11.11.2016, 14:13 Uhr

Wettbewerb: „Tullns schönste Weihnachtsauslage“

Bürgermeister Peter Eisenschenk, Elisabeth Lukas-Salzgeber und Vizebürgermeister und Stadtrat für Wirtschaft Harald Schinnerl vor der weihnachtlich dekorierten Auslage „Haus Loley“ in der Bahnhofstraße. (Foto: Stadtgemeinde Tulln)

Unter dem Motto „Fahr nicht fort, kauf im Ort“ ist gerade zur umsatzstarken Weihnachtszeit eine ansprechende Weihnachtsauslage ein Blickfang. Pünktlich zum Advent startet die Stadtgemeinde Tulln deshalb einen Wettbewerb für die Tullner Innenstadtbetriebe und deren KundInnen. Gesucht ist „Tullns schönste Weihnachtsauslage“.

TULLN (red). Die Tullner Innenstadt ist in der Weihnachtszeit ein beliebter Anziehungspunkt für BürgerInnen und Gäste aus der Region – einerseits aufgrund der zahlreichen Betriebe mit ihrer breiten Produktpalette, andererseits aufgrund des stimmungsvollen weihnachtlichen Ambientes. Zu dieser weihnachtlichen Stimmung tragen die städtische Weihnachtsbeleuchtung und vor allem auch jedes einzelne Unternehmen mit seiner weihnachtlichen Gestaltung bei.


Tulln schönste Weihnachtsauslage

Der Wettbewerb „Tullns schönste Weihnachtsauslage“ soll Innenstadtbetriebe einladen, ihre Schaufenster besonders in Szene zu setzen. Bewerten und über den Sieger entscheiden wird keine Jury, sondern die Kundinnen und Kunden. Abstimmen kann man mittels Wettbewerbskarte, die in den teilnehmenden Betrieben aufliegen wird. Unter allen KundInnen, die ihre Stimme abgeben, werden Tullner Zehner im Wert von 1.500 € verlost.
„Die Stadt Tulln bietet mit ihren vielfältigen Geschäften unzählige Möglichkeiten für die Weihnachtseinkäufe. Um das Kauferlebnis noch attraktiver zu gestalten, laden wir die Betriebe ein, ihre Schaufenster heuer besonders schön zu gestalten und beim Wettbewerb mitzumachen – denn geschmückte Weihnachtsauslagen sind ein Blickfang für den Kunden und können so natürlich auch zu mehr Umsatz betragen“, so Bürgermeister Peter Eisenschenk.


Neue Weihnachtsbeleuchtung für Tulln

Um das Stadtzentrum in den Wochen vor Weihnachten noch attraktiver zu gestalten, hat die Stadtgemeinde in diesem Jahr rund € 20.000,- in neue Weihnachtsbeleuchtung investiert. Die Innenstadtbetriebe wurden dabei dazu eingeladen, die günstigen Konditionen der Großbestellung zu nutzen und ihre Schaufenster ebenfalls neu auszustatten.

Zur Sache:

Gesucht ist das weihnachtlichste Schaufenster in der Tullner Innenstadt Abstimmen: 22. November bis 12. Dezember in den teilnehmenden Betrieben Gewinn für teilnehmende KundInnen: 10 x 150 € in Tullner Zehnern
Die Teilnahmekarten liegen ab Beginn der Aktion in den teilnehmenden Betrieben auf. Jeder, der abstimmen möchte, füllt die Karte vollständig aus und gibt sie entweder beim teilnehmenden Betrieb oder beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Tulln (Minoritenplatz 1) ab. Annahmeschluss ist der 12. Dezember 2016. Die Gewinner der Tullner Zehner werden schriftlich oder telefonisch verständigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.