12.10.2017, 17:14 Uhr

Motocrosser Hofer auf Platz drei in Großhöflein

Am vergangenen Sonntag stand die vorletzte Motocross-ÖM dieses Jahres in Großhöflein (Burgenland) am Programm. Der Alberndorfer Rene Hofer landete auf Platz drei, obwohl er schon im ersten Lauf den Tagessieg weggeschmissen hatte. Jetzt freut er sich auf das bevorstehende Night Race in Imbach.

GROSSHÖFLEIN/ALBERNDORF. Wie schon zuletzt war der Alberndorfer Rene Hofer in Großhöflein wieder mit der KTM 250 SXF in der MX2 Klasse an den Start gegangen und in der Qualy auf der High Speed Strecke die drittschnellste Zeit gefahren.

So sahe die beiden Läufe aus der Sicht Hofers aus:

1.Lauf:
"Mein Start war nur mittelmäßig, ich konnte aber innerhalb von eineinhalb Runden von Rang sieben auf den dritten Zwischenplatz nach vorne fahren. Im Kampf um Rang 2 ging ich in der zweiten Runde zu Boden und verlor wieder einige Plätze. Ich wollte wieder rankommen, dabei passierte mir noch ein kleiner Ausrutscher konnte schließlich dennoch Platz 4 erreichen."

2.Lauf:
"Moto 2 verlief deutlich besser, ich hatte einen super Start und lag auf Platz 3. Nach einem harten Kampf um Rang 2 das ganze Rennen über konnte ich mich zum Schluss noch etwas absetzen und wurde 2."


FOTOS: MOTOCROSS ÖM (3)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.