Paracycling: "Du lebst es und du liebst es"

Paracycling ist die große Leidenschaft von Yvonne Marzinke, die seit 2017 österreichische Staatsbürgerin ist.
2Bilder
  • Paracycling ist die große Leidenschaft von Yvonne Marzinke, die seit 2017 österreichische Staatsbürgerin ist.
  • Foto: Susanne Sonnleitner
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

MONDSEE. Die Paracycling-Tour ist die größte Radsportveranstaltung Österreichs für Menschen mit Beeinträchtigung. Wenn am 10. Mai in Schwanenstadt der Startschuss fällt, ist auch Yvonne Marzinke (41) mit dabei. Die gebürtige Münchnerin zählt zur internationalen Elite im Paracycling. Seit 2005 lebt sie in Mondsee, im Vorjahr erhielt sie die österreichische Staatsbürgerschaft. "2017 hat sich vieles für mich geändert. Ich wurde auch Heeressportlerin", so Marzinke.

Paralympics 2020 als großes Ziel

Sie ist von Geburt an am linken Arm sowie am rechten Bein beeinträchtigt. "Radfahren war daher jener Sport, der mit dieser Behinderung am besten funktioniert", erzählt sie. Und das mit Erfolg: Für Deutschland nahm sie zum ersten Mal 2007 an einer WM teil. Es folgten zahlreiche Spitzenplätze. Jetzt trägt sie das österreichische Nationalteam-Trikot.
"Es geht mir um mehr als nur um den Leistungssport. Wir sind eine tolle Gemeinschaft", schwärmt die Sportlerin, die sich auf der Bahn und auf der Straße wohlfühlt. "Der Sport ist meine große Leidenschaft. Du lebst es und die liebst es." Das nächste große Ziel: Paralympics 2020 in Tokio.

Zur Sache

Der Auftakt der Paracycling-Tour erfolgt am Donnerstag, 10. Mai, mit einem Rundstreckenrennen in Schwanenstadt. Am Freitag, 11. Mai, Vormittag, folgt mit einem Rundkurs im Vöcklabrucker Stadion eine neue Etappe. Noch am gleichen Tag geht es zur dritten Etappe auf den Salzburgring. Den Abschluss der Rundfahrt 2018 bildet am Samstag, 12. Mai, das Einzelzeitfahren auf einer schnellen Strecke in Attnang-Puchheim.
Rennen zur Bike4Fun-Trophy für Freizeitsportler: 3-Stunden-Marathon am 10. Mai in Schwanenstadt, Zeitfahren am 12. Mai in Attnang-Puchheim.

Paracycling ist die große Leidenschaft von Yvonne Marzinke, die seit 2017 österreichische Staatsbürgerin ist.
Zum Saisonstart gab es zwei Europacup-Siege.
Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.