11.11.2016, 11:33 Uhr

Verteilaktion der "Mühlviertler Pendlerallianz" am Urfahraner-Jahrmarktgelände

Ein Bild einiger Aktivisten vor Ort v.l.n.r.. Melanie Wöss aus Lichtenberg, Gerhard Mahringer aus Ottensheim, Landtagsabgeordneter Bgm. Josef Rathgeb aus Oberneukirchen, Landtagsabgeordneter Georg Ecker aus Kollerschlag, Pendlersprecher Nationalratsabgeordneter Michael Hammer aus Altenberg, Gerhard Mark aus Freistadt, Gertraud Scheiblberger aus Rohrbach und Julian Wolfsegger aus Perg. (Foto: Johannes Kapl)
LINZ. Vertreter der "Mühlviertler Pendlerallianz" starteten heute für Pendler am Urfahraner Jahrmarktgelände in den Morgenstunden die bereits angekündigte Infoaktion. Mit Flugzetteln und Süßigkeiten wurde um Unterstützung gebeten.
Es wurde darauf hingewiesen, dass die von der Stadt Linz angedachte Vergebührung nicht nur vielen Pendlern, sondern auch zahlreichen Linzern sauer aufstoße.
"Die Aktion wurde extrem gut angenommen, zahlreiche Pendlerinnen und Pendler sagten ihre Unterstützung zu", heißt es in einer Presseaussendung der Mühlviertler Pendlerallianz.

Plattform beworben

Geworben wurde dabei auch für den Start der gesamten Plattform "gegen-den-stau.at", die ab Dienstag, 15. November online gehen soll. "Dort können sich alle Unterstützerinnen und Unterstützer registrieren und ihre Zustimmung kundtun.
Es zeigte sich ganz deutlich, dass vorwiegend Frauen diesen großen Parkplatz inmitten der Stadt Linz nutzen, gerade für diese würde eine mögliche Vergebührung zu großen finanziellen Belastungen führen", ist in der Aussendung zu lesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.