18.11.2017, 14:12 Uhr

Ein selbstgemachter "Kranz" verschönert den Advent

Tulln. Die letzten Tage hat sich in der Stadt viel getan. Gegen Ende des grauen Novembers tauchen die ersten festlichen Lichter auf und nun kann man schon in fast allen Auslagen wunderbare Weihnachtsdekoration betrachten. Auch das Tullner Adventdorf hat bereits geöffnet und betört den Hauptplatz am Abend mit sanften Zimtgeruch.
In vielen Haushalten werden die ersten Kekse gebacken und die ersten Socken für den heiligen Abend gestrickt.
Durch all diese Eindrücke inspiriert, entstand die Idee, etwas weihnachtliches mit Glas-Upcycling zu verbinden. Nach einigen Versuchen sind ein paar wunderschöne selbstgebaute Adventkränze entstanden, die zusätzlich den Vorteil haben, dass sie länger als einen Advent lang halten.
Mit etwas Kreativität lassen sich viele Objekte aus dem Haushalt zu einer weihnachtlichen Dekoration umgestalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.