21.10.2016, 18:41 Uhr

Fußgänger stürzte – Passanten verhinderten Schlimmeres

(Foto: Ewald Fröch/Fotolia)

Mann ist seit Alko-Unfall mit Fahrerflucht ohne Führerschein.

LENZING. Ein 48-jähriger Fußgänger kam heute, Freitag, gegen 13.40 Uhr im Gemeindegebiet von Lenzing zu Sturz. Dabei zog er sich Schürfwunden am Kopf und an den Händen zu und brach sich einen Finger. Passanten hielten den Mann fest, um zu verhindern, dass er abermals stürzt oder andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Außerdem wurden Polizei und Rettung alarmiert. Der Verletzte wurde ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht. Er wird außerdem bei der BH Vöcklabruck angezeigt.
Laut Polizei hat der Mann erst vor wenigen Wochen schwer alkoholisiert – fast drei Promille – mit seinem Wagen einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht begangen. Damals nahm ihm die Polizei den Führerschein ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.