Viele neue Ideen für Lenzing

Julia Laganda, Armin Avdibegović, Ramona Gaina, Robert Wetzlmayr, Karl Mayer, Astrid Ehrnleitner, Markus Ratzenböck und Astrid Trückl (v.l.) geben Ideen aus der Bevölkerung weiter.
  • Julia Laganda, Armin Avdibegović, Ramona Gaina, Robert Wetzlmayr, Karl Mayer, Astrid Ehrnleitner, Markus Ratzenböck und Astrid Trückl (v.l.) geben Ideen aus der Bevölkerung weiter.
  • Foto: Robert Wetzlmayr
  • hochgeladen von Maria Rabl

LENZING. Mit der Neugestaltung von Haupt- und Pfarrplatz, dem Friedenstag 2018 und dem Ager-Mühlen-Weg stehen in Lenzing zahlreiche Projekte an. Eingebunden in die Planung ist auch der neue Verein "GeZuWa" von Julia Laganda, Armin Avdibegović, Ramona Gaina, Robert Wetzlmayr, Karl Mayer, Astrid Ehrnleitner, Markus Ratzenböck und Astrid Trückl. Die acht engagierten Lenzinger bringen sich nicht nur mit eigenen Ideen und Vorstellungen in die Planung ein. Sie sind auch offen gegenüber Anregungen aus der Bevölkerung.

Themenweg in Oberachmann

Besonders am Herzen liegt dem Verein die Gestaltung des Ager-Mühlen-Themenweges. Nachdem die Neugestaltung des Badeplatzes Oberachmann abgeschlossen ist, geht es nun an die Planung der Schautafeln. Doch auch eigene Projekte möchte der Verein realisieren, darunter ein Dorflokal, die Erweiterung des Ferienspaßes, einen Gemeinschaftsacker, Sportveranstaltungen und den Lenzinger Wald. Infos unter gezuwa.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen