12.01.2018, 12:23 Uhr

Auto bei Unfall zur Seite geschleudert

Das Auto kam in der Oswald-Spiegelfeld-Straße auf der Seite zum Liegen. (Foto: FF Vöcklabruck)
VÖCKLABRUCK. Zwei Autos stießen heute, Freitag, gegen 7.50 Uhr im Ortsteil Dürnau auf der Kreuzung Oswald-Spiegelfeld-Straße und Stephan-Roth-Straße zusammen, berichtet die Polizei. Eine Frau aus Seewalchen fuhr mith ihrem Kleinbus auf der Stephan-Roth-Straße Richtung Thomas Alva Edison-Straße. Bei der Kreuzung mit der Oswald-Spiegelfeld-Straße stieß sie laut Polizei in das von rechts kommende Auto einer jungen Frau aus Gampern.

Autolenkerin konnte sich selbt befreien

Das Auto wurde zur Seite geschleudert und kam auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde auch der Gartenzaun eines angrenzenden Hauses leicht beschädigt. Die Unfallbeteiligten dürften laut Polizei unverletzt geblieben sein. Die Frau aus Gampern konnte bereits vor dem Eintreffen der Einsatzmannschaft selbstständig aus dem Auto befreien, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Vöcklabruck. Die Kameraden stellten das auto mit der Seilwinde wieder auf seine vier Räder gestellt und übergaben es so einem privaten Abschleppunternehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.