12.03.2018, 14:49 Uhr

153 Millionen Euro: Das Atrio steigert den Umsatz

92 Shops sind derzeit im Atrio vertreten (Foto: KK/Martin Steinthaler)

Kärntens größtes Shopping-Center zeigt sich mit einem Umsatz von 153 Millionen Euro durchaus zufrieden.

VILLACH (aju). Im Jahr 2017 stiegen die Umsätze der 92 Geschäfte im Atrio auf 153 Millionen Euro an. Das bedeutet ein Wachstum von rund zwei Prozent.

Erfolgreiches Geschäft

Ebenso erfolgreich entwickelte sich auch der Verkauf der center-übergreifenden Gutscheine und verzeichnet so einen Zuwachs von 0,5 Prozent. Besonders erfolgreich verlief auch das Weihnachtsgeschäft mit einer Steigerung der Verkaufsumsätze von drei Prozent. Mittlerweile 92 Geschäfte aus den verschiedensten Branchen sind im Atrio ansässig. "Der Mix aus 92 Shops macht das Atrio zu dem, was es ist: international trendig und gleichzeitig nicht austauschbar mit regionalem Flair", sagt Center-Manager Richard Oswald.

Modekompetenz

Seit 2017 ergänzen weitere neue Stores das Angebot. Im Bereich Mode eröffnete XYZ/Sportina Group im März seinen ersten Multibrand Fashion-Store Österreichs im Atrio Villach, ebenso die Zillertaler Trachtenwelt. Seit November gibt es die erste Vero Moda–Filiale Kärntens und ein Geschäft der Jeans- und Modemarke „Only“ neu im Center. Neu und voll im Trend liegt auch eine Nespresso Boutique. Zu den Neuheiten gehört auch der italienische Moderiese OVS, der kürzlich im Atrio eröffnete.


Wohltätigkeit

Das Atrio setzte sich zudem für wohltätige Zwecke ein und initiierte gemeinsam mit Partnern viele Spendenaktionen im Center. Aus der Zusammenarbeit mit Projekten wie Licht ins Dunkel, dem Repair Café, dem Roten Kreuz oder der Arge Sozial konnten 2017 gemeinsam in Summe über 14.000 Euro gespendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.