FPÖ: Neue Klubobfrau in Villach

Nießner (mi.) folgt Dieringer-Granza (re.) nach. Links im Bild: SR Baumann
  • Nießner (mi.) folgt Dieringer-Granza (re.) nach. Links im Bild: SR Baumann
  • Foto: kk
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

VILLACH. Mit dem Einzug der bisherigen Klubobfrau Elisabeth Dieringer-Granza in den Kärntner Landtag, wird die Aufgabe der Klubobfrau in andere Hände gelegt. „Es war mein persönlicher Wunsch, Gemeinerätin in meiner Heimatstadt zu bleiben und meinen Erfahrungsschatz weiterhin aktiv einzubringen“, so Dieringer-Granza.
Der Klub schätzt ihren Verbleib im Villacher Gemeinderat, als wertvolle Verbindung in den Kärntner Landtag. Einstimmig wurde nunmehr in der Klubsitzung vom Katrin Nießner zur neuen Klubobfrau gewählt.
Baumann: „Es ist uns gelungen, als Nachfolgerin wieder eine Frau zu installieren, um damit auch eine Wertschätzung für Frauen in der Politik zum Ausdruck zu bringen“.

Nießner: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die ich mit voller Unterstützung von Stadtparteiobmann SR Erwin Baumann und der bisherigen Klubobfrau wie auch des gesamten Gemeinderatsklubs ausüben werde.“

Kurzinfos zur neuen Obfrau

Geboren und wohnhaft in VillachHat auf der FH Kärnten Kommunales Managements studiert
Ist Gemeinderätin mit Leib und Seele
Hatte bis dato folgende Ausschüsse inne: Kontrollausschuss und Ausschuss für Gewerbe, Lebensmittel und Veterinärwesen,
Liebt Sport (z.B. Schwimmen und Rollerskaten)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen