02.10.2017, 12:37 Uhr

Neue kaufmännische Leitung bei Franz Anton Mayer

Das FAM-Führungsduo GF Gerhard Pfaffeneder und der neue kfm. Leiter Andreas Wieland (Foto: ms.foto.group)

Der innovative Wagramer Weinproduzent rüstet sich für die weitere Expansion und verstärkt mit Finanz- und Gastro-Profi Andreas Wieland seine Führungsmannschaft.

FEUERSBRUNN (pa). Nach der abgeschlossenen Neu-Positionierung und der sehr erfolgreichen Entwicklung des Sortiments insbesondere auch im Bereich der Innovationen, rüstet sich das Wagramer Weingut Franz Anton Mayer nun auch personell für das geplante, weitere Wachstum.

Finanz- und Gastro-Profi neu im Team

Als kaufmännischer Leiter ergänzt ab sofort Andreas Wieland (34) das Management-Team rund um Geschäftsführer Gerhard Pfaffenender. Wieland war am Beginn seiner Karriere rund 10 Jahre im Veranlagungsgeschäft sowie im Bereich Private Banking tätig. Danach erfüllte er sich einen lange gehegten Kindheitstraum und eröffnete in der Nähe von Melk/NÖ sein eigenes Restaurant. Das Landgasthaus „Im Einklang“ führte er mit einem auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Konzept 5 Jahre lang sehr erfolgreich. In dieser Zeit entdeckte er auch seine große Leidenschaft für Wein. Daher – und auch aufgrund der bekannten Personalproblematik in der Gastronomie – entschloss er sich nun, den Restaurantbetrieb zu schließen, um sich voll und ganz seiner neuen Aufgabe bei Franz Anton Mayer zu widmen. Als kaufmännischer Leiter ist er ab sofort für den Vertrieb im Bereich Gastronomie und Hotellerie verantwortlich.
„Geschäftsführer Gerhard Pfaffeneder und ich möchten Franz Anton Mayer zu einem der drei größten Weinproduzenten Österreichs machen“, erklärt Andreas Wieland und ergänzt: „Mit dem in den letzten Jahren bereits erfolgreich gelegten Fundament und dem Rückenwind der aufstrebenden Weinbauregion Wagram, bin ich überzeugt, dass uns das in den nächsten Jahren auch gelingen wird“.

Bewährter Kellermeister

Kellermeister Peter Dolle, der seit einigen Jahren für die bekannt hohe Qualität der Franz Anton Mayer-Weine verantwortlich zeichnet, komplementiert das verantwortliche Führungsteam.

Große Zukunftspläne

Der geplante Jahresausstoß für das Lesejahr 2017 liegt bei rund 800.000 Flaschen, mittelfristig plant man 1,5 Mio. Bouteillen pro Jahr. Vor allem der weitere Ausbau der Zusammenarbeit mit Großgastronomen, Cateringbetrieben und dem Lebensmitteleinzelhandel steht im Fokus.

Fakten zum Weingut Franz Anton Mayer
Gegründet: 1896, Mitarbeiter: 10, Ab-Hof-Verkauf am »Weinblick« (Feuersbrunn/Wagram, Obere Kellergasse) von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 17 h, am Freitag zwischen 8 und 14 h und samstags von 10 bis 17 h. www.franzantonmayer.at

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.