31.01.2018, 18:00 Uhr

Schönes aus der Natur

Perlmutt und Steine lassen klassische Uhren funkeln.

Wer sich mit Motiven oder Materialien aus der Natur schmückt, liegt heuer voll im Trend.

VÖCKLAMARKT (rab). "Nachhaltigkeit wird in der Schmuckbranche immer präsenter", weiß Uhrmachermeister Wolfgang Gruber aus Vöcklamarkt. So seien heuer viele Motive aus der Natur im Trend: vom Lebensbaum in allen Größen bis hin zu zarten Blättern, die allesamt an langen Ketten getragen werden. "Die Anhänger sind Abdrücke von echten Blättern – damit ist jedes Stück ein Unikat." Ebenfalls wieder voll im Trend sind Perlen in allen Variationen: von grauen Tahitiperlen über individuelle Barockperlen bis hin zu hochpreisigen Zuchtperlen. Doch auch bei den Uhren ist Perlmutt heuer angesagt: Kombiniert mit funkelnden Steinen macht der schimmernde Effekt Ziffernblätter zum Hingucker. Zudem mache sich bei den Damen ein Trendwechsel hin zu filigraneren, minimalistischen Modellen bemerkbar, so Gruber: "Zeitlose Uhrenmodelle sind vor allem bei jüngeren Frauen auf dem Vormarsch. Dazu zählen klassische Edelstahluhren in Gold, Silber und Roségold." Ebenso seien Leder- und Milanaisearmbänder sehr beliebt. Nach wie vor gefragt seien Holzuhren: "Sie sind gekommen, um zu bleiben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.