02.10.2014, 06:00 Uhr

Neuer Kanal soll Südosten des Marktes schützen

Um Wasserschäden und Überflutungen zu vermeiden, wird im südöstlichen Marktteil von Altenberg der Kanal erneuert. (Foto: Gemeinde)
ALTENBERG (dur). Durch die zunehmende Bebauung in der Zöchstraße, der Schulstraße und auf dem Marktplatz kam es mittlerweile schon bei kleineren Regenschauern zu einer Überlastung des bestehenden Mischwasserkanales, den es seit 50 Jahren gibt. Unter anderem gab es bereits Wasser- eintritte in den Saal der Musikschule und während Starkregens wurden Kanaldeckel aus der Verankerung gehoben.

Neuer Kanal beschlossen
Deshalb wurde im Gemeinderat beschlossen, für das Gebiet Markt Südost einen eigenen Reinwasserkanal zu errichten. Dieser beinhaltet etwa 650 Laufmeter Kanal und ein Retentionsbecken beim Zöchteich mit einem Fassungsvermögen von 700 Kubikmetern. Die Planungs- und Bauleitungsarbeiten des 650.000 Euro-Projektes werden vom Büro Karl & Peherstorfer ZT-OG, Linz, durchgeführt, die Ausschreibung der Bauarbeiten ging an die Altenberger Firma Sekisui SPR Austria GmbH.

Mehrere Bauphasen
Ende August wurde mit den Bauarbeiten begonnen, der erste Teilabschnitt wurde bereits fertiggestellt. Gerade diese Bauphase stellte eine Herausforderung dar, da in diesem Bereich die Praxis von Allgemeinmediziner Kiblböck lag und der Praxisbetrieb trotz Baustelle aufrecht erhalten werden musste.
Die weiteren Baumaßnahmen werden auch in den nächsten drei Monaten noch zu Behinderungen und dem Aufrechterhalten des Fahrverbotes in der Zöchstraße führen. Im Frühjahr 2015 soll der Kanalbau voraussichtlich abgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.