Neuer Verein für Archäologie am See

ATTERSEE. Martin Höchsmann, Edmund Berndt, Helga Oeser, Herwig Kaltenböck, Veronika Wurmsdobler und Gabriele Lohninger-Mann haben einen neuen Verein gegründet. Die "Freunde der Archäologie an den Seeufern des Attersees und seines Hinterlandes" wollen epochenübergreifend Wissenschaftler bei der Erforschung ihrer Heimat unterstützen, selbst an Forschungen mitwirken und sich aktiv an der Wissensvermittlung beteiligen. Darüber hinaus befasst sich der Verein mit  Vor- und Aufbereitungsarbeiten für die Landesausstellung 2020.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen