09.02.2018, 10:09 Uhr

Mehr Verkehrskontrollen bei Faschingsumzügen

Der Umzug in Villach findet am 10. Februar statt. Stärkere Kontrollen von Alkohol und Suchtgift.

VILLACH. In den nächsten Tagen steuert die Faschingssaison mit zahlreichen Umzügen und Bällen auf ihren Höhepunkt zu. "Dabei spielt auch das Thema „Alkohol“ eine große Rolle, einerseits wenn es darum geht, sicher am Straßenverkehr teilzunehmen, andererseits in Bezug auf den Jugendschutz", informiert Oberst Erich Londer, Stadtpolizeikommandant Villach.  

Mehr Kontrollen

Die Polizei wird deshalb entsprechende Kontrollen durchführen. Um zu gewährleisten, dass es auch auf den Straßen zu keinen "alkoholverursachten" Zwischenfällen kommt, "wird die Exekutive in den kommenden Tagen die Verkehrskontrollen weiter intensivieren und dabei verstärkt auf durch Alkohol oder Suchtgift beeinträchtigte Fahrzeuglenker achten".

Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten

Bedingt durch verschiedene größere und kleinere Faschingsumzüge ist in den kommenden Tagen immer wieder mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Besonders hervorzuheben sind dabei die Umzüge in Villach sowie in Klagenfurt-Waidmannsdorf.

Besonders hervorzuheben sind laut Londer auch "die geltenden Aufenthaltsverbote für Kinder und Jugendliche sowie die Bestimmungen in Bezug auf die Konsumation von alkoholhaltigen Getränken".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.