Weiterentwicklung der Gemeinde zu sichern. „Unser Dank gilt unserer Landeshauptfrau, die gerade für uns in Zeiselmauer-Wolfpassing immer ein offenes Ohr hat“, freute sich Grosser.

Großer Verlust

"Walter hat sich in den letzten Jahren in die Aufgabe als Gemeindevertreter mehr als hineingelebt und dafür sind wir immens dankbar. Unser Mitgefühlt gilt der Familie. Aber auch für uns als ÖVP ist Walter ein großer Verlust", sagt Johann Höfinger abschließend.

Die politische Laufbahn: Seit 2010 war Grosser im Gemeinderat für die Umwelt- und Sicherheitsagenden tätig, von 2014-17 war er geschäftsführender Gemeinderat. Seit dem 30. Oktober 2017 führte er die Geschicke von Zeiselmauer als Bürgermeister – nach dem Rücktritt von Eduard Roch (aus gesundheitlichen Gründen).

Walter Grosser wird am Donnerstag, 23. Jänner 2020, um 14 Uhr in der Aufbahrungshalle St. Andrä-Wördern feierlich eingesegnet und danach im Familiengrab zur letzten Ruhe bestattet. Anschließend wird in der Pfarrkirche Zeiselmauer die heilige Seelenmesse gelesen.

Hier geht's zum Artikel:
Nach dem Tod von Grosser - Bürgermeisterwahl am 29. Jänner, 16. Jänner 2020

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen