16.11.2016, 12:12 Uhr

Sicherheit: Kino für die Kinder

Sabine Petzl mit dem Buki, Thomas und Phillip aus dem Kindergarten Pfaffstätten. (Foto: Zeiler)

NÖ Zivilschutzverband lädt zur Österreich-Premiere des Kinderbuchkino-Programms "Kibuki" mit Sabine Petzl ein.

TULLN / NÖ. "Sicherheit beginnt bereits im Kindesalter. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, bereits im Kindergartenalter auf die Gefahren hinzuweisen und den Kindern den richtigen Umgang mit Sicherheit zu vermitteln", so Christoph Kainz, Präsident des NÖ Zivilschutzverbandes (NÖZSV).

Safety und Buki immer dabei

Mittwoch präsentierte der NÖZSV – gemeinsam mit dem ÖZSV – das Kinderbuchkino (Kibuki)von Sabine Petzl in der Tullner Landesfeuerwehrschule. Ziel ist es, in einer Kino ähnlichgen Atmosphäre Bildeerbücher zu sehen, zu hören und aktiv mitzuerleben. Und immer mit dabei sind die beiden Handpuppen der aufmerksame Safety und Buki, das Elfenkind. Die beiden Puppen fungieren während der Vorstellung als Bindeglied zwischen der Erzählerin Sabine Petzl und den Kindern, die musikalische Live-Unterstützung kam von Andi Vanura am Keyboard.
"Damit kann man den Kindern auch vermitteln, dass sie durch ihre Körpergröße oftmals nicht sehr gut wahrgenommen werden", sagt Tulln Kindergarteninspektorin Rosemarie Fronz. Aber nicht nur das, "auch in der Übergangssituation zwischen Kindergarten und Schule ist die Verkehrserziehung sehr wichtig. Schießlich müssen die Taferlklassler ihren Weg oft allein meistern", so Fronz, dass die Kinder das Verhalten im Straßenverkehr nicht früh genug erlernen könnten.

Jeder will sicher sein

Der Saal in der Landesfeuerwehrschule war bis auf den letzten Platz gefüllt – sieben Kindergärten waren nach Tulln angereist, so auch Margit Treitl vom Kindergarten 7 in Tulln.
"Jeder will sicher sein, sicher sein, dass die Jause schmeckt, dass man sich zuhause wohlfühlt ...", führte Kainz aus, Landesrätin Barbara Schwarz betonte in ihrer Ansprache die Wichtigkeit des Sicherheitsgefühls: "Wo es sicher ist und wo nicht – darüber denken wir oft gar nicht nach".

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.