05.10.2016, 22:53 Uhr

Gäste aus China in der Berufsschule Attnang

Die chinesische Delegation mit Direktor Franz Kirchberger bei der Führung durch die Werkstätten und Laborräume. (Foto: Berufsschule Attnang)

Vertreter aus Schule, Wirtschaft und Politik informierten sich über duales Ausbildungssystem.

ATTNANG-PUCHHEIM. Direktor Franz Kirchberger von der Berufsschule Attnang begrüßte kürzlich eine Delegation mit Schul-, Unternehmens- und Politikvertretern aus China. Die Gäste informierten sich unter anderem über das duale Ausbildungssystem in Österreich. Initiiert wurde dieser Besuch durch die international agierende Firma Palfinger, die ihre Produktionstechniker- und Prozesstechniker-Lehrlinge seit Jahren in die Berufsschule Attnang schickt. Als Delegationsleiterin seitens der Firma fungierte die General-Managerin Claudia Kaml. Die Gäste aus China zeigten sich höchst interessiert, wie die Ausbildung zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule funktioniert. In den Lehrwerkstätten und Laborräumen konnten sie sich bestmöglich informieren und sich ihr eigenes Bild machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.