World of Football Summer School
In dieser Schule rollt der Ball

Peter Erlach (r.) fördert den Nachwuchsfußball.
  • Peter Erlach (r.) fördert den Nachwuchsfußball.
  • Foto: WOFSS
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

World of Football Summer School (WOFSS) mit drei Terminen im Bezirk

BEZIRK. Die World of Football Summer School tourt in den Sommerferien bereits zum elften Mal durch Oberösterreich. Bei insgesamt neun Fußballcamps werden die Teilnehmer von bestens ausgebildeten Fußballern und Coaches unterrichtet. Drei Camps finden im Bezirk Vöcklabruck statt: Oberwang (15. bis 19. Juli), Wolfsegg (22. bis 26. Juli) und Neukirchen an der Vöckla (29. Juli bis 2. August).

Internationale Trainer

Seit 2009 sind jedes Jahr auch internationale Trainer bei den WOFSS-Veranstaltungen dabei. Der Fokus liegt auf der technischen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen. Die perfekte Ballverarbeitung, Zuspiele, Tricks und Finten stehen genauso auf dem Programm wie unzählige Spiel- und Torabschlussformen.

Nach vielen Jahren im Erwachsenenfußball ist Organisator Peter Erlach als Nachwuchsleiter und Nachwuchstrainer ganzjährig tätig. „Kinder sind nicht schwer zu motivieren, Lernziele müssen nur altersgerecht und mit Spaß vermittelt werden“, so Erlach. „Wir zeigen den Kindern nicht nur was, sondern auch wie man übt. Die Teilnehmer werden dazu motiviert, der Erlernte zu Hause weiter zu üben und es bei den Trainings und Spielen ihrer Vereine anzuwenden. Fußball ist und bleibt die schönste Nebensache der Welt." Die Fußballwelt stehe jedem offen, der bereit ist, dafür Fleiß und Begeisterung zu investieren.

Heuer neun Fußballcamps

Alle Standorte 2019: Gaspoltshofen, Oberwang, Wolfsegg, Grieskirchen, Neukirchen an der Vöckla, Eggerding, Hohenzell, St. Marienkirchen an der Polsenz, Munderfing. Bei einigen Camps gibt es nur noch Restplätze. Weitere Informationen unter www.wofss.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen