08.11.2017, 12:18 Uhr

Abschluss: Mobiler Hospizdienst der Caritas

(Foto: Caritas)
HEILIGENEICH. 13 TeilnehmerInnen des 40. Caritas Lehrgangs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Der Lehrgang bereitet die TeilnehmerInnen darauf vor, Menschen mit schweren Erkrankungen ein würdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen und ihre Angehörigen in der Trauer zu begleiten. Ein Teil der AbsolventInnen werden die Teams des Mobilen Hospizdiensts der Caritas der Diözese St. Pölten unterstützen und ehrenamtlich mitarbeiten.
Der Mobile Hospizdienst der Caritas St. Pölten bietet ab März den nächsten Lehrgang zur/zum Lebens-, Sterbe- und TrauerbegleiterIn an. Diese Ausbildung bietet die Grundlage für die Mitarbeit als ehrenamtliche BegleiterIn im Hospiz-Team.
 

Zeit und Zuwendung

Ehrenamtliche Hospizbegleiter übernehmen in Hospizarbeit sehr wichtige und wertvolle Aufgaben. Sie begleiten Menschen im letzten Lebensabschnitt, sie schenken Zeit und Zuwendung, entlasten Angehörige und bieten kleine Hilfeleistungen an.
Für diese anspruchsvolle Tätigkeit werden sie gut ausgebildet. In 160 Stunden lernen sie Grundlagen aus allen relevanten Fachbereichen: Sie setzen sich mit Möglichkeiten und Grenzen in der Begleitung von sterbenden Menschen und ihren Angehörigen auseinander, reflektieren den persönliche Umgang mit dem (nahenden) Tod, lernen „professionelle Nähe“ zu leben, beschäftigen sich mit pflegerischen Grundlagen, rechtlichen Rahmenbedingungen, ethischen und spirituellen Fragen.

Zur Sache:
Der nächste Lehrgang startet am 09. März 2018 im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten und umfasst 8 Module mit insgesamt 160 Stunden.  Ein Infoabend dazu findet am 29.11.2017 um 19:00 im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten statt.
In Seitenstetten startet der nächste Lehrgang am 14.09.2018 im Bildungszentrum St. Benedikt. Infoabend dazu ist am 11. Juni 2018 um 19:00 Uhr im Beratungszentrum der Caritas Amstetten.
Information und Anmeldung: Christine Umgeher, 0676/83844635, hospiz@stpoelten.caritas.at, Mehr Informationen auch unter http://hospiz.caritas-stpoelten.at/

Im Bild:
Von li stehend: Renate Steindl (Pallweis), Sylvia Eilmer (Thallern), Referentin Elisabeth Haas, Referent Georg Hauer, Maria Staminger (Ferschnitz), Monika Kloiber (Irnfritz), Ursula Kollmer (Wieselburg), Barbara Seelos (St. Pölten), Monika Angerer (Markersdorf), Susanne Winkler (Heiligeneich), Elisabeth Rauscher (Dürnstein)
Von li sitzend: Karin Höller (Ybbs), Rektor Dr. Gottfried Auer, Edda Kaufmann Leitung Mobiler Hospizdienst, Claudia Psota Hospizkoordinatorin und Lehrgangsbegleitung, Anna Hellein (Pixendorf), Tanja Kipperer (Artstetten)
Nicht am Bild: Böhm Barbara

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.