06.07.2017, 11:20 Uhr

Sportwoche: Schülerinnen in Gmunden

(Foto: privat)
SITZENBERG-REIDLING / GMUNDEN (pa). Reiten, Klettern und Stand-up-Paddling …
… waren die beliebtesten Aktivitäten der Woche vom 19.-23. Juni 17 in Gmunden. „So tolle und einsatzfreudige Pferde wie von der Anna (PREINERSTORFER-AIMER) hab ich noch nie reiten dürfen!“, freute sich Hannah, eine erfahrenes Pferdemädel.
Auch die Kletterfreundinnen kamen in der Berg-Sportschule von Peter CÄSAR voll auf ihre Kosten: „Das Programm war wirklich abwechslungsreich – das haben wir uns so gar nicht vorgestellt“, schwärmte Isabella von den durchaus anspruchsvollen Touren. Und last but not least die Wassersportlerinnen, die sich in unterschiedlichen Disziplinen erproben durften – Stefanie: „Ich war schon immer eine Wasserratte, das Paddeln im Traunsee hat mir voll getaugt!“

Kultur am Nachmittag

Doch der Sport war nur eine Hälfte des vielseitigen Programms der „Frischlinge“ der HBLA. Die Nachmittage waren der Kultur gewidmet: Am Dienstag stand eine Führung durch die Keramik-Manufaktur und die Stadt Gmunden auf dem Programm, am Mittwoch ein Besuch der Stadt Hallstatt und der Salzwelten. Der letzte Nachmittag war der Stadt Salzburg gewidmet, die sich bei strahlendem Wetter präsentierte. „Es war zwar sehr heiß bei den Führungen, aber dafür haben wir viele schöne Eindrücke gesammelt und wir hatten auch schon einen richtigen Vorgeschmack auf die Sommerferien!“ fasste Katharina die Erfahrungen dieses Highlights des ersten Jahrgangs zusammen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.