Berufsorientierung in St. Georgen
Großer Markt der Möglichkeiten für die Schüler

25 Firmen und weiterführende Schulen standen den Jugendlichen zur Information und Entscheidungsfindung zur Verfügung.
  • 25 Firmen und weiterführende Schulen standen den Jugendlichen zur Information und Entscheidungsfindung zur Verfügung.
  • Foto: Alexander Stix
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Berufsorientierung wird an der Mittelschule/Dr.-Karl-Köttl-Schule großgeschrieben.

ST. GEORGEN. Nach einer coronabedingten Pause im Jahr 2020 fand heuer bereits zum sechsten Mal die schulinterne „Berufsmesse“ an der Mittelschule/Dr.-Karl-Köttl-Schule St. Georgen statt. Es präsentierten sich rund 25 Firmen und weiterführende Schulen.

Die „St. Georgener Berufsmesse“ zählt mittlerweile zu den Großveranstaltungen an der Schule. Firmen und Schulen nehmen das Angebot gerne an und nicht selten werden direkt vor Ort Lehrstellenangebote und Schnuppertage angeboten und vereinbart. Ein Tag am Arbeitsplatz der Eltern und ein ganzer Berufsorientierungstag an der Schule ergänzten im Oktober das Angebot für die Schülerinnen der 3. Klassen im Bereich der Berufsorientierung. Mit den 4. Klassen der MS werden unter anderem Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Vorstellungsgespräche trainiert. Gemeinsam mit der WKO wurde die „Potenzialanalyse für Jugendliche, 8. Schulstufe", eine vierstündige Testung mit individuellen Auswertungsgesprächen für Eltern/Schüler, durchgeführt.

Ziel des Berufsorientierungsunterrichts ist es, alle Schüler mit den vielfältigen beruflichen Anforderungen vertraut zu machen und ihnen die verschiedenen Möglichkeiten näherzubringen. Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen die Jugendlichen bestmöglich, ihre Fähigkeiten und Begabungen zu erkennen.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen