In Frankenburg
Politiker spenden Notfallrucksack für das Rote Kreuz

Franz Zeilinger, Bürgermeister Heinz Leprich, Vizebürgermeister Stefan Wolkerseder und Norbert Brettbacher (v.l.).
  • Franz Zeilinger, Bürgermeister Heinz Leprich, Vizebürgermeister Stefan Wolkerseder und Norbert Brettbacher (v.l.).
  • Foto: Silvio Huber
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

Bürgermeister Heinz Leprich, Vizebürgermeister Stefan Wolkerseder und die Gemeindevorstände Franz Zeilinger und Norbert Brettbacher spendeten der Rettung Frankenburg einen Notfallrucksack.

FRANKENBURG. Ein Rucksack dieser Art ist zwar vorhanden, aber es bestand Bedarf und der berechtigte Wunsch nach einem zweiten. Das Desinfizieren nach einem Einsatz nimmt zwei Stunden in Anspruch, erst dann ist die Einsatzbereitschaft wieder gegeben. "Manchmal braucht es halt ein bisschen mehr als nur Danke zu sagen für den Dienst, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Roten Kreuz Frankenburg für uns machen", sagen die Politiker.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen