Neuerscheinungen
Bücher für den Sommer 2019

Michael Neudorfer mit seinen Lieblingsbüchern im heurigen Sommer: "Die Glocke im See" und "Bell und Harry".
2Bilder
  • Michael Neudorfer mit seinen Lieblingsbüchern im heurigen Sommer: "Die Glocke im See" und "Bell und Harry".
  • hochgeladen von Christine Steiner-Watzinger

Pünktlich vor der Urlaubszeit haben die Verlage neue Romane auf den Markt gebracht.

VÖCKLABRUCK (csw). Ein Liegestuhl am Meer oder am See und ein gutes Buch: für viele die perfekte Entspannung. Welche Neuerscheinungen besonders lesenswert ist, verrät der Vöcklabrucker Buchhändler Michael Neudorfer.

"Bell und Harry" von Jane Gardam ist mein Sommerbuch. Das ist Feriengefühl pur", so Neudorfer. Es handelt von zwei jungen Burschen im ländlichen Yorkshire. Städter kommen dorthin auf Urlaub, zwei Lebenswelten prallen aufeinander. "Das Buch hat mich an meine Jugend erinnert."

"Rückwärtswalzer", der neue Roman von Vea Kaiser, besticht durch den unbeschwerten, herrlich österreichischen Ton. Drei Schwestern fahren darin nach Montenegro, um dem Familiengeheimnis auf die Spur zu kommen. "Der Leser wird auf diese Reise mitgenommen und kommt Schritt für Schritt auf das Geheimnis drauf", erklärt Neudorfer.

"Die Glocke im See"
von Lars Mytting bezeichnet der Buchhändler als das "Wahnsinns-Buch des heurigen Jahres". Der Roman spielt in einem abgeschiedenen norwegischen Tal im Jahr 1880, in dem die Glocken von selbst läuten, wenn ein Unglück bevorsteht. Das Buch ermöglicht, in andere Gesellschaften einzutauchen und ist Abenteuer-, Liebes- und Familiengeschichte sowie historischer Roman in einem.

"Winterbergs letzte Reise"
von Jaroslav Rudis erzählt die Geschichte eines fast 100-Jährigen, der mit seinem Sterbebegleiter im Zug durch Europa fährt, um die Orte seiner Kindheit zu besuchen. "Eine witzige Geschichte, in der die Schlacht bei Königgrätz immer wieder eine Rolle spielt", so Neudorfer. Sein Resümee: "Ein geniales Buch, nicht schwierig zu lesen."

"Die Lichtsammlerin"
der oberösterreichischen Autorin Beatrix Kramlovsky spielt zwischen Mühlviertel und Australien und handelt von drei Frauengenerationen und einem Geheimnis. "Die Geschichte spannt sich über das ganze 20. Jahrhundert", so Neudorfer.

Michael Neudorfer mit seinen Lieblingsbüchern im heurigen Sommer: "Die Glocke im See" und "Bell und Harry".
Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.