24.01.2018, 14:34 Uhr

Kostenloses Schnuppertraining gegen das Vergessen in Oberneukirchen

Wann? 05.02.2018 14:00 Uhr

Wo? Lebenshaus, Auf der Bleich 2a, 4181 Oberneukirchen AT
Oberneukirchen: Lebenshaus |

Um möglichst viele betroffene Familien auf die Angebote der Demenzservicestelle aufmerksam zu machen, findet am Montag, 5. Februar, um 14 Uhr, ein Schnuppertraining im Lebenshaus Oberneukirchen statt. Betroffene und Angehörige können sich informieren und Einblicke in das Training verschaffen.

OBERNEUKIRCHEN. Immer mehr Menschen erkranken an einer Demenz. In Österreich gibt es derzeit ca. 130 000 Betroffene. Für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen bedeuten die Veränderungen, die eine solche Erkrankung mit sich bringt, auch gleichzeitig Unsicherheit und neue Herausforderungen.
Um für Entlastung zu sorgen, bietet die Demenzservicestelle Ottensheim der MAS Alzheimerhilfe unter anderem wöchentliche Gruppentrainings für Menschen mit Demenz auch im Bezirk Urfahr Umgebung an. Derzeit gibt es bestehende Gruppen in Ottensheim, Oberneukirchen und Gallneukirchen. Der Aufbau dieser Trainingseinheiten ist individuell auf die Teilnehmer abgestimmt, um vorhandene Fähigkeiten so lange als möglich zu erhalten.

Einblicke

Um einen Einblick zu bekommen, wie das Gehirn trainiert werden kann, laden Martina Hofer, MAS Demenztrainerin, sowie Karin Laschalt, die Leiterin der Demenzservicestelle Ottensheim Betroffene und Angehörige zu einem kostenlosen Schnuppertraining gegen das Vergessen ein. Sie erhalten einen Einblick in eine Trainingseinheit und bekommen Ihre Fragen über die Vergesslichkeit beantwortet.
Außerdem kann sich jeder über weitere Angebote der MAS Alzheimerhilfe informieren. „Es geht nicht um Leistung, sondern um ein motivierendes, druckfreies Training der Gehirnfunktionen“, hält Laschalt das Angebot für alle Betroffenen offen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.