Alles zum Thema Begleitung

Beiträge zum Thema Begleitung

Wirtschaft
Sabrina Hüpfner, Katja Stroj, Sonja Dorn, Peter Dorn, Eva Stangl, Angela Brandstätter, Natascha Hunger, Michaela Dinhopl (v.l.)

Unternehmens-Hilfe
Wer braucht einen Steuerberater?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sofern man nicht selbst das notwendige Wissen mitbringt, ist man als Unternehmer vor allem in steuerlichen Belangen gut beraten, mit einem Steuerberater zusammenzuarbeiten. "Der Wahl des geeigneten Steuerberaters sollte entsprechende Bedeutung beigemessen werden. Wichtig dabei ist vor allem, sich im Vorfeld entsprechend zu informieren. Schließlich begleitet der Steuerberater den Unternehmer bestenfalls während der gesamten Unternehmenslaufbahn", erklärt Peter Dorn,...

  • 20.07.19
Lokales
2 Bilder

Sexuelle & geschlechtliche Vielfalt
Ein von Angst geprägtes Thema, auch im Pinzgau

Wir besprachen das Thema mit Christine Schläffer von "Forum Familie Pinzgau"; sie hat sich intensiv damit auseinandergesetzt. PINZGAU (cn). Dreimal jährlich steht in Zell am See die Veranstaltung "Sozial Netzwerk Pinzgau" auf dem Programm. Beim Treffen in der Vorwoche lautete das Thema "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt". Etwa ein Prozent der Bevölkerung betroffen Organisiert wurde auch dieser Abend wieder von Johannes Schindlegger von "Akzente", von Silvia Kroisleitner von der...

  • 04.07.19
Gesundheit

"Alles unter einem Dach" im Lungauer Sozialzentrum
Krebshilfe Salzburg - kostenlose Beratung & Hilfe

Sind Sie an Krebs erkrankt? Oder sind Sie Angehöriger eines krebskranken Menschen? BERATUNG & HILFE Sozialzentrum Tamsweg Q4 (nach telefonsicher Terminvereinbarung; jeden 2. Montag im Monat) Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Niemand muss mit einer Krebserkrankung alleine fertig werden. Lassen Sie sich helfen. Wir sind für Sie da. Unsere Beratung für Erkrankte und Angehörige umfasst ... • Psychoonkologische Begleitung zur besseren Verarbeitung der ...

  • 27.05.19
Gesundheit

Zeitbank Weyregg
Nie mehr alleine zum Arzt

WEYREGG. Wer zum Arzt muss und nicht allein zum Termin kann oder möchte, darf ab 13. Mai auf ein ganz neues Angebot der Zeitbank für Alt und Jung in Weyregg zurückgreifen: die kostenlose Arztbegleitung für alle Bürger. Dieses außergewöhnliche Projekt konnte nach intensiver Diskussion durch einstimmigen Beschluss auf die Beine gestellt werden. Damit sollen auch Bürger angesprochen werden, die noch keine Mitglieder der Zeitbank sind. Der Obmann der Zeitbank in Weyregg, Josef Atzmüller, freut...

  • 25.04.19
Lokales

Lehrgang für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung
Neuer Lehrgang für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung

Der Verein Hospiz Melk startet mit Herbst 2019 wieder einen Lehrgang für Lebens-, Sterbe-, und Trauerbegleitung für die Ausbildung von Ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Stationären und Mobilen Hospizbereich. Die Teilnahme am Kurs ist nicht von einer zukünftigen ehrenamtlichen Mitarbeit im Hospiz Melk abhängig, sondern ist für all jene Menschen gedacht, die sich aus unterschiedlichen Gründen mit den Themen Sterben, Tod und Trauer intensiv auseinandersetzen wollen. Die...

  • 08.04.19
Sport
4 Bilder

Rauchen und Alkohol im Sport (k)ein Widerspruch?

Wie ist es um das gesundheitliche und sportliche Angebot in den Welser Vereinen bestellt?(Kurzversion im Anschluss) BEZIRK ejh. Drei oberösterreichische Fußballvereine holten sich bereits 2016 einen Award, da sie deren sportlichen Nachwuchs perfekt im Umgang mit Alkohol und Nikotin begleiteten. Sucht jetzt eine an einem Vereinsleben interessierte Person, Vereine die Aktivitäten für die Gesundheit ihrer Mitglieder anbieten, bleiben nicht mehr viele Optionen übrig. Zumindest in den Bezirken...

  • 24.03.19
  •  1
Lokales
Auf den sog. Ellbögengründen wird das neue Kinderbetreuungszentrum "West" errichtet.

St. Johann i. t.
Begleitende Kontrolle für Kinderzentrum

7,8 Millionen Euro für Kinderzentrum in St. Johann; Gemnova wird das Projekt begleiten. ST. JOHANN (niko). Wie berichtet gewann die Architektengruppe P3 den Wettbewerb für den Neubau des "Kinderzentrums West". Nun wurde eine erste Kostenübersicht und der Zeitplan im Gemeinderat präsentiert. "Die Baukosten werden rund 5,4 Millionen Euro betragen, für die Einrichtung sind 650.000 €, für sämtliche Planungen 860.000 € vorgesehen. Derzeit liegen wir bei Gesamtbaukosten ohne Grundanteil von...

  • 20.02.19
Leute
3 Bilder

Die gute Nachricht
Begleitung

Schutzengel, du stiller Begleiter, du gehst mir zur Seite, von Gott gesandt--- nimm mich an der Hand!....... Schutzengel, du starker  Beschützer, du bist meine Stütze, bist sicherer Bote  für Gottes Wort!...... Schutzengel, verläßlicher Mahner, du willst mir bahnen  den Erdenweg, der zum Himmel geht!.........E.Otter

  • 02.02.19
  •  1
Wirtschaft
25-jähriges Firmenjubiläum: Albert Eder, Sabine Eder, Susanne Thurner-Pesjak, Markus Decker und Andreas Penz (v.l.).

25 Jahre Eder & Partner
"New Work" als Herausforderung für Unternehmen

Die Landecker Firma "Eder & Partner" berät und begleitet Unternehmen in einer sich verändernden Arbeitswelt. Firmenjubiläum LANDECK (otko). Digitalisierung, Agilität und Flexibilität sind die neuen Schlagwörter der neuen Arbeitswelt ("New Work"). Dazu kommt, dass die heutigen Führungskräfte nicht mehr 60 bis 70 Stunden arbeiten und die ganze Verantwortung schultern wollen. Alte Rezepte der Personalentwicklung greifen in der veränderten Arbeitswelt nicht mehr. In diesem Spannungsfeld der...

  • 19.12.18
Wirtschaft
Nicoletta-Maria Wolfsbauer ist Doula. Doulas verstehen sich als Schwangerschafts-, Geburts- und Wochenbettbegleiterin.

Unternehmer im Zoom
Die Doula aus Zöbern: Nicoletta-Maria Wolfsbauer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die besten geburtshilflichen Ergebnisse werden erreicht, wenn kontinuierliche emotionale Begleitung von nicht dem medizinischen Personal zugehörigen Personen geleistet wird, sondern speziell von Doulas. Nicoletta-Maria Wolfsbauer ist Doula und begleitet Frauen während der Schwangerschaft, zur Geburt und im Wochenbett - auf Augenhöhe und von Frau zu Frau. Die Mutter von zwei Mädchen legt dabei besonders viel wert auf die Selbstbestimmung der Frau. Nur wer alle nötigen...

  • 15.10.18
Lokales
Der 19-jährige Clemens Lubin bringt mit seiner Gitarre neuen Pepp zu den Bewohnern.
2 Bilder

Junger Augsburger bringt frischen Wind in die Lebenhilfe Reutte

REUTTE (eha).  24 Burschen und Mädchen leisten derzeit ein freiwilliges soziales Jahr in der Lebenshilfe Tirol. Einer von ihnen ist der 19-jährige Clemens Lubin aus Augsburg, der seit kurzem in Reutte wohnt. Eigentlich wollte Clemens studieren, doch dann brachte ihn ein Freund auf die Idee, ein freiwilliges soziales Jahr zu machen. „Anfangs war es schon sehr ungewohnt, Menschen mit Behinderungen zu begleiten“, gesteht Clemens. "Doch der herzliche Umgang miteinander half mir rasch, alle...

  • 09.05.18
Gesundheit

Informationsabend zur Hospizarbeit

Informationsabend der Hospizbewegung Kärnten zur Hospizarbeit Stadtgemeinde Hermagor, Mittlerer Stadtsaal, 1. Stock Eintritt frei! Nähere Infos: 0664-4082794 Wann: 14.03.2018 18:00:00 Wo: Stadtsaal, Hafnergasse 1, 9620 Hermagor auf Karte anzeigen

  • 08.03.18
Gesundheit

Menschen mit Demenz achtsam begleiten

Demenz ist nicht gleich Demenz - es gibt zahlreiche Erscheinungsformen und Symptome, und nicht immer ist der Gedächtnisverlust ein Hauptsymptom. Bei diesem Vortragsabend wollen wir gemeinsam versuchen, die Demenz und vor allem den Menschen dahinter besser verstehen zu lernen und Ansätze und Lösungen für ein gutes und wertschätzendes Miteinander zu finden. Auch die Sichtweise der Angehörigen wird Thema des Vortrags sein, zudem werden mögliche Entlastungsangebote für Angehörige...

  • 11.02.18
LokalesBezahlte Anzeige
Vermittlung von Personenbetreuung mit Herz und Gefühl
4 Bilder

Vermittlung von Personenbetreuung mit Herz und Gefühl

Sie möchten weiterhin im eigenen Heim ihr Leben mit Freude weiterführen, aber ohne Hilfe ist es nicht mehr möglich? Sie schaffen neben Ihrem alltäglichen Leben die Betreuung von Ihrer/Ihrem Liebsten nicht? Mit der passenden Personenbetreuung und meiner Begleitung werden Sie entlastet. Ich helfe Ihnen den Personenbetreuer mit Gefühl und Herz zu finden. DIENSTLEISTUNGEN: Kostenloses ErstgesprächVermittlung von passenden PersonenbetreuernErhebung des notwendigen Betreuung- und...

  • 26.01.18
Gesundheit
© Erika Maier

Open House im Sinnzentrum - Impulsvortrag & Gespräch

LOGOS Healing – Ganz-Werden und Heil-Sein In die eigene Kraft kommen, Ruhe und Stärkung empfinden, Zuwendung zu sich selbst. Wir verbinden Viktor Frankls Ansatz vom immer gesunden personalen Kern des Menschen mit unseren Erfahrungen aus Begleitung und Heilung. In diesem Impulsvortrag stellen wir vor, wie wir mit unserem Tun medizinische und therapeutische Behandlungen unterstützen und ergänzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, interessante Begegnungen und wertvolle Zeit zum...

  • 15.12.17
Lokales

Abschluss: Mobiler Hospizdienst der Caritas

HEILIGENEICH. 13 TeilnehmerInnen des 40. Caritas Lehrgangs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Der Lehrgang bereitet die TeilnehmerInnen darauf vor, Menschen mit schweren Erkrankungen ein würdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen und ihre Angehörigen in der Trauer zu begleiten. Ein Teil der AbsolventInnen werden die Teams des Mobilen Hospizdiensts der Caritas der Diözese St. Pölten unterstützen und ehrenamtlich mitarbeiten. Der Mobile Hospizdienst der...

  • 08.11.17
Lokales
Im Empfangsraum der "Bestattung Kogler" in Mittersill: Andrea Steger sitzt hier als richtige Frau am richtigen Ort.

Andrea Steger ist ausgebildete Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleiterin

NEUKIRCHEN/MITTERSILL (cn). Der Tod fragt nicht, ob man sich mit ihm befassen möchte oder nicht - er kommt einfach und lässt uns oder unsere Liebsten sterben. Und allzuoft kommt er viel zu früh. So war das auch bei Andrea Steger aus Neukirchen: Ihre Mutter verstarb bereits mit 52 Jahren und ein Jahr später musste sich die Oberpinzgauerin von ihrem gerade erst geborenen Baby verabschieden. "Die Leute mieden mich und konnten nicht mit mir reden" Andrea Steger: "Als langjährige...

  • 07.09.17
  •  2
  •  2
Lokales

Eine Gruppe, die Kindern nach einer Trennung der Eltern Mut gibt

Die Spätfolgen von anhaltendem kindlichen Stress u.a. verursacht durch die Trennung der Eltern können massiv sein, wie eine aktuelle deutsche Studie belegt. „Umso wichtiger ist es dem kindlichen Stress bedingt durch die Trennung der Eltern, gezielt frühzeitige durch psychosoziale Unterstützung zu begegnen. Unser bewährtes pädagogisches Angebot entlastet und stärkt gezielt die Kinder und Jugendlichen“, erklärt MMag. Barbara Baumgartner, die Landesleiterin von RAINBOWS-Tirol. Die Deutsche...

  • 06.09.17
Lokales
Vorne links: Karin Heiss, Christl Lichtmannegger, Roswitha Rykl. Hinten links: Elisabeth Figl, Roswitha Schluifer-Eigentler und Obfrau Doris Stippler

Die Gesprächsoase sucht Verstärkung!

TELFS. Um das Team der Gesprächsoase zu verstärken, sucht die Vinzenzgemeinschaft Telfs Menschen, die bereit sind, ehrenamtlich, regelmäßig und verlässlich Zeit zu schenken. Daher startet im Herbst 2017 ein neuer Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Bei Interesse können sich Bewerberinnen und Bewerber an die Vinzenzgemeinschaft Telfs wenden: Email: vinzenzgemeinschaft@telfs.com Telefon: 0676 83038 290 (nur von 8.00 – 12.00 Uhr) Die Gesprächsoase im...

  • 01.07.17
Freizeit
3 Bilder

Tag der offenen Jugendarbeit

bOJA – das bundesweite Netzwerk Offene Jugendarbeit feiert am 30. Juni den jährlichen Tag der Offenen Jugendarbeit. In über 600 Jugendzentren, -treffs und in der mobilen Jugendarbeit in Österreich findet tagtäglich wichtige Unterstützung und Begleitung junger Menschen statt. Insbesondere für bildungs- und sozial benachteiligte junge Menschen leisten die zahlreichen Jugendzentren und die Mobile Jugendarbeit einen wesentlichen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration und Teilhabe. Was ist los...

  • 30.06.17
Lokales
Doris Sadjina hat Zeit für ältere oder auch beeinträchtigte Ebenthaler

Ein bisschen Zeit schenken

Sozialprojekt "I hob Zeit für di" in Ebenthal: Doris Sadjina steht älteren Ebenthalern zur Seite. EBENTHAL. Jemand, der zum Spaziergang mitkommt, der einem beim Einkauf hilft, der beim Arztbesuch zur Seite steht. Viele ältere Menschen haben so jemanden nicht. In Ebenthal startete deshalb das Sozialprojekt "I hob Zeit für di". Seit 1. Mai hat die ausgebildete Fachsozialbetreuerin Doris Sadjina, selbst gebürtige Ebenthalerin, Zeit für ältere oder beeinträchtigte Ebenthaler. Einfach Zeit...

  • 20.06.17
  •  3
Lokales
5 Bilder

Im Ybbstal zählt das "Bauchgefühl"

"Werdende und junge Mütter brauchen Netzwerke und Sicherheit", sagt Hebamme Beatrix Cmolik. WAIDHOFEN. Baby Oliver versucht auf dem Bauch weiterzurobben, der kleine Manuel schläft grad selig ein und der zwei Wochen "junge" Elias lacht seine Mama an. Ums Netzwerken und Erfahrungsaustausch geht es beim Eltern-Kind-Treff bei ProMami in Waidhofen. Angst als schlechter Ratgeber "Mein Lebenspartner ist oft im Ausland, deswegen habe ich Unterstützung rund um die Geburt gesucht. Durch die...

  • 01.03.17